Frage von blauwald,

Warum hat man nach dem Genuss von teurem guten Alkohol weniger Kater am nächsten Tag?

Woran genau liegt das? Wenn ich billigen 3 Euro Korn trinke oder guten 16 Euro Vodka ist am Tag danach ein riesiger Unterschied festzustellen. Nach dem hochwertigen Vodka habe ich null Kater und bin absolut fit am nächsten Tag.

Antwort von TheRealFoo,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Such mal nach "Fuselöle". Ordentlich hergestellter Alkohol enthält sehr wenige bis gar keine. Der Nachteil ist, daß die Fuselöle aber auch Geschmacks- und Aromaträger sind. Also ganz ohne hat man fast reinen Alkohol = Wodka.

Qualitativ hochwertige alkoholische Getränke haben gerade soviele Fuselöle und dann noch die "verträglichen", daß es einem danach nicht schlecht geht.

Kommentar von Miesflunsch,

Gute Antwort! Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen, däumel.

Antwort von Klaus1940,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im billigen Korn ist mehr Fuselöl enthalten.

Fuselöle sind ein Gemisch aus mittleren und höheren Alkoholen, Fettsäureestern, Terpenen und Furfuralen. Sie entstehen bei der alkoholischen Gärung als Nebenprodukte des Hefestoffwechsels und dienen in Bier, Wein und Spirituosen als Geschmacks- und Aromaträger.

Beispiele für solche Fuselalkohole sind Butanol, Hexanol, Isoamylalkohol, Isobutylalkohol, Pentanol und Propanol. Fuselöle werden im Körper des Menschen zu Giftstoffen abgebaut, die zu einer Verminderung der Herzleistung und zur Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff führen können. Kopfschmerz, Übelkeit und Müdigkeit sind die möglichen Folgen. In höheren Dosen können Fuselöle zur Erblindung oder gar lebensgefährlichen Vergiftungen führen.

Durch Techniken wie Rektifikation oder durch Filtrieren über Aktivkohle lässt sich der Gehalt der Fuselöle in Spirituosen reduzieren. Hoch aufkonzentrierte und gereinigte Spirituosen wie Wodka enthalten in Relation zum Alkoholgehalt deutlich weniger Fuselöle als andere alkoholische Getränke.

Dadurch ist dieser Alkohol (Wodka) auch teurer.

Kommentar von tunixgut,

wenn ich das lese, dann möcht ich nie wieder billigen fusel trinken !!!

Antwort von jobul,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das stimmt nur unter extremen Bedingungen - selbstgebrannter Dorffusel mit hohem Methanolanteil. Was bei uns in den Läden steht enthält als Gift fast ausschließlich Ethanol. Fuselöle jedenfalls nicht. Wahrscheinlich trinkt man das teure Zeug einfach etwas bedächtiger.

Antwort von schildi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du solltest vielleicht überhaupt keinen Alkohol trinken dann hast du noch nicht mal einen Kater ;-);-)

Antwort von Jedko,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich halt das erstmal zum Großteil für Selbstverblendung. Dem Körper ists recht egal, wie teuer der Schnapps ist. Zwei Dinge reduzieren den Kater:

Wasser. Sorgt dafür das der Alkohol selbst (Urin hat die gleiche Alkoholkonzentration wie das Blut) rausgepisst wird und spült auch die Abbaustoffe raus.

Fuselalkohole und weitere Zusätze (zB Schwefeldioxid aka Sulfide. Wird Wein zum Stabiliseren und Haltbarmachen seit Ewigkeiten zugesetzt, lässt sich aber gut rausschütteln 'tipp'). Hier kann es natürlich Unterschiede im Preis geben, aber ich halte die für nur wenig ausschlaggebend.

Und ich weiss, jeder schwört das er eigene, gegensätzliche Erfahrung gemacht hat. Ich nenn das Medienverblendung, aber das is ne Meinungssache die ich nicht hier diskutiere.

Kommentar von blauwald,

Danke für die Antwort. Verblendung ist natürlich bei einigen ein Thema aber bei mir ist der Unterschied definitiv bemerkbar und das ist keine Einbildung. Was die Medien sagen interessiert mich eigentlich auch wenig, auch als meine Kollegen immer auf teuren Alkohol schwörten ließ mich kalt. Aber jetzt wo ich mal statt billigem Schnapps öfter hochwertiges teures trinke bin ich extrem erstaunt wie gut es mir am nächsten Tag geht - unter vergleichbaren Bedingungen (Ernährung etc.)

Antwort von Alexandra2704,

Der zweite Brand zur Trinkalkoholherstellung aus Korn ist immer der Beste Alkohol, hat nach dem Rektifizieren ca 93 % und wird mit Wasser auf 38% oder 40 % verschnitten. Nur der Schnaps darf sich Korn nennen, der auch aus Korn hergestellt wurde. Die Fuselalkohole (minderwertigen Alkohole) werden in der Kosmetik und Likören (weil der Zucker und die Essenzen den Geschmack des verwendeten Alkohols überlagern) eingesetzt. Diese verursachen den Kater und die Magenbeschwerden nach übermäßigem Genuss. Man kann nur dann einen guten Schnaps von einem schlechten unterscheiden wenn er Zimmertemperatur hat, da der gekühlte „Kurze“ die Geschmacksknospen betäuben.

Antwort von Kayman,

Das liegt am höheren Anteil von Fuselölen und Fuselalkoholen. Bei besseren Getränken werden aufwändigere FIlterverfahren verwendet, die den Fusel besser rausfiltern

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Jägermeister-Redbull? Folgen? Ich trinke oft Vodka gemischt mit Redbull, mir gehts gut und ich habe auch am nächsten Tag kein Kater oder sonst etwas. Aber wenn ich Jägermeister-Redbull trinke (auch wenn es mir wirklich sehr gut schmeckt) habe ich am nächsten Tag Bauchschmerzen...

    9 Antworten
  • Füst Uranov Vodka gut? hallo, habe mal eine frage: wie schmeckt der fürst uranov vodka wenn er gemischt wurde? hat man am nächsten tag kompfweh? wenn ja könnt ihr mir einen anderen preiswerten vodka empfehlen? danke im vorraus

    5 Antworten
  • Bierallergie - kann das sein? Hallo, kann Bier ein Allergen sein? Wenn ich am Wochenende 1-2x im Monat mal ausgiebig feiere, habe ich nach dem erhöhten Konsum von Bier am nächsten Tag einen richtigen Kater inklusiver alle tollen Nebenwirkungen. Auch wenn ich mal nur 1-2 Bier ...

    4 Antworten
  • Kein Kater durch Chinin? Ich habe den Eindruck, seitdem ich vermehrt Vodka Lemon statt anderer Drinks trinke, wenn ich am Wochenende ausgehe, habe ich am nächsten Tag keinen Kater mehr (obgleich ich die gleiche Menge an Alkohol trinke). Ist das nur Zufall, oder könnte es...

    1 Antwort

Fragen Sie die Community