Frage von MrClarkKent, 63

Warum hat eine Gitarre keine C-Saite?

Ich spiele Gitarre, kann Noten lesen und weiß auch, wo/wie die Noten auf der Gitarre gespielt werden. Allerdings habe ich es bisher einfach so hingenommen, ohne mir Gedanken darüber zu machen. Aber jetzt frage ich mich doch, warum die 6-saitige Gitarre aus den Saiten E-A-D-G-H-E besteht und nicht z. B. mit einer C-Saite beginnt.

Antwort
von basti596, 39

Ich denke das hat sich so eingebürgert, weil man die offenen Akkorde in dieser Stimmung am besten greifen kann. Bei EADGHE handelt es sich außerdem um das Standard tuning, es gibt die Möglichkeit dass du zum Beispiel offene Stimmungen oder tiefere Stimmungen verwendest, dabei verändern sich natürlich die Griffe bei bestimmten Akkorden. Viele Metallieder werden übrigens in Drop C gespielt, hier ist die tiefste Saite eine C.

Antwort
von OnkelSchorsch, 25

Es gibt sehr wohl Gitarrenstimmungen. die komplett in Quarten sind, also EADGCF. Siehe dazu https://en.wikipedia.org/wiki/All_fourths_tuning

Hier ein Buch mit Griffen dazu: http://www.amazon.de/Bajo-Sexto-Quinto-Chord-Bible/dp/1906207542/

Schau:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community