Warum hat kein Mobiltelefon Hersteller seit Nokias Erfindung im Jahr 1998 es geändert, dass ein Handy nicht seine letzte Energiereserve dafür verschwendet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einem moidernen Smartphone kannst alles mögliche einstellen, zB ob es leer werdende Akkus akustisch meldet oder nicht, bei wieviel % es auf Notfunktionen geht und wann es abschaltet. Verstehe deine bedenken nicht. Ist übrigens eine Funktion der SW und nicht allein vom HW Hersteller abhängig. Wichtzig ist dass eine Tiefentladung verhindert wird. es reicht oft eine einzige Tiefentladung dass der Akku dauerhaft geschädigt ist. Gut zu wissen dass 0% der Ladezustand für eine Ausschaltsequenz ist und noch einiges von der Tiefentladung entfernt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KA, meins macht das nicht, vielleicht habe ich das ausgeschaltet (Galaxy Mini 1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Handys haben eine Anzeige, wie hoch die Kapazität des Akkus noch ist, die neueren sogar in %. Aber je geringer die Kapazität, desto ungenauer ist diese Anzeige. Alle Geräte ich ich im Laufe der Zeit kennengelernt habe (über 70 verschiedene), geben vor der automatischen Abschaltung eine Displaybenachrichtigung mit "Akku schwach" oä. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welches Handy macht das denn ?

meist kommen 2 Nachrichten: Akku schwach und Akku Extrem schwach und dann wird abgeschaltet ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AmazonFirePhone
18.06.2016, 22:23

ich hatte viele verschiedene die meisten jammern immer egal was. Aber du hast recht, beim Ipad das meldet sich nur 2 mal und gibt dann ruhe. 

0