Frage von Tutuuuuttu, 18

Warum hat der isomerie Alkan einen niedrigen siede- und Schmelzpunkt als der n-alkan?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PWolff, 9

Alkane hängen durch Van-der-Waals-Wechselwirkungen zusammen. Die werden mit zunehmendem Abstand so schnell kleiner, dass man sie in guter Näherung als Kontaktkräfte auffassen kann. Hauptfaktoren:

a) Oberfläche --> mögliche Kontaktfläche

b) Möglichkeit, sich parallel anzuordnen

Antwort
von IMThomas, 10

Die räumliche Ausdehnung der iso-Alkane ist kleiner als die der n-Alkane, weshalb die Wechselwirkungen zwischen den iso-Alkan-Molekülen auch geringer ausfällt.


Antwort
von PilleniusMC, 9

Weil die Anziehungskräfte zwischen den Molekülen geringer ist, da die nicht so aneinander liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten