Frage von bachforelle49, 44

warum hat die sächsische Justiz den mutmaßlichen IS-Terroristen Al-Bakr nicht zumindest in eine Zweier Zelle gesteckt?

wäre er in einer 2er Zelle gewesen, wäre der Selbstmord so nicht passiert..?

Antwort
von chanfan, 24

Der Arme. Vielleicht wäre es auch besser gewesen ihn gar nicht erst einzusperren.

* Warum machst du dir wegen solch einem Menschen so einen Kopf?

Kommentar von HuaweiExperte ,

hätte er sich nicht getötet hätte man sehr große Fortschritte in Sachen Terrorismus

Kommentar von chanfan ,

Hätte er............

Und das glaubst du wirklich?

Warum denkst du, das der etwas brauchbares verraten hätte? Der hätte vielleicht max. etwas gesagt, was den Behörden schon bekannt war. Warum sollte er also auf einmal auspacken wollen?

Kommentar von bachforelle49 ,

der Typ interessiert mich nicht, aber die Justiz + Politik bis in die höchsten Spitzen machen sich jetzt den Kopf... ich denke höchstens, wieso man das nicht erkannt hat..

übrigens sagt unser freiheitliches Rechtssystem, daß solange nicht das Gegenteil bewiesen ist. also die Schuld bewiesen, der Angeklagte als unschuldig zu gelten hat.., (?!)

Antwort
von HuaweiExperte, 21

In der zweier Zelle hätte er wahrscheinlich den Zellen Insassen erwürgt und dann sich erhangen.eine dauerhafte überwachung wäre sinnvoller gewesen

Kommentar von HotteKrempel ,

Weil er dann hätte überleben können. Es ist mal wieder sehr verdächtig ,wie bei allem was in letzter Zeit so mit Terror zu tun hat. Alle Zeugen Tod, keiner kann mehr befragt werden. Das stinkt nach Terrormanagment. Die Angst vor Terror muss ja immer aufrecht erhalten werden. Wenn die bloeden Terroristen grad selber nix machen, muss man halt was erfinden.

Antwort
von KisakiKaiba, 23

Dann hätte er wahrscheinlich erst den Anderen und dann sich selbst umgebracht. IS ist wie eine Sekte. Wer einmal drinnen ist, kommt nicht wieder lebend raus

Antwort
von Seki123679, 24

Der hat sich nicht selbst umgebracht das ist alles nUrlaub blöff

Kommentar von johnblaze762 ,

Ja das alles klingt sehr komisch man

Antwort
von johnblaze762, 21

Wenn ein Insasse einen roten punkt kriegt weg. Suizidgefahr dann ist es zum in nrw ueblich in gemeinschaft zu kommen mit 2-3 anderen zusammen. ICH verstehe diese vorgehensweise nicht so einen typen in einzelzelle zu stecken und dann noch nicht jede 15min. zu schauen...heuchlerei ist das.. Ich finde man sollte die verantwortlichen mitarbeiter samt anstaltsleiter aus dem dienst nehmen und eine freiheitsstrafe verhaengen..sorry aber sowas geht garnicht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community