Frage von marcomaerz96, 40

Warum hat das Studienfach VWL einen relativ niedrigen NC?

Antwort
von Busverpasser, 32

Die NC's richten sich in der Regel nicht nach dem Schweregrad der Studiengangs, sondern danach, wie viele es studieren wollen.

Bsp.:

Physik und Mathe sind recht schwere Studienfächer. Daher gibt es auch wenig Bewerber dafür und i.d.R. kein NC.

Soziale Arbeit ist ein Studiengang, der vlt. nicht ganz so viel abverlangt wie Mathe oder Physik. Aber sehr beliebt und daher gibt#s da oft NC, einfach um die Leute auszusieben... ;-)

Antwort
von Rubezahl2000, 13

Das bedeutet: Es gibt reichlich verfügbare Studienplätze.

Ein niedriger NC oder gar kein NC bei einem Studienfach, das bedeutet, dass die Anzahl der verfügbaren Studienplätze ausreicht für (fast) alle Bewerber.  

Über den Schwierigkeitsgrad des Studiengangs sagt der NC NICHTS aus!

Der NC ergibt sich grundsätzlich nur  aus der Anzahl der freien Studienplätze im Verhältnis zur Zahl der Bewerber.

Antwort
von Pucky99, 40

wie hoch ist er denn? niedrig ist da kein eineindeutiger Begriff. Könnte 1,0 oder 4,0 heißen

Kommentar von marcomaerz96 ,

In München 3,5 in Düsseldorf 3,2 selbst in Köln nur bei 2,5.

Kommentar von Pucky99 ,

das liegt dann daran, dass die Bewerberzahl im Verhältnis zu den angebotenen Plätzen relativ gering ist. Verglichen mit anderen Studiengängen

Kommentar von FragHape ,

Der NC bezeichnet doch nur mit welchem Schnitt man "noch" rein kommt, bzw nicht mehr rein kommt in den Studiengang.

Warum der so ist wie er ist, liegt wohl daran, dass sich weniger immatrikuliert haben wie vorher (?) oder in anderen Fächern, bzw. dass es relativ viele Studienplätze gab im Verhältnis zu VWL-Studienanfängern ....

Kommentar von Pucky99 ,

als nicht wie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten