Frage von bagdader, 136

Warum hat Bayern die höchste Selbstmordrate aller Bundesländer?

Die Bayern sind doch das reichste Bundesland. Sie haben das höchste Wohlgefühl aller deutschen Stämme entwickelt: "Mia san mia!". Sie sind nach den Saarländern mit ihren etwa 53% das zweitkatholischste Bundesland der BRD. Sie sind, nach eigenem Bekunden, die klügsten, die besten und die schönsten aller Deutschen. Sie brauen (angeblich) das beste Bier, haben das größte Oktoberfest, die meisten Barockkirchen, sie bauen (angeblich) die sportlichsten Autos, die schönsten Landschaften liegen ihnen zu Füßen oder überragen sie (Berge)... ... und dennoch, die höchste Suizidrate.

Wie reimt sich das zusammen?

Ausgerechnet im armen und preußischen Berlin gibt es die wenigsten Selbstmörder: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_44223276/bayern-h...

Antwort
von FelinasDemons, 78

Diese ganzen Kriterien,die du genannt hast sind keine Gründe dafür,dass man NICHT an Depressionen erkrankt. So was braucht manchmal keine Gründe. Der Mist kommt völlig ungebeten. Auch wenn du einen tollen Lebenspartner,super Freunde,einen großes Haus und den Porsche in der Garage stehen hast.
Depressionen haben kein Alter,kein Geschlecht,keine Hautfarbe und kein arm oder reich.
Weshalb es in "ärmeren" Gegenden besser ist,ist denke ich,weil die mehr zufriedener sind mit dem was sie haben zum Beispiel. Kann mich auch irren.

Antwort
von WosIsLos, 82

Das müssen ja keine Bayern sein; gibt ja fast keine Ureinwohner mehr.

Kommentar von bagdader ,

Ureinwohner, wenn meinst Du mit Ureinwohnern? Die Illyrer, die Kelten, die Römer, die Juden, die waren jedenfalls alle vor dem germanischen Stamm der Bajuwaren da, wo jetzt Bayern ist.

Kommentar von huldave ,

Du hast die Franken vergessen und die fühlen sich nicht als Bayern

Kommentar von habdamalnefrag ,

Du hast die Schwaben vergessen.

Antwort
von AmandaF, 71

Wir haben gelernt, Probleme anzugehen?

Kommentar von bagdader ,

Das kann man behaupten.

Kommentar von AmandaF ,

Ich bin von mir ausgegangen. Es ist natürlich kein Fachwissen. Diesen Eindruck wollte ich nicht machen.

Kommentar von AmandaF ,

Ich finde es ist eine sehr interessante Frage.

Antwort
von huldave, 40

Leider gehört auch Franken zu Bayern, vielleicht ist das der Grund

Kommentar von bagdader ,

Die meisten Selbstmorde gibt es in der Oberpfalz im Raum um Cham, entnehme ich einem Artikel.

Kommentar von habdamalnefrag ,

Nein. Die größte Selbstmordrate gibt es bundesweit im schwäbischen Kempten (Allgäu). http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Die-meisten-Suizid...

Kommentar von huldave ,

Wahrscheinlich, weil die auch nicht zu Bayern gehören wollen

Kommentar von bagdader ,

Wahrscheinlich!

Antwort
von Nikita1839, 57

Was hat das alles mit den anderen zu tun?

Suizid hat meist den Ursprung in starken psychischen Problemen. Diese können so viele Ursachen haben. Die haben selten was mit Kirchen, Festen, Geld oder Bildung zutun!

Antwort
von KatzenEngel, 52

Ich verstehe Deine Kriterien nicht. Was hat das z.B. damit zu tun, dass Bayern das reichste Bundesland ist?

Und in Berlin gibt es genug Suizide, sei froh, dass Du das noch nicht am eigenen Leib mitbekommen hast!

Irgendwie finde ich Deine Frage eigenartig, kann aber auch an mir liegen, weil ich nicht mehr so richtig aufnahmefähig bin....

Kommentar von bagdader ,

Laut Statistik, (clicke den Link doch an!) bringen sich in Berlin am wenigsten und in Bayern die meisten um. Ich hab's nicht erfunden.

Kommentar von KatzenEngel ,

Und Du scheinst meine Antwort nicht zu verstehen oder nicht verstehen zu wollen :/ weil Du Dich so an Deiner Statistik festkrallst!

Und übrigens: Preußen war einmal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten