Frage von ABCeasyas123, 199

Warum hassen so viele Leute Michael Jackson?

Antwort
von BORNfameARTPOP, 69

die Menschen die Michael nicht mögen haben die Person hinter der Fassade nicht gesehen. Durch die Vorwürfe des Kindesmissbrauchs, sein Lebensstil (z.B: Neverland Ranch) und den ops sehen die Menschen ihn als verrückten Pedo. was die meisten aber nicht wissen ist:

1. Er war NIEMALS ein Pedo. Michael wurde vom FBI überwacht. Dabei wurde sein Telefon überwacht und wenn Michael nicht auf der Ranch war, machten die einfach mal eine "überraschungs Hausuntersuchung". Im dezember 2009 wurde die Michael Jackson akte vom FBI veröffentlicht. Dort steht auch, dass Michael NIE ein sexuelles Verhältnis mit Kindern hatte. Man hat sogar ein Telefongespräch zwischen den Vater von Jodie Chandler und noch nem Verwandten aus dem Jahr 1993 veröffentlicht. Darin sagt der Vater dass er Jackson vollständig auslöschen will. Es wird jenseits seiner schlimmsten Träume sein. und soweiter. Kurzgesagt wollte der Vater das Geld für den Durchbruch in Hollywood.

2. Sein Lebensstil war nicht verrückt. Michael hat sich im Jahr 1988 die Neverland Ranch errichten lassen. Natürlich gab es dort Kino's, ein Zoo und ein Vergnügungspark. man konnte auch ein Stück Natur bewundern. Neverland ist für Michael ein Zuhause und sein Rückzugsort gewesen. Die meisten denken nur an ein verrückten Spielplatz.

3. Op's. Erstmal hatte Michael eine Hautkrankheit namens Vitiligo. Durch die Krankheit wird seine Haut immer heller. Um die noch dunklen Stellen auszugleichen bekam er eine creme. Und die ganzen gesichtsop's sind nur wegen seiner Lupuserkrankung nötig gewesen, denn die Krankheit zerfraß sein Gesicht.

Mann muss ihn nicht mögen, aber man sollte auch daran denken, dass er die Musik verändert hat, er wirkte in über 50 Wohltätigkeitsorganisationen mit und er spendete zu Lebzeiten ca. 300 Millionen Dollar.

Antwort
von jackjack1995, 34

Weil sie den Gerüchten und Lügen der Medien Glauben schenken. Leider.

Aber ich denke nicht, das so viele Michael Jackson nicht mögen, denn in meiner Nähe gibt es noch einige Michael Jackson Fans, von daher...

Und auch in vielen anderen Ländern ist Michael Jackson für viele ein großer und toller Star gewesen und wird es auch immer noch sein.

Antwort
von Maxipiwi, 112

Es gibt einen Unterschied. Der Mensch Michael Jackson und die Musik von Michael Jackson. 

Ich mochte ihn menschlich nicht besonders. 

Seine Musik aber war ok. Wenn mir auch längst nicht alles gefallen hat. 

Ich erinnere mal an die Balkon Szene, als er sein Kind vom Balkon hat baumeln lassen, seine zwanghaften Ops, seine übersteigerte Kinderliebe.. Das könnten manche vielleicht zum Anlass nehmen. 

Aber Hassen ist wohl zu viel gesagt. 

Kommentar von KaiD93 ,

Vermutlich, weil sie alle bedingungslos glauben, was die Presse ihnen erzählt. Du ja anscheinend auch. Ansonsten frage ich mich, woher du weißt, das er so viele OPs hatte. Scheinbar wissen es manche besser als Michael selbst. Der hat nämlich in Interviews oft gesagt wie viele er genau hatte. Kinderliebe ist nichts falsches. Je größer diese ist, desto besser. Und das mit dem Balkon... ja das war nicht so schlau von Michael. Allerdings wurde auch hier mal wieder total übertrieben. Erinnere mich genau, wie er wieder dafür durch den Dreck gezogen wurde. 

Antwort
von SJ7IFVQ5, 125

Ich würde eher sagen viele kennen ihn nicht und manche mögen ihn nicht... Aber hassen???

Antwort
von MonaxD, 75

Viele Menschen haben Michael Jackson angefangen zu hassen nachdem die Sache mit dem Kindermissbrauch losging. Michael Jackson wurde frei gesprochen trotzdem kann man nicht wissen ob er es wirklich getan hat. Außerdem hat er sich in den letzten Jahren immer wieder ein paar Sachen erlaubt die ein "Normaler"-Mensch nicht tun würde. MJ war eine sehr interessante Persönlichkeit aber er war ganz sicher auch nicht "ganz richtig" im Kopf. 

Kommentar von KaiD93 ,

Ehm... Wieso sollte man immer noch daran zweifeln das er unschuldig war? Zum einen wurde er in allen 10 Anklagepunkten freigesprochen zum anderen hat der Junge der ihn angeklagt hat nach Michaels Tod zugegeben das sein Vater ihn gezwungen hat solche Sachen zu sagen. Achja der Vater hat sich vor ein paar Jahren eine Kugel in den Kopf gejagt!

Kommentar von MonaxD ,

Ich zweifel nicht daran. Aber wenn man bedenkt was MJ für eine Kindheit hatte und wie viel Geld er hat und es dennoch ein paar Leute gibt dessen "Meinung" man mit Geld kaufen kann und die Medien oft Sachen verändern oder weglassen können sich viele Leute vor allem in diesem Punkt nicht sicher sein.

Antwort
von MusicFreak4ever, 52

Das sind einfach die Leute die sich ein paar bilder angucken und den Medien zu viel glauben schenken und sich nicht mit ihm und seiner Person befassen... ich meine es ist verständlich wenn es Leute gibt die seine Musik nicht so mögen weil es einfach nicht ihr Stil ist aber Leute die ihn wirklich ,,hassen" sind einfach oberflächlich...
Spätestens wenn man sich ein paar dokus über ihn ansieht weiß man was für ein toller und hilfsbereiter Mann war❤❤❤

Antwort
von Maxistisch, 35

Weil er hald viele Schönheitsoperationen hatte

Antwort
von priesterlein, 108

Vermutlich wegen solcher sinnloser Fragen, in denen sein Name auftaucht. Wer sind diese "viele"? Manche mögen seine Musik und anderen ist seine Musik völlig egal. Bei seiner Person, naja, äh, ist die überhaupt noch jemandem wichtig? Er ist halt tot.

Kommentar von Sunny1198 ,

es gibt genug leute denen michael noch wichtig is wahrscheinlich mehr als du denkst

Kommentar von Sasa779 ,

z.B der Moonwalker family.. !moonwalker for ever!

Antwort
von Sonja66, 97

Wer sind "so viele", und wenn ja - wo?

Antwort
von tiffany058, 29

Weil sie dumm sind und Fake Gerüchten glauben und neidisch sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten