Frage von kazon500, 87

Warum haben Streifenpolizisten jetzt Mp5s bekommen, obwohl die auch nichts gegen schwer bewaffnete Terroristen ausrichten könnte?

Ich meine man braucht automatische Waffen ja eigentlich nur wenn man gegen andere schwer bewaffenete Ziele kämpft... und da diese meist Schutzwesten tragen bringt ne MP5 auch nix.

Da hätte man sich eher noch FN57 (panzerbrechend) als Pistole holen können und das hätte mehr gebracht. Oder ist das Problem das keine deutsche Waffenschmiede Kevlardurchdringende Pistolen anbietet?

Wenn man doch eine Maschinenpistole haben wollte,dann wäre eine MP7 deutlich sinnvoller gewesen. Sie wiegt weniger ist panzerbrechend und hat das bessere Handling.

Danke für Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von furbo, Community-Experte für Polizei, 67

Die MP 5 ist schon seit zig Jahren fester Bestandteil der Streifenpolizei. 

Hast du dich aber schon einmal damit befasst, was eine Schusswaffe bei der Polizei bewirken soll? Sie soll vorrangig nicht töten, sondern stoppen und kampfunfähig machen. Deshalb wird sie auch mit PEP-Munition geführt, wobei man allerdings über den Sinn von PEP-Munition streiten könnte.  

Sämtliche von dir genannte Waffen dürften nur eine geringe Mannstoppwirkung haben, für einen flächigen Einsatz sind sie daher nicht geeignet. Abgesehen von einer evtl. Nutzung dürfte eine großflächige Umstellung schon wegen der Kosten politikerseits abgelehnt werden. 

Antwort
von ES1956, 29

Auch wenn es sich in den letzten 50 Jahren noch nicht überall herumgesprochen hat, die MP5 verfügt auch über eine Einzelfeuerfunktion und ist dank des Rollenverschlusses eine der, wenn nicht die, präzisesten MPI's der Welt. Für polizeiliche Zwecke bedeutet das Wirkungstreffer auf Entfernungen bei denen die Pistole nur noch Glückstreffer bringt. Übrigens waren schon die alten Audi 80 Streifenwagen in Bayern mit Extrafächern für die MP5 ausgestattet, so neu ist das nicht.

Kommentar von furbo ,

Wohl wahr. Es bedarf schon einer gehörigen Anstrengung, mit der MP5 nicht zu treffen. 

Antwort
von Laestigter, 14

Die haben sie nicht "bekommen", die haben sie schon immer - oder für was meinst du sind in den Streifenwagen seit Jahrzehnten schon diese komischen "Kästen" innen an der Beifahrertür?

Übrigens - Kopf, Hals, Unterleib, Arme und Beine sind nicht von Schutzwesten geschützt.

Einmal ins Ohr oder Auge geschossen und Auftrittende und eine 9mm in den Sack lässt jeden Terror-Ali tanzen. das reicht doch schon, um dem die Lust zu nehmen (Das war zweideutig..)

Und geh nicht immer vom "gröbsten" aus - bei dem Idioten, der in der Bahn mit dem Messer gemetzelt hat, hat auch eine 9mm gereicht...

Nicht alle Terroristen laufen gleich mit Schutzwesten herum, bring mal ein paar Besispiel für dein "und da diese meist Schutzwesten tragen"...

Antwort
von fuji415, 51

Seit wann gibt es Schutz für Beine Arme und Kopfschuss und wen dann  kann da keiner schnell mit flüchten da wird dann auf alle ungeschützten Bereich gefeuert sind die Beine weg mach so ein Verrückter nicht mehr viel außer er  jagt sich in die Luft . Den wird mehr gezielt dort drauf geschossen und mit kaputten Knochen macht man nicht mehr viel .

Antwort
von deKlaus, 55

die MP5 gehört seit langen zur Standardbewaffnung. Schutzwesten bieten auch keinen kompletten Schutz. Eine vorrübergehende Mannstopwirkung kriegt man auch mit einer MP5 hin. Neben der Mündungsgeschwindigkeit ist das im Übrigen vorwiegend eine Frage der Munition.

Antwort
von DocCyanide, 37

Panzerbrechende Wirkung ist vor allem eine Frage der Munition und nicht der Waffe. Es geht aber hier vor allem um die Mannstopwirkung. Wenn du ne Weste anhast und n paar Treffer von ner MP5 abkriegst läufst du nicht einfach weiter und schießt zurück. Da haut es dich trotzdem erstmal um und es tut verdammt weh, aber du bist halt nicht tot ;-)

Antwort
von toomuchtrouble, 47

Nenne bitte einen konkreten Fall, in dem Deine Überlegung irgendeine Rolle gespielt hätte. Erinnert ein wenig an die Diskussionen, die wir so mit 9 oder 10 auf dem Schulhof geführt haben, ob Mechagodzilla eine Chance gegen King Kong hätte.

Kommentar von BlackApache ,

Also das ist wirklich das lächerlichste was ich seit langer Zeit lesen musste...

...Mechagodzilla würde King Kong natürlich sofort platt machen ;)

Kommentar von toomuchtrouble ,

Paah!

Antwort
von alexxxflash, 54

Dass ein Streifenwagen mit einer Maschinenlistole ausgestattet ist, ist nichts neues. Das ist schon seit einer halben Ewigkeit so. Warum sie jetzt mit MP5s ausgestattet wurden, kann mehrere Gründe haben. Kosten, Sponsoring, Verträge mit Waffenschmieden, Eigenschutz etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community