Frage von Till87, 31

Warum hat man eigentlich die Schuluniformen abgeschaft?

Ich denke, dass gerade in der heutigen Zeit sich die Jugendlichen stark über die Kleidung definieren und es da in den Klassen auch zu Hierarchien kommt, wer sich die teuerste Kleidung leisten kann und alles muss eine Marke haben und wenn man das nicht macht kann das ja oft bis zum Mobbing gehen. Wer hat die neuesten Sportschuhe? Ich glaube auch, dass das sehr belastend ist, was man anziehen soll und wie man damit wahrgenommen wird. Mit einer Schuluniform wäre das ganze Thema einfach vom Tisch, weil man nur mehr darauf achten müsste, dass die Sachen halt gewaschen und sauber sind. Wäre das nicht viel vernünftiger?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 15

Darüber wird immer wieder diskutiert. Und es gibt Befürworter und Gegner.

Das mit dem Mobbing ist schon richtig. Nur, wenn einer geärgert wird, dann sucht man sich, wenn es über die Klamotten nicht geht halt was anderes. Und in der Freizeit geht das mit den Klamotten dann weiter. Das das nicht ok ist, ist klar. Aber sag das nicht mir sondern den Mobbern.

Übrigens gab es in Deutschland nie eine Schuluniform in dem Sinn.

Kommentar von Till87 ,

Ja, wahrscheinlich würde man sich dann was anderes suchen um wieder so Strukturen aufzubauen. Z. B. halt die Handys. Ich glaube trotzdem, dass es eine Entlastung wäre.

Kommentar von Nordseefan ,

Zum Teil sicherlich. Deswegen machen das ja manche Schule, zumindest teilweise auch. Da gibt es dann Schulshirts, auch in verschiedenen Farben, aber im Grunde doch gleich. Und man hat teilweise auch beobachtet das das Schulklima besser wurde.

Vergiss aber auch eines nicht: Wer soll das zahlen? Es ist ja nicht mit einer Garnitur getan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten