Frage von Me1evrem, 16

Warum hat man trotzdem keinen Jodmangel wenn man die täglich empfohlene Jodzufuhr nicht erreicht?

Antwort
von Mikkey, 5

Vielleicht ist die empfohlene Jodzufuhr zu hoch?

Im Ernst: Empfohlen wird in der Regel mit einem gewissen Puffer. Es mag durchaus sein, dass ein Viertel dieser Empfehlung ausreicht, um keinen Mangel entstehen zu lassen.

Abgesehen davon ist es heutzutage fast unmöglich, seine Jodaufnahme zu begrenzen, selbst wenn das medizinisch geraten wäre.

Antwort
von Huflattich, 9

Heutzutage werden Lebensmittel mit Jodsalz angereichert, damit die Bevölkerung nicht an Jodmangel leiden muss. Am Meer kommt die Versorgung mit Jod naturgemäß aus der Luft, die wiederum vom Meer angereichert wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten