Frage von EinsamerPenner, 149

Warum hat jeder Sch*ss, irgendein Risiko einzugehen und Abenteuer zu erleben (es kann einem nix schlimmeres passieren als derTod, und sterben muss man sowieso)?

Antwort
von malwasneutrales, 8

Diese Frage stell ich mir auch oft aber vielleicht liegts daran, dass einfach zu viele langweiler gibt. Außerdem kommt es darauf an auf was für ein Risiko dich beziehst schließlich versteht jeder etwas anderes darunter und jeder schätzt kann das Risiko auch mehr oder weniger gut einschätzen.

Antwort
von SirAddix, 52

Es gibt genug Leute die jeden Tag ein Risiko eingehen, ob nun auf Spaß oder im Beruf. Der Grund ist wahrscheinlich das eben viele an ihren Gewohnheiten hängen, Veränderung bedeutet eben auch Unsicherheit und das ist eher negativ behaftet.

Nichts schlimmeres als der Tod? naja persönlich glaube/hoffe ich das was nach dem Tod kommt aber rein theoretisch ist mit dem Tod das leben im hier und jetzt zu ende. Das sollte man nicht so einfach unbeachtet lassen.

Antwort
von nowka20, 1

das kommt nur von der unberechtigten furcht des modernen menschen vor etwas, was er sich in seiner zukunft "ausspinnt"

Antwort
von minaray1403, 74

Weil die meisten so lange und gesund wie möglich leben möchten.

Antwort
von Psylinchen23, 65

Du kannst nicht einfach so alle in einen Topf schmeißen. Es gibt genügend Menschen die Riskanten Sport... betreiben. Natürlich gibt es auch Leute die eher gemütlicher leben das muss man auch Akzeptieren.Jeder wie er will!

Antwort
von Centario, 93

Aber bitte, dann fange du doch an, du weißt doch wie der Hase läuft.

Die Antwort ist aber nur zum nachdenken gedacht.


Antwort
von Dawido, 53

Sterben muss jeder.. aber an Dummheit früh zu sterben, muss auch nicht sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten