Frage von Killerfred725, 19

Warum hängt die Induktion nur von dem Flächeninhalt ab und nicht vom Volumen?

Hallöle, ich würde gerne wissen, wieso denn z.B. eine in ein Magnetfeld eintretende Schleife eine Spannung hervorruft. Diese Induzuierte Spannung hängt ja vom Flächeninhalt ab. Die Formel lautet: Uind = n + B+ delta A / delta t z.B. eine Schleife fällt mit 0,5m/s in ein magnetisches Feld mit 1 Tesla. Sie hat den durchmesser d=0,1m. Damit kommt man ja auf die Änderung des Flächeninhaltes. Aber wiesojetzt nicht vom Volumen? Ich stelle mir ein Objekt sowie ein magnetisches Feld als 3 dimensional vor!

Antwort
von taunide, 14

Bin zwar eher ein Laie, aber eine Induktionsschleife ist doch nur 2-Dimensional. Z.B. als Schleife vor einer Ampel oder wenn Du mit Draht eine Schlaufe unter ein Hochspannungskabel legst. Hier kommt es doch nur auf die Fläche an, die von dem Leiter umschlossen wird.

Antwort
von DieMilly, 9

Weil es darum geht, wie die Feldlinien des elektromagnetischen Feldes durch die Oberfläche strömen :)

Antwort
von DerMitDemPC, 15

Na wo wird denn das Feld erzeugt? Im Körper oder an seiner Oberfläche? Zumal mit einer größeren Fläche automatisch ein größeres Volumen kommt

Kommentar von Killerfred725 ,

also halt mal angenommen es ist ein homogenes feld, dass durch einen Hufeisenmagneten erzeugt wird :D

Kommentar von Killerfred725 ,

oke habs herausgefunden, sie greift im querschnittan, somit kann man das ganze 2d betrachten. Deswegen zeichnet man auch eine Schleife bzw Spule rechteckig in der Elektrotechnik.

Danke trotzdem :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community