Frage von AdrenalinFreak1, 100

Warum haben soviele leute etwas gegen die Polizei?

z.b bei demos, legen es meiner meinung nach viele extra darauf an und provuzieren sie ... und wenn die polizei dann mal auf sie los geht, rufen sie alle : wir sind friedlich was seid ihr.... ich verstehe das nicht... danke im vorraus ;) lg

Antwort
von Haarschaf, 44

Weil jeder sein persönliches Feindbild braucht. Und da kann die Polizei ganz gut herhalten. Wer ärgert sich nicht über Geldbußen für Falschparken, obwohl es völlig berechtigt ist? Und das ist nur ein Beispiel. In letzter Zeit häufen sich jedoch Berichte über die Passivität von Beamten (Silvesternacht in Köln z.B.) und das bestätigt nur den Eindruck, dass die Polizei eine unnütze Institution ist. 

Abgesehen davon misstrauen manche Menschen der Polizei, da durch eine hohe Stellung durchaus auch Machtmissbrauch denkbar ist. Davor haben Leute Angst. Und Angst führt häufig zu irrationalen Aggressionen.

Das klingt vielleicht weit hergeholt, aber wenn man nie ein positives Erlebnis mit Polizisten hatte und auch von den Eltern als Kind eingetrichtert bekommt, dass man bei Fehltritten von der Polizei weggenommen und eingesperrt wird, dann hat man auch nie die Bestätigung, dass die Polizei an sich eine wichtige und gute Institution ist. Mein persönliche Meinung zu dem Thema ;)

Antwort
von offeltoffel, 49

Im internationalen Vergleich hat die deutsche Polizei nicht den besten Ruf. Tatsächlich gibt es leider schon ein paar, die sich durch ihren Knüppel besonders stark fühlen und lieber mal einmal zu wenig als zu oft nachfragen, bevor sie drauf-klopfen. Auf der anderen Seite fühlen sich die Demonstranten oft in ihrem Recht beschnitten und die Polizisten sind dann eben das greifbarste Symbol in der Nähe. Wenn sich Gewalt entäldt, dann meist auf beiden Seiten.

Kommentar von Haarschaf ,

Ich glaube die deutsche Polizei ist wirklich nicht so dramatisch, wenn man sie mit der amerikanischen vergleicht :D

Kommentar von hunos ,

Mich würde die Quelle des internationalen Vergleichs interessieren. Schon mal in den USA kontrolliert worden, in Osteuropa oder in Ägypten?

Kommentar von offeltoffel ,

Keine Quelle. Es ist mein subjektiver Eindruck aus Unterhaltungen mit allen möglichen Leuten. Wenn du z.B. nach Tschechien, Slowenien etc gehst, ist die Polizei oft freundlicher. Und manche Touristen (habe relativ viel Kontakt zu Touristen) geben auch an, dass die deutsche Polizei wesentlich strenger und unfreundlicher wirke. Aber natürlich ist das keine seriöse Quelle.

Antwort
von Philippus1990, 12

Das sind Linksextremisten, die jegliche Herrschaft - und damit auch Staat und Polizei - ablehnen. Wenn die Polizei dann jemanden festnimmt, ist das in ihren Augen automatisch ein "Übergriff", gegen den sie Gegenwehr üben dürfen. Denn aus ihrer Sicht darf der Staat ja nicht einmal existieren, geschweige denn Personen festnehmen. Sie lehnen nämlich jegliche Werte und Normen - also auch Strafgesetze - als Ausdruck fremder Herrschaft ab.

Antwort
von FragaAntworta, 28

Gegen die Polizei? Eher gegen ihr Vorgehen und ihre Taktikten, ganz im Sinne von "Gefahrenviertel" wie in Hamburg.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Gefahrengebiete_in_Hamburg_im_Januar_2014

Da kann man nur sagen, wer das Gesetz schützt, und dann laufend und im großen Maßstab dagegen verstößt, entzieht sich selber das Recht auf Schutz der Gesetze. Man wird zum Täter, der auch außerhalb der Richtlinien und der Gesetzgebung operiert.

Antwort
von hunos, 15

Das verstehe ich auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten