Frage von TimLeBusch, 43

Warum hängen die Sitze bei einem Karussell gleich schräg egal ob jemand drin sitzt oder nicht?

Hallo,
Ich habe eine Frage im Bezug auf die Kreisbewegung in der Physik.
Ich verstehe nicht, warum dies so ist. Kann mir das vielleicht jemand erklären, mit den Begriffen Zentripetalkraft & Gewichtskraft?
Schreibe darüber eine Arbeit und würde es ganz gerne wissen.
Danke im Vorraus

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 9

Bei doppelter Masse zieht die doppelte Kraft nach unten (Gravitation).

Bei doppelter Masse zieht aber auch die doppelte Kraft nach außen (Fliehkraft).

Und nun gilt: hebt sich gegen hebt sich, die Masse kürzt sich immer raus, wenn man Gravitation und Fliehkraft ins Verhältnis setzt.

Allerdings verdoppelt sich die Kraft auf die Ketten, wenn man die Masse verdoppelt und irgendwann können die bei zu viel Masse auch reißen. Aber die Auslenkung bleibt gleich.

Antwort
von zalto, 19

Maßgeblich für den Winkel ist das Verhältnis von Schwerkraft zu Fliehkraft. Beide Kräfte wachsen linear mit der Masse m an. Setzt man beide ins Verhältnis, kürzt sich das "m" heraus.

So wie schwerere Körper nicht schneller fallen, obwohl ihre Schwerkraft größer ist. Denn weil auch ihre Massenträgheit auch größer ist, kürzt sich das "m" heraus.

Antwort
von ThomasJNewton, 3

Konfusius sagt Vor dem WARUM kommt das OB.

Auf jeden Teil des Kettenkarussels, also auf den "Drehkörper", jedes Glied der Kette, und auch auch den Sitz (und den Sitzer), wirken zweierlei Kräfte:

  1. Unabhängige, also solche, die allein durch die Zentrifugalkraft und die Schwerkraft bedingt sind.
  2. Zugkräfte, weil ja jedes Kettenglied Kräfte aus 2 Richtungen empfängt, und auch Kräfte in 2 Richtungen ausübt.

Ich vermute auch, dass ein leerer Sitz die selbe Auslenkung hat wie ein voller, aber ich vermute nur.
Ich habe das weder intensiv durchdacht noch durchgerechnet.

Und hey, ich muss das auch nicht durchdenken oder -rechnen.
In wenigen Jahren bekomme ich Rente, oder bin tot.

Höhere Renten bekommen im Schnitt diejenigen, die selbst denken.
Hoffe ich doch zumindest ;-(((

Antwort
von kleinkirmit, 26

weil der schwerpunkt immer unter dem aufhängungspunkt liegt. nur wenn sich jemand seitlich hinauslehnen würde gäbe es eine schwerpunktsverlagerung bezogen auf den winkel des seiles.

 

wo der schwerpunkt relativ zum aufhängungspunkt zu liegen kommt hängt von der winkelgeschwindigkeit ab - nicht von der masse.


 

Kommentar von TimLeBusch ,

Vielen Dank schonmal für die Antwort.
Ich verstehe schonmal die Grundidee, aber könntest du das vielleicht noch ein bisschen genauer erläutern?

Kommentar von kleinkirmit ,

siehe edit

sollte umfangsgeschwindigkeit heissen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community