Warum häufen sich Staaten einen kleinen Vorrat an Goldbarren (Goldreserve) an, inwiefern sichert es ihre Währung bzw. dient es zur Sicherung ihrer Währung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gold ist praktisch das letzte Zahlungsmittel, wenn andere Währungen versagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"klein" gefällt mir. Weil Gold einen währungsunabhängigen Wert hat. Sollte also die Währung eines Landes mal einen sehr geringen Wert haben, hat der Staat so noch Mittel um liquide zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arkebuse20
01.07.2016, 17:30

Würde die Regierung dann aus dem Gold Münzen prägen?

0

Die Goldreserven häufen sich erstens nicht die Staaten ( Gebietskörperschaften im engeren Sinne ) an, sondern die Zentralbanken, und das machen aktuell kaum noch welche.

Die vorhandenen Bestände stammen zum großen Teil aus früheren Zeiten.

Goldreserven sichern nichts ab. Sie sind eine Aktiva wie jede andere auch ( allerdings mit mehr Chancen und Risiken als andere Aktivpositionen ). Die Aktiva steht ja immer der Passiva ( Bargeldumlauf , Einlagen von Geschäftsbanken, Eigenkapital ) gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?