Warum hat der Islam sich aufgespalten (Schiiten Sunniten usw)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Islam hat sich nicht aufgespalten. Es sind die Muslime. Weil sie Menschen sind, die den Islam leben. Und Menschen unterschiedliche Meinungen haben können, obwohl sie die gleichen Informationen haben wie alle anderen. Und weil Menschen dazu neigen, ihre eigene Meinung für sehr wichtig zu halten.

Das gibt es leider in allen Bereichen des menschlichen Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal Schiiten und Sunniten gab es zu Zeiten muhammed's nicht.Als er gestorben ist, wollte er, dass Ali sein Nachfolger wird und über dir islamische Welt herrscht.Aber als Ali Muhammed begraben war und sich um seine Leiche zu kümmern haben Abu bakr,Omar und Uthman hinter Alis rücken ein Spiel gespielt und Abu Bakr zum Kalifen gemacht.Ab dann gab es Schiiten die Ali gefolgt haben und den Wunsch des Propheten gefolgt haben.Für Sunniten sind Abu bakr, Omar und Uthman aber sehr gute Muslime die den Propethen gut kannten und das Kalifat führen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furkansel
27.04.2016, 21:30

Spricht da der Schiite?

1
Kommentar von NoRegret
28.04.2016, 00:42

Was ich nicht verstehe, Ali (r.a.) hat es im Anschluss akzeptiert, also warum akzeptiert ihr nicht auch, dass Abu Bakr (r.a.) der 1. Khalif war ? Ali (r.a.) war doch auch ein Khalif.

1

Die Sunniten glauben, daß Abu Bakr der rechtmässige Nachfolger Mohammeds war, die Schiiten wiederum, daß ea Imam Ali war.

Darum unterscheidet sich auch die Schahada (das Glaubensbekenntnis) der beiden Gruppen in diesem Punkt.

Des weiteren zählt bei den Sunniten die Sunnah (Sammlung von Berichten von Mohammeds Begleitern) zu den heiligen Schriften, die Schiiten lehnen diese Werke ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ,
der Islam hat sich nicht gespalten , entweder man ist Muslim und folgt dem Koran und der Sunnah oder man ist keiner wenn man eins von beiden ablehnt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoRegret
28.04.2016, 00:49

Es gibt Hadith darüber, dass din Ummah sich in 73 Gruppen spalten wird und nur eine davon auf dem richtigen Wege ist. Dass wir uns gespalten haben, kann man nicht abstreiten akhi.

1
Kommentar von clemensw
28.04.2016, 10:54

Dann sind Schiiten für dich also keine Muslime, da sie ja die Sunnah ablehnen, oder?

0

 sie haben andere Propheten die Mehrheit (die Sunniten) haben den Propheten Muhammed a.s die Schiiten den Imam Ali a.(ist der Cousin von Muhammad a.s) und es gibt noch ein paar andere Sachen die sie unterscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yuaxmon
27.04.2016, 17:13

Das stimmt nicht. Sie haben beide den gleichen Propheten, nämlich Muhammad a.s , doch an zweiter Stelle kommen für die Schiiten Ahlul Bayt a.s (also die Nachfolger vom Propheten), für die Sunniten kommen an zweiter Stelle die Sahabas r.a.

2

Mo. war Analphabet, ein Schwager von Mo. wollte diesen berichtigen, deswegen wurde einer seiner Anhänger ermordet und nun morden die sich seit über 1500 Jahren gegenseitig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind verschiedene Richtungen in deren Glauben so wie es bei uns evangelisch und katholisch gibt.

Gleicher Glaube im Grunde ,aber untschiedliche Auslegung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zu prophetzeiten gab es keine Sunniten und Shiiten.

Abu Bakr war ein sehr guter freund des Propheten. Abu Bakr wird von Sunniten als den ersten Kalifen sprich den Nachkommen an.

Ali den die Shiiten als ersten Kalifen und ersten Imam ansehen, war von Abu Talib einem Freund des Propheten der Sohn.

Prophet Muhammed war bei der geburt Alis dabei und Ali wuchs im Haus des Propheten auf. Er hat Ihn großgezogen und erlaube ihm seine Tochter Fatima zu heiraten.

Abu Bakr und Omar wollten sie ebenfalls heiraten die lehnte Muhammed ab. 

Als Muhammed im sterben lag wollte er seinen nachfolger bestimmen und es enstand ein streit. Alle sollten laut Prophet Muhammed sein haus verlassen nur Ali durfte bleiben. 

Es gibt überlieferung wo Muhammed sagt, ich hinterlasse euch zwei dinge, den Koran und die ahl ul bayt ( die familie des propheten dazu zählen zb Ali sowie Alis kinder also Enkel des Propheten Hassan und Hussein)

Wenn ihr diesen folgt werdet ihr nicht in die Irre gehen.

So spaltete sich der Islam in Shia und Sunniten. 

Und weil hier manche schreiben, wir folgen keine Hadithe oder überlieferung , doch folgen wir. Aber nur von Muhammed und der Ahl ul bait .

Und die die sagen Ali hätte sich gebeugt, sorry da muss ich wiedersprechen.

Ich bin Shiitin alhamdullilah und kenne sehr viele Sunniten die sich so sehr beschäftigen das sie Shia geworden sind .

Ich habe auch sunnitische freunde mir ist es egal ob sunni oder shia, allah wird am Tage des Gerichts urteilen nicht ich. 

Wa salam 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?