Frage von xXAnanasXx, 57

Warum haben Stoffe kein Gewicht?

Liegt das daran, dass das "Gewicht" immer noch auf etwas anderes bezogen werden muss? Ein Gas zb kann man ja nicht wiegen, sondern man muss immer die Masse auf ein Volumen beziehen (Dichte). Oder von einem Atom kann man nur die molare MAsse berechenen Masse/Stoffmenge.Überall finde ich nur, dass Stoffe ein Gewicht haben, aber mein Prof behauptet etwas anderes :D und ich werde aus dem Praktikum geschmissen wenn ich das nicht herausfinde... Ich hoffe hier hat jemand Ahnung

lg Mina

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von priesterlein, 22

Gewicht ist keine Eigenschaft von irgend etwas sondern eine gerichtete wirkende Kraft.

Kommentar von xXAnanasXx ,

Also geht es bei der Aussage stumpf um das "haben"? Dass ein Stoff kein Gewicht hat, aber dennoch die Gewichtskraft auf Stoffe wirkt? Wil irgendwie müssen ja Stuhl und Tisch stehen bleiben, die bestehen ja aus Stoffen.

Kommentar von priesterlein ,

Ja, hier auf der Erde wirkt eine Gravitationskraft auf die Masse des Stoffes und daraus resultiert das hier messbare Gewicht. Wenn du den jeweilige stoff ohne jede wirkende Gravitation betrachtest, wird er kein messbares Gewicht haben und trotzdem der selbe Stoff sein. Daher misst man bei Stoffen in unterschiedlichen Gravitationen auch unterschiedliche Gewichte obwohl es immer der selbe Stoff ist.

Antwort
von OlliBjoern, 11

Ich denke mal, dass es darum geht, dass ein Körper zunächst mal Masse hat. Also wenn ein Mensch 85 kg hat, ist dies seine Masse, diese ist überall im Universum gleich, egal ob hier auf der Erde, im Weltall, oder auf dem Mond oder Mars.

Was unterschiedlich sein kann, ist die Gewichtskraft, die auf ihn einwirkt. Diese ist natürlich auf der Erde höher als z.B. auf dem Mond.

F = m * a, und auf der Erde wirkt statt dem allgemeinen a die Erdbeschleunigung g. Auf dem Mond ist a aber anders.

Physikalisch ist der Satz "ich wiege 85 kg" falsch, denn kg ist die Einheit für Masse, und beim "Wiegen" ermitteln wir eigentlich eine Gewichtskraft. Würde derselbe sich auf dieselbe Waage auf dem Mond stellen, wäre die Anzeige viel zu niedrig (obwohl er immer noch 85 kg hat, wir nehmen mal an, dass er nicht abgenommen hat bei seiner Reise). 

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 18

Alles, was Masse hat, bekommt durch die Gravitation auf der Erdoberfläche ein Gewicht, F=m·g

Alle Atome haben Masse, daher auch alle Stoffe, egal ob Gase oder Fest­körper (in dem Raum, in dem ich gerade sitze, sind ca. 50 kg Luft drinnen).

Also so richtig verstehen kann ich Deine Frage nicht.

Kommentar von Bevarian ,

Schönes Büro - meine Arbeitsecke ist wesentlich kleiner...   ;(((

Kommentar von indiachinacook ,

Das ist ne Wohnküche!

Kommentar von Bevarian ,

Wow - und gleich was zu futtern zur Hand: ich muß immer erst in die Küche traben!

Antwort
von ThomasJNewton, 6

Ein "Stoff" ist ein abstakter Begriff, wie "Wort" oder "Nationalität".

Auch wenn einige Menschen viel "Wert" auf ihr "Deutschtum" legen, mit dem Vakuum in ihrem Gehirn ergibt das immer einen Nullnummer.

Ein Begriff hat also weder Masse noch Gewicht.

Eine Einheit eines Stoffe(gemische)s hat aber natürlich eine Masse, und in einem Schwerefeld auch ein Gewicht.
Also ein Neon-Atom, ein Wasser-Molekül, ein Salz-Kristall oder ein Kotflügel aus Stahl.

Auch Gas(gemisch)mengen kann man wiegen, selbst wenn man sie nicht einfach auf eine Waage legen kann.
Das sind aber nur technische Details.
Nimm einfach ein Fahrrad und eine sehr genaue Waage. Nach dem Aufpumpen wird das Fahrrad mehr wiegen.

Auch wenn ich dir diesmal geholfen habe, ohne Sorgfalt wirst du in Zukunft nicht weit kommen.
Und wenn dein Prof. ein Extrem-Nerd ist:
Was ist schlecht daran?

Antwort
von kindgottes92, 30

Deine Frage ist unklar. Ein Gewicht ist eine Kraft, die hängt ab von der Masse und der Beschleunigung. Ein Stoff an sich hat also nur eine Masse, welche sich wiederum durch die Stoffmenge und die molare Masse definiert.

Kommentar von xXAnanasXx ,

mir ist die Frage ebenfalls unklar.. Ich kann mich aber auch nciht ausdrücken, wie man wahrscheinlich merkt :D

Antwort
von Gemofsrons, 32

Gewicht ist etwas sehr grob ausgedrückt, aber von dem H Atom ausgehend (wenigsten schweres bekanntes Atom) kann man sagen alles hat eine Masse oder "Gewicht" auf der Erde macht sich dies nur nicht bemerkbar

Antwort
von hydrahydra, 23

Du musst auch bei festen oder flüsigen Stoffen das Gewicht auf ein Volumen beziehen. Ein Liter Wasser ist halt schwerer als ein Eierbecher voll. Ist ja auch mehr..

Oder meintest du was anderes?

Antwort
von DerTroll, 18

Klar haben Stoffe ein Gewicht. Wenn nicht hätten die auch keine Dichte. Dichte ist ja Masse durch Volumen und wenn im Zähler nichts steht, ist der ganze Bruch nichts. Das, was man umgangssprachlich als Gewicht bezeichnet, ist eigentlich die Masse. Auch die Molmasse ist das. Man kann eine Masse natürlich immer nur auf eine Mengeneinheit beziehten. Wenn du das Gewicht eines Apfels angibst, willst du wissen, was ein Stück wiegt. Oder du willst wissen, was ein Sack Kartoffeln wiegt, dann ist die Menge ein Sack voll. Und bei dem Stoff willst du halt wissen, wieviel ein Mol davon wiegt.

Und ob du aus dem Praktikum fliegen kannst... Na ja ich sag mal so, man kann natürlich ein Grundwissen erwarten und wo es fehlt, daß du es selbständig erarbeitest. Wenn das nicht der Fall ist, denke ich schon.

Kommentar von xXAnanasXx ,

Also, wenn ein Prof Gewicht sagt, wird er denke ich auch Gewicht meinen. Ich weiß auch was die einzelnen Begriffe bedeuten, ich bin mir nur nciht sicher was er von mir hören will, ob die Aussage wirklich nur falsch ist weil da das Wort "haben" steht.

Kommentar von DerTroll ,

Also, was eine Masse hat, hat auch ein Gewicht. Das Produkt aus der Gwichtskraft und der Masse ist das Gewicht. Ein Gefäß, das mit Luft gefüllt ist, wiegt mehr als ein Gefäß, aus dem du die Luft rausgesaugt hast. Wie viel ein Stoff also wie die Masse ist, kannst du doch auch im Periodensystemsystem ablesen, zumindest bei den elementaren Stoffen, bei den anderen kann man es abrechnen. Da ist ja die Masse eines Atoms in Units angegeben. Und das ist dieselbe Zahl der Masse eines Mols von dem Stoffs in kg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community