Frage von sehidnamrin, 65

Warum haben viele Angst, nachts durch den Wald zu gehen?

Antwort
von chriskll, 48

Ein natürlicher Schutz Mechanismus des Menschen der noch aus der Steinzeit kommt. Im dunkeln kann sich der Mensch nicht orientieren und man sieht nicht was auf einen zu kommt, bzw welche Tiere bei Nacht herum laufen die ja potentiell gefährlich sind. Ist auf heutige Zeit bezogen natürlich etwas Schwachsinn, aber dennoch verständlich. Zudem arbeiten die anderen Sinne, wenn man nichts sieht viel stärker und man nimmt unbekannt Geräusche viel stärker wahr.

Antwort
von MrPriViLeG, 21

Schau dir einfach Mal einen der Wrong Turn Filme an dann weißt warum 😂😂😂

Antwort
von FlyingCarpet, 31

Undefinierbare Geräuschkulisse, dunkel usw..

Antwort
von Steffile, 18

Weil man da so schlecht was sieht.

Antwort
von nickq, 34

Weil da leute sein können und die dich dann entführen oder so

Kommentar von Pretan5 ,

joa, das ist ein absoluter " Aberglaube"

NIEMAND hängt in der Nacht im Wald rum, warum auch.

Die Wahrscheilichkeit ist viel höher, dass du stolperst , oder von einem Tier angegriffen wirst. Davor kann man Angst haben.

Antwort
von Nouredine1989, 39

Weil das die typische Horrorfilmkulisse ist! ;)

Antwort
von HamiltonJR, 23

Sie haben Angst vor düsteren Gestalten...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten