Frage von nederal, 62

Warum haben viele auf Landstraßen und Autobahnen nicht mehr den Mut schnell zu fahren?

Innerorts fahren so viele 60 statt 50 aber auf der Landstraße fahren sie dann exakt 100 weil ja angeblich was passieren könnte

Antwort
von Rockuser, 27

Warum sollten sie schneller fahren? Bei 50 hat es sich irgendwie eingebürgert das jeder 60 fährt, ( Grüne dafür kenne ich auch nicht), aber auf Landstraßen fährt man halt 100. Das kann manchmal auch schon hart an der Grenze sein, wenn man die Strecke nicht kennt, wegen Kurven und Lichtwechsel.

Antwort
von mirolPirol, 33

Was heißt denn hier "angeblich"? Nirgends passieren so viele Unfälle mit schweren Verletzungen oder Toten, wie auf deutschen Landstraßen. Warst du schon mal in Dänemark unterwegs? Breite, glatte, schnurgerade Straßen mit sehr wenig Verkehr und trotzdem darf man nicht schneller, als 80 km/h fahren. Dort gibt es keine 7.000 Verkehrstote pro Jahr.

Wenn du so rücksichtslos bist, bringst du aber auch andere, unschuldige Menschen in Gefahr, die gerade zufällig deinen Weg kreuzen. Menschen wie dir sollte man kein Kraftfahrzeug anvertrauen, du bist schon mit dem Fahrrad überfordert!

Kommentar von nederal ,

Ich halte mich an tempolimits ich verstehe nur die Logik von vielen Menschen nicht 

Kommentar von SirKermit ,

Mal kurz angemerkt: Wir haben keine 7000 Verkehrstoten im Jahr, es ist grob die Hälfte. Wie auch immer, es wird ein wenig entspannter in DK gefahren.

Antwort
von woflx, 28

Gerade auf Landstraßen kann es viele Gründe geben, das vorgegebene Tempolimit nicht ganz auszuschöpfen.

Antwort
von BetterBeGood, 32

Ich bin auf einer nicht kurvenreichen und übersichtlichen Landstraße noch nie aus dem Grund 100 bzw. ich fahre immer 110 gefahren, weil ich Angst habe, dass was passiert. Ich hab keine Lust geblitzt zu werden.

Antwort
von Antitroll1234, 25

Beim Autofahren geht es doch nicht darum mutig zu sein.

Gerade auf Landstraßen fahren oft viele schneller als eigentlich erlaubt (Stichwort Sichtfahrgebot).

Antwort
von Lkwfahrer1003, 24

Was hat das mit Mut zu tun ?

Die frage ist doch eher , warum wird immer schneller gefahren als erlaubt .

Es heißt Höchstgeschwindigkeit

Antwort
von bambi316, 40

Das kann dir eigentlich egal sein, wie viel dein Vordermann fährt, es sei denn er unterschreitet das Tempolimit und stellt somit eine Verkehrsbehinderung dar.

Der, der seinen Wagen führt, entscheidet selbst ob er auf der Autobahn nun 100 oder 200 fährt, das ist unverschämt zu verlangen schneller zu fahren wenn einem ziemlich wahrscheinlich unwohl dabei ist. 

Und es gibt nicht ohne Grund Tempolimits. Landstraßen sind gefährlich, am gefährlichsten sind die geraden. Warum willst du da schneller fahren? Irgendwann passiert noch was, du gefährdest nicht nur dich.

Das finde ich wirklich unmöglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten