Frage von RJ159, 150

Warum hat er das gemacht und was soll ich tun?

Hallo,

ich stelle mir seit ein paar Tagen einige Fragen.

Vorab will ich aber noch meine Situation erklären:

Ich (w14) bin seit einem Dreivierteljahr in einen meiner Lehrer (m30) verliebt. Ich wollte es ihm sagen, also bin ich nach dem Unterricht zu ihm, da wir Pause hatten sind alle anderen aus dem Klassenzimmer und wir waren alleine. Ich habe ihm also erklärt, dass ich mich in ihn verliebt habe und als ich gesagt habe, dass ich weiß dass er nichts von mir will, hat er mich gefragt wie ich darauf komme. Mir kam das erst komisch vor aber irgendwie war es auch schön. Das habe ich mir immer gewünscht. Als ich nur dastand und mich nicht mehr bewegen konnte, hat er seine Arme um mich geschlungen, mich an sich gezogen und geküsst. Ich war erstmal total geschockt, aber es hat sich soo gut angefühlt. Trotzdem habe ich ihn weggedrückt und wollte aus dem Zimmer laufen, dann hat er mich aber am Handgelenk gepackt und zwar so fest dass es weh getan hat. Als er mich wieder losgelassen hat, hat er sich bei mir entschuldigt. Dann bin ich aus dem Zimmer und gleich aufs Klo gegangen und hab geweint. Ich bin jetzt auch ganz blau und grün am Handgelenk. Die nächste Stunde bei ihm habe ich geschwenzt. Ich habe Angst davor ihn wieder im Unterricht zu haben und so zu tun, als wäre alles normal.

Und jetzt frage ich mich:

Ist das richtig? Was bedeutet das? Warum hat er das gemacht? Was soll ich jetzt machen? Soll ich es jemanden sagen und damit seine Karriere kaputt machen? Soll ich es für mich behalten? Soll ich es ignorieren? Soll ich mit IHM darüber reden? Soll ich es einfach geniesen solange es anhält?

Was soll ich tun und was NICHT?

Ich liebe ihn also will ich ihm nahe sein, ich will ihn aber auch nicht verletzen oder ihm sein Leben zerstören. Lieber würde ich ihn nie wieder sehen, als dass er wegen MIR alles verliert! Ich liebe ihn und will das was zwischen uns war, bevor ich es ihm gesagt habe zurück. Ich will nicht wissen, dass er etwas von mir will! Ich will diesen wündervollen Kuss rückgängig machen, weil diese eine Minute sein ganzes restliches Leben zerstören kann. Ich will dass er glücklich wird und nicht wegen mir alles verliert. Ich will nicht so egoistisch sein und ihm alles zerstören, was er sich sein ganzes Leben über aufgebaut hat.

Ich brauch Hilfe und Rat!

** !BITTE! **

P.S.: Freue mich über jede ernstgemeinte & hilfreiche Antwort! Bitte schnell! Ich muss irgendwie klarkommen!

Becca

Expertenantwort
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 57
Nichts davon!

Du solltest mit ihm reden und es für dich behalten und es genießen und falls er dir zu nahe kommt und dir Angst macht, ihn melden. Dein Lehrer ist auch nur ein Mensch und jeder Mensch hat Empfindungen, auch erotische. Aus seiner Perspektive bist du einerseits eine Frau, weil du bereits fortpflanzungsfähig bist und aussiehst wie eine Frau. Andererseits bist du aber auch eine Schülerin und eine Minderjährige, was zwei gravierende Gründe für ihn sein sollten, seine Empfindungen für sich zu behalten. Die Betrachtung von dir als Frau basiert auf einer emotionalen Ebene, die Betrachtung als Schülerin auf einer rationalen. 

Dein Lehrer hat sich "falsch" verhalten. Im Grunde ist er nur seinen Gefühlen gefolgt und hat sich dir gegenüber geöffnet. Das Gesetz und die soziale Konvention verlangen aber von ihm, dass er dich in so einer Situation zurückweist, auch wenn es euch beiden nicht gefällt.

Ich bin der Meinung, dass du mit ihm darüber reden solltest, dass du keine heimliche Beziehung mit ihm willst und auch keine Intensivierung eures Kontakts, sondern lieber deine Schwärmerei genießen, bis es vorbei ist. Sag ihm, dass du den Vorfall nicht melden möchtest, aber dass du auch keine Angst davor haben müssen willst, mit ihm unter vier Augen zu sprechen.

Im besten Fall kann eure Beziehung zu einander eine schöne Lehrer-Schülerin-Beziehung mit einem zusätzlichen wissenden Augenzwinkern sein. Wenn du ihn nach deinem Abschluss immer noch anziehend findest, würde euch dann nichts mehr im Wege stehen. Im schlimmsten Fall entwickelt sich die Situation negativ, beispielsweise indem er sich gegen dich wendet oder dich bedrängt, dann wäre es angebracht, ihn zu melden.

Es ist in Ordnung, dass du ihm deine Gefühle gestanden hast und außerdem sehr mutig. Natürlich hättest du ihm (und rückblickend auch dir) die Situation erleichtert, wenn du es für dich behalten hättest, aber du konntest die Konsequenzen dieser Handlung (meiner Meinung nach) nicht überblicken. 

Wenn du dich aussprechen musst, dann musst du das tun. Du könntest das entweder anonym machen oder dir dafür Ansprechpartner suchen, von denen du weißt, dass sie nicht gegen deinen Willen eingreifen werden.

Antwort
von SoDoge, 55

Dein Leher hat sich, wenn das genau so passiert ist, sehr falsch verhalten und ich bin darüber entsetzt, dass ein 30-jähriger sowas mit einer 14-jährigen macht. Das sollte so nicht passieren, erst recht nicht erneut, von daher kann ich dir so nur davon abraten, damit in irgendeiner Hinsicht weiter zu machen.

Hinnehmen musst du das, was da passiert ist, nicht. Auch wenn du ihm wahrscheinlich den Eindruck gegeben hast, dass du das zu 100% willst, an sich geht das nicht in Ordnung - ob du ihm das durchgehen lässt, musst du selbst wissen. Meldest du dieses gravierende Fehlverhalten seinerseits der Schulleitung, hat er auf jeden Fall ein größeres Problem, jedoch eher zurecht. Auch wenn ihr alleine seit, auch wenn du auf ihn zukommst, es geht einfach nicht und das muss er wissen.

Weder könnt ihr eine Beziehung führen, noch darf sowas erneut vorfallen. Das sage ich deswegen, weil bei dem Sachverhalt fragwürdig ist, ob er das nicht mit jeder anderen Schülerin an deiner Stelle auch gemacht hätte. Es kann (!) sein, dass er zufällig auch genau an dir Interesse hatte, aber mit 30 sollte man wirklich kein Interesse an einer 14-jährigen Schutzbefohlenen haben, und eben weil das an sich bereits zu weit geht, ist fraglich, ob da nicht generell "was nicht stimmt". Willst du mit so einem Typen überhaupt zusammen sein? Du siehst vielleicht nur seine guten Seiten, das Interesse an Minderjährigen ist aber eine eher schlechte Seite.

Geh auf Abstand, das ist besser für euch beide. Was du sonst machst, musst du nach eigenem Gewissen entscheiden.



Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 40

Wieso glaubt eigentlich jeder immer sofort diese haarsträubenden Geschichten, die hier fast jeden Tag zu lesen sind?

Kommentar von Janiela ,

Weil die Konsequenzen dafür, daran zu glauben, obwohl es nicht stimmt, wesentlich weniger schlimm sind als die Konsequenzen dafür, daran nicht zu glauben, obwohl es stimmt.

Kommentar von RJ159 ,

Glaub mir, wenn das nicht war wäre, hätte ich es nicht geschrieben. Ich bin nicht so hobbylos, dass ich hier einfach etwas reinschreibe das ich mir ausgedacht habe. Und vorallem sollte man einfach nichts schreiben, wenn man den Betroffenen nicht helfen will.Also tu mir den Gefallen und f*** dich! Denn die Tatsache, dass ich immernoch lebe um meine Fragen hier zu posten, hat mich wirklich sehr viel Kraft in den letzten Tagen gekostet. Und zur Info, ist das der gleiche Lehrer um den es in meiner anderen Frage geht.

Kommentar von adabei ,

Wenn ich dir unrecht getan habe, dann tut es mir leid. Sollte es also so gewesen sein, wie du das schilderst, dann bleibt dir gar nichts anderes übrig als den Vorfall zu melden.

Antwort
von gerti77hotchick, 57

Liebe Becca,

Ich war auch mal in Deiner Situation und weiß, wie schwer es ist, etwas zu sagen. Geh in die Direktion und sprich mit Eltern und Direktor darüber. Es ist illegal und tut niemanden gut, glaub mir.

LG Gerti

Antwort
von WisdomOwl, 74
Melde ihn!

So gut wie keine Lehrer-Schüler Beziehung geht gut, vorallem nicht in deinem Alter. Ich denke, dass er einfach ein pedophiler notgeiler Typ ist, als Lehrer müsste er eigentlich wissen, dass er sich auf sowas nicht einlassen darf. Außerdem ist er dir gegenüber gewalttätig geworden. Also, falls diese Geschichte stimmt, dann melde ihn beim Direktor.

Kommentar von RJ159 ,

Aber eigentlich gilt es ja nicht als pedophil, weil ich bereits 14 und kein kleines Kind mehr bin.

Kommentar von WisdomOwl ,

Er ist mehr als doppelt so alt wie du, also irgendetwas muss da in seinem Kopf schieflaufen...

Kommentar von Janiela ,

Ganz richtig. Wenn er überhaupt irgendeine "Philie" hätte, dann wohl eher eine Hebephilie und das hat mit notgeil nichts zu tun. Sicher muss man sich als Lehrer beherrschen, da stimme ich zu, aber wir alle sind Menschen und wir alle machen Fehler.

Antwort
von loveyax, 48

Erzähl das ganze mal deinem Abteilungsleiter das du Gefühle für ihn hattest und das dann dies und das passiert ist. Der Lehrer sollte mal behandelt werden sorry aber der könnte die Krankheit haben weiß jz nicht so wie die heißt aber das haben viele jeder 3. Oderso. Es geht darum das ein mensch 2 Charakter hat aber beide von sich nichts wissen...

Antwort
von Zumverzweifeln, 31

Du solltest die Schule wechseln! Sofort!

Antwort
von HalloRossi, 59

Kann da sein, dass dieses nur deinen Wunschvorstellungen entsprach?

Kommentar von RJ159 ,

Ganz ehrlich: Ich wünschte es wäre so. In dem Moment war er so, wie noch nie zuvor. Es hat mir schon ein bisschen Angst gemacht.

Kommentar von adabei ,

Ich sehe das ähnlich. Dass sie diese Gefühle hat, glaube ich ihr, wie auch hier schon zu lesen war.

https://www.gutefrage.net/nutzer/RJ159/fragen/neue/1

Jetzt ist sie in ihrer Vorstellungswelt halt einen Schritt weitergegangen.

Wenn es danach ginge, was auf diesen Seiten jeden Tag zu lesen ist, möchte man meinen, dass unsere Schulen nur aus notgeilen Lehrern bestünden, die sich auf kleine Mädchen stürzen.

Antwort
von TilidinCut30, 48

Heftig! Was ist das denn für ein Lehrer!? Das ist ja ein Idiot!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten