Frage von Farbton2, 28

Warum hängt das Bild der Alexanderschlacht von Albrecht Altdorfer gerade in München in der Alten Pinakothek?

Warum gerade in München? Gibt es dafür einen Grund?

Antwort
von Falkenpost, 15

Altdorfer erhielt im Rahmen eines Zyklus von antiken Schlachtenbildern vom bayerischen Herzog Wilhelm IV. 1528 den Auftrag, für die Münchner Residenz die Schlacht zwischen Alexander dem Großen und dem Perserkönig Darius in der Schlacht bei Issos darzustellen. Er lehnte das ihm angetragene Amt des Bürgermeisters von Regensburg ab, um dieses Gemälde fertigzustellen. Es wurde nach München ausgeliefert, wo es die nächsten Jahrhunderte auch blieb.

Im Jahr 1800 aber plünderten französische Revolutionstruppen die Münchner Gemäldesammlung und nahmen 70 ausgewählte Bilder mit nach Frankreich. Die Alexanderschlacht gefiel Napoléon Bonaparte so gut, dass er sie in seinem Badezimmer aufhängen ließ. 1815, nach dem

Ende der napoleonischen Herrschaft kam es jedoch wieder zurück nach München in die Alte Pinakothek.

https://de.wikipedia.org/wiki/Die\_Alexanderschlacht#Geschichte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community