Frage von Skronk, 15

Warum hat man manchmal nur ein halbjahr geschichte und manchmal zwei?

Antwort
von cookiefant, 4

Eigentlich ist das unüblich. In der Oberstufe kann das gewählt werden, dann sind Geschichte und Sozialwissenschaften aber im letzten Halbjahr vor der Abitur-Prüfung als 'Strafkurs' zu belegen. Alle Jahrgänge darunter müssten eigentlich regulär Geschichte haben. Es sei denn, es gibt einen Lehrermangel oder thematische Schwerpunkte zwischen Unter- und Mittelstufe.

Kommentar von Skronk ,

hier in Niedersachsen ist das immer so

Kommentar von cookiefant ,

Dann liegt das vermutlich am Unterschied zwischen Unter- und Mittelstufe, da wird von Halbjahr zu Halbjahr zwischen Sozialwissenschaften und Geschichte gewechselt, damit man gleichmäßig das Fach unterrichtet, trotzdem mit dem Stoff nachkommt, die Schüler aber trotzdem nicht zu viel Unterricht haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten