Warum hat ludwig der 14. So ein großes Schloss bauen lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer viel Geld hat, der kauft sich auch teure Dinge; das ist heute noch genauso.
Ein großes Schloss sollte vielleicht damals auch noch Macht symbolisieren; quasi zur Abschreckung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sein berühmter Spruch: “L'Etat, c'est moi“ also “Der Staat, das bin ich“ sagt ja eigentlich lles aus.

Er hat die Staatskasse als sein eigenes Geld gesehen. Und von “seinem“ Geld hat er sich eben Sachen bauen lassen, die ihm gefallen haben.

Wenn du Portraits von ihm siehst, dann sieht man auch, dass er generell viel von Glorifizierung und Selbstdarstellung gehalten hat.

LG Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FCB31FCB
10.11.2016, 17:56

*alles

0

Er mochte so was, und weil es das Etat zugelassen hat... Warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil so was geil ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er es konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um auf dicke Hose zu machen. Ein absoluter Fürst muss einen mächtigen Eindruck auf die Bevölkerung und auf die anderen Adeligen erzeugen. Deswegen wurde das Schloss in die Breite gezogen, damit es in der Frontalansicht besonders groß wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?