Frage von Centario, 73

Warum halte ich es für möglich das viele Betroffene, die Grundsicherung als letzten Gang zum Schafott ansehen und eine Mindestrente die bessere Lösung wäre?

Antwort
von kevin1905, 55

Weil manche Menschen der Meinung sind, dass man damit die Probleme unserer Gesellschaft lösen könnte.

Wir sind eine Leistungsgesellschaft. Wer keine Leistung erbringt, oder erbracht hat, hat keinen Anspruch auf irgendwas außer, Nahrung, Dach über dem Kopf, Wärme und Gesundheit. Das ermöglicht die Grundsicherung.

Kommentar von Centario ,

Wärme ist nicht so sicher?

Kommentar von kevin1905 ,

Wenn die Heizung kaputt ist nicht.

Antwort
von turnmami, 47

Was an einer Mindestrente anders als an der Grundsicherung? 

Kommentar von Centario ,

Hi, das sich offenbaren in sozialer Hinsicht. fG

Kommentar von turnmami ,

Hä, was?? Das eine wird vom Staat bezahlt, das andere auch. Ob es nun Grundsicherung heißt oder Mindestrente ist doch ganz egal

Antwort
von webya, 35

Das kommt doch aufs gleiche raus. Beides wird vom Staat bezahlt. 

Kommentar von Centario ,

Hi, die Bezugsvoraussetzungen sollten sich deutlich unterscheiden, wenn schon der Betrag nicht höher angesetzt wird. Warum diskutiert man dann eigentlich die Rentenform weg ????? fG

Antwort
von schelm1, 42

Beides wäre zuviel zu sterben und zu weinig zu leben!

Kommentar von Centario ,

Die Antwort sagt was aus. Deshalb bringe ich den Vorgang. Den ich meine der hat ein lebenlang gearbeitet. Dann kam die Scheidung und die halbe Rente war weg. Der dürfte sich jetzt um um die Grundsicherung bemühen. Ob er das macht weis ich nicht. Bis jetzt hält er sich noch mit etwas Zusatzverdienst über Wasser. Mir tut das als Schicksal leid. Das ist die Ausgangslage zu der Frage gewesen.

Kommentar von turnmami ,

Was kann aber die Allgemeinheit dafür, dass er sich scheiden lässt und seine Versorgungsausgleich bezahlen muss? 

Kommentar von schelm1 ,

Er ist mit Sicherheit nicht der einzige bedauernswerte Mensch! Helfen Sie ihm, falls Sie sein Schicksal tatsächlich berührt!

Antwort
von petrapetra64, 29

Wenn die Mindestrente wohl auch nicht mehr als Grundsicherung sein wird, dann macht das keinen grossen Unterschied. Dann hat das Kind nur einen anderen Namen.

Und wovon sollte diese Mindestrente finanziert werden, wenn die Langzeitarbeitenden schon nicht wirklich viel Rente kriegen.

Antwort
von Hoegaard, 31

Woher sollen wir denn wissen, warum du das für möglich hältst?

Kommentar von Centario ,

wenn ich die Antwort wüßte hätte ich nicht danach gefragt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community