Frage von PayamNeu, 40

Warum hassen alle softcover bei Büchern?

Warum zahlen alle mehr um Hardcover zu haben obwohl softcover den selben Inhalt hat ?

Antwort
von Kamihe, 11

Unabhängig vom Inhalt, legen Buchliebhaber viel Wert auf die Qualität des Buches und ein HC sieht eben einfach gediegener aus.

Antwort
von DJFlashD, 18

Wenn man ein softcoverbuch aufgeschlagen liegen lässt, "verbiegen" sich die seiten immer so und es kommt einfach nicht mehr in den orginalzustand zurück

Antwort
von Lemmy73, 22

Bessere Haptik und es ist einfach schöner im Regal. Aber nur für besonders gute Bücher geb ich das aus, meistens hol ich mir auch Softcover. Viele Bücher werden ja auch zuerst nur als HC angeboten und das SC erscheint später, da muss man sich entscheiden: warten oder kaufen

Antwort
von BalTab, 11

Wenn ALLE Softcover hassen würden, gäbe es keine!

diese Aussage ist schlicht falsch

1: viele Aktuelle Bücher kommen zuerst als Hard-Cover auf den Markt, die sind teurer als Soft-Cover bzw Paperbacks. Der Verlag und der Autor verdient also mehr dran, und wer den aktuellen Krimi/Liebesroman/wasauchimmer, von Autor xy haben will , MUSS sich Hard-Cover kaufen! Die Taschenbuchausgaben davon kommen meist  erst dann, wenn die Hard-Cover entsprechend verkauft wurden

2. Bücher, die nicht so hohe Auflagen erwarten lassen, kommen sofort als Taschenbuch auf den Markt

Das hat aber nix mit "hassen" oder "lieben" zu tun, bzw nur zum Teil

Und halt ALLE trifft das schon mal gar nicht

Antwort
von bijtchx, 28

Vielleicht weil Hardcover stabiler ist als das Softcover. Obwohl ich gehöre zu den Menschen, welche mit Hardcover nichts anfangen kann.

Kommentar von PayamNeu ,

Naja ich würde zwar eigentlich immer Hardcover nehmen aber ich sehe es nicht ein mehr zu zahlen obwohl es eine Version gibt die den selben Inhalt hat und weniger kostet

Kommentar von bijtchx ,

Naja, jedem das seine😊 

Kommentar von PayamNeu ,

Jo, stimmt 😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten