Frage von kraftwerk1155, 37

Warum hat man Anspruch auf Kilometergeld?

Antwort
von unlocker, 17

Deutschland? In Österreich gibt nur Pendlerpauschalen ab bestimmten Entfernungen (geht sich aber mit den Kosten auch nicht wirklich aus), Kilometergeld gibts nur wenn man im Auftrag der Firma mit dem eigenen Fahrzeug Kunden besucht (oder auch Seminare)

Antwort
von Griesuh, 14

Hat man das in der Tat?

Gesetzlich gibt es diese Anerkennung nur bei der Geltungmachung in der Steuererklärung. Dort kannst du deine gefahrenen KM von zu Hause zur Arbeiststelle steuerlich geltend machen. Sie verringern dann dein zuversteuerendes Einkommen.

KM-Geld erhälst du, wenn es im Arbeitsvertrag festgehalten wurde,  zum Kostenausgleich für dein geschäftlich genutztes privat Fahrzeug.

Antwort
von FelixFoxx, 30

Weil der Weg zur Arbeit Geld kostet, Spritgeld, Geld für normalen Verschleiß am Auto, Monatsfahrkarte des ÖPNV.

Antwort
von Rolf42, 6

In welchem Zusammenhang und gegen wen soll man einen Anspruch auf Kilometergeld haben?

Ich habe jedenfalls keinen solchen Anspruch.

Antwort
von WhoozzleBoo, 19

Hat man doch gar nicht. Es sei denn, es wird im Vertrag mit dem Arbeitgeber vereinbart. Aber ein rechtlicher Anspruch besteht nicht.

Antwort
von fiwaldi, 21

Hat man das wirklich?

Wenn ja, weil es im Arbeitsvertrag steht.

Gesetzlich geregelt sind nur die Pauschalen bei der Steuerabsetzung

Antwort
von Redgirlreloadet, 10

Gegenfrage warum will unsere Politik das wir Bundesweit Arbeiten^^ wer A sagt muß auch B sagen


Ich hab kein Problem damit ich mach das auch schon Jahre Lang aber ich würde es nicht machen wenn ich den Ganzen Sprit dafür selber zahlen müßte

Antwort
von Grautvornix, 9

Welches km Geld meinst du?

Wenn du mit deinem Privatwagen für die Firma unterwegs bist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten