Frage von RomantikIstOut, 597

Warum haben soviele Frauen keine Ehre mehr?

Ich hab letztens mit einer geschrieben und hab sie online kennen gelernt, jetzt hat sie mir gestanden das sie mit einem Typ gef... hat und den Typ kannte sie erst 3 Wochen. Wieso haben keine Frauen mehr Ehre, sie ist 18 und der war 25. Ich weiß nicht ob es jetzt noch Sinn macht sie kennen zu lernen, da unser Verhältnis gestört ist. Was meint ihr dazu? Ich habe gedacht es wäre meine Traumfrau doch dann hat sie mir das einfach gestanden, bin ich ein Hund wenn ich verzeihe? Sie kannte mich doch schon zu dem Zeitpunkt und hat es trotzdem gemacht. angeblich hat er sie überwältigt und dann konnte sie nicht mehr nein sagen -.-

Antwort
von MissMarplesGown, 227

Teil 1:

Du hast niemanden kennengelernt, sondern mit jemandem schriftliche Nachrichten ausgetauscht.

Ob jemand ein potenzieller "Traumpartner" ist, kann man schriftlich nicht feststellen - und auch nicht über Bilder, denn man muss die Stimme hören, die Mimik, die Körpersprache sehen, Lachen sehen und hören, Ausstrahlung wahrnehmen können etc. um sich überhaupt ein realeres Bild von einem Menschen machen zu können.

Auch wenn Teenager sich heute regulär hinter wochenlangem Geschreibsel verstecken und sich dabei bereits in Beziehungen hineinträumen, die doch gar nicht stattfinden: Der Fakt, dass erst persönliche Treffen ein Kennenlernen, die Klärung der Verhältnisse u. Emotionen und somit eine Beziehung möglich machen, ist und bleibt Realität - ob Teenagern das nun in ihre Welt passt oder nicht.

Mir wird schlecht von den Antworten hier.

Mein Guter, Du bist "Ehrenträger", hast die Moral für Dich gepachtet und hast etwas Besseres verdient als "sowas"? Und hältst über dem Kopf des Mädchens wie Kaiser Nero den Daumen hoch oder runter - während sie sich nicht verteidigen und nicht für sich selbst sprechen kann?

Sehen wir uns das doch einmal genauer an:

Du hast mit ihr geschrieben, sie nicht getroffen. Warum eigentlich nicht? Der andere junge Mann hat sie aber getroffen - und Du darfst sicher sein, dass er etwas an sich gehabt haben muss, was ihr gefiel. Dir ist klar, wie viele Jungs im Net zugleich MEHREREN Mädchen schreiben, ihren Charme auspacken und so tun, als sei sie die Einzige, zu der Kontakt besteht - und dass sie dann eine nach der anderen ausprobieren, soweit die Mädchen sich darauf einlassen? Dieses Mädchen schrieb mit Dir. Hat sie deutlich gemacht, dass sie eine Beziehung mit Dir möchte, dass sie sich verliebt hat? Ich denke, zu diesem Zeitpunkt nicht.

Der 25-Jährige hatte Dir gegenüber mit Sicherheit den "Erwachsenen-Bonus". C´est la vie! Junge Leute wollen Anerkennung, wollen ernst und wahrgenommen werden - und ein 25-Jähriger versteht nun einmal mehr davon als jemand in Deinem Alter, da kann frau sich durchaus spontan verlieben. Und sie schuldet Dir hier keine Rechenschaft, da Du in ihrem Leben NICHT die Position einnimmst, von der Du geträumt hast. "Traum-Frauen" sind Frauen, die nur in Träumen vorkommen. Sonst hießen sie schlichtweg "Frauen".

Dies zunächst, aber das Wesentliche kommt jetzt: Du bist ein Moralvertreter, fair und anständig, sie ist fragwürdig, ehrlos, unanständig. Das denkst Du.

Was glaubst Du: Wie kommt es bei einer jungen Frau an, die mit Dir absolut nichts laufen hat und nur mit Dir schrieb, wenn sie erfährt, dass Du HIER IN DER ÖFFENTLICHKEIT ihr aktuelle sexuelle Aktion als ihre intime Angelegenheit zur öffentlichen Diskussion stellst - für Hans und Franz und Jedermann? Und schlimmer noch:

Dass Du hier zulässt, dass ausgerechnet fremde junge Männer, die weder Dich noch Deine "Traumfrau" überhaupt kennen, sie hier öffentlich als H*re, als F+tze, als "Verbrauchte" bezeichnen und sie in der Luft zerreißen - für etwas, was weder diese Leute hier, NOCH DICH irgend etwas angeht???

Und nichts unternimmst Du persönlich dagegen, dass sie hier wie eine saudische "Hu+e" gesteinigt wird? Hast Du diese Beiträge alle beanstandet? Warum nicht? Wo bleibt hier Dein Rechtsempfinden, Deine Moral, Deine Ehre, Ethik, Menschlichkeit, wie steht es mit Deinem Niveau, wenn man so über eine Frau redet, die Dein "Traum" ist? ICH habe diese Beiträge beanstandet.

Kommentar von MissMarplesGown ,

Teil 2:

Dies ist also eine Frau, die Du als "Traumfrau" bezeichnest. Warum - weil sie gut aussieht? Ich wette. Denn ihre Psyche, ihr Wesen, IHRE EHRE, sie als Mensch scheint Dir hier egal zu sein, da man so über sie schreibt und Du zum munteren Steinewerfen eingeladen hast. Wenn dies Dein Verhalten gegenüber "Deiner" Traumfrau ist - wie muss man sich Dein Verhalten gegenüber dem Rest der Frauenwelt vorstellen. so "Standard-Normal"?

Muslimische Männer und ihr Ehr-Thema habe ich gefressen, das darfst Du mir glauben. Frauen brauchen diese wiederliche Doppelmopral nicht, sie brauchen auch solche "Jungs" nicht, denn die werden nicht zu Männern. Ehrenträger - weil Zipfelträger
durch Geburt. Und ihre verlogene Welt ist voller Schlamp*n, die Kultur, Moral und Männerehre gefährden.

Ich kann Dir sagen, was los ist. Du bist sche*ße eifersüchtig auf jemanden, dem Du nicht das Wasser reichen konntest, weder im Tempo noch in Sachen Charme - noch vom Alter her. Und die Frau bekommt die Schuld, weil Du Dich gegen den Kerl nicht wehren kannst. Die Sache ist bereits gelaufen und er würde Dich am ausgestreckten Arm spielend auf Abstand halten.

Eines mache Dir bitte klar. Im Internet wie auch im real life kommt es durchaus vor, dass Männer oder auch Frauen zu mehreren Personen nette und interessierte Kontakte pflegen - gleichzeitig. Das ist völlig normal. Was daraus wird oder nicht, weiß niemand vorher, das ergibt sich - oder auch nicht. Dass Kerl A von ihr etwas will, hier aber nicht so schnell (und vielleicht auch nicht so attraktiv und passend) ist wie Kerl B, der sich gleichzeitig bemüht - dies ist ebenfalls völlig im Rahmen und kommt natürlicherweise vor.

Wir haben das Jahr 2016 - und Mädchen und Frauen sind keine Schlampen mehr, wenn sie mit B Sex wollen und mit A dann wohl eher irgendwie nicht. Ich denke, es ist zumutbar, dass Männer sich damit abzufinden, Frauen schaffen das auch. Man ist nicht immer die Nr. 1 für jemand anders - wer das erwartet, ist naiv und unreif und sollte sich hier realistischer justieren.

Aber merke: Deine persönliche Unbefriedigtheit macht die begehrte Frau NICHT automatisch zur Schlam*e. Sie ist keine Prostituierte und Du nicht ihr zahlender Kunde. Sie schuldet Dir keine Befriedigung, noch muss sie Dich vor Enttäuschung und Frust schützen. Sie ist frei zu handeln wie sie will und Du solltest Deine emotionale Welt selbständig und allein händeln können, das gehört zum Erwachsenwerden. Keine Frau ist für Dich und Deine emotionale Welt oder für verletzten Stolz aufgrund eines Hineinsteigerns in Illusionen verantwortlich.

Kommentar von earnest ,

EIN DH reicht hier nicht aus ...

Kommentar von RefaUlm ,

Hast meine absolute Zustimmung!

Kommentar von clemensw ,

Applaus + DH!

Kommentar von PeVau ,

Was für eine Antwort!

G R O S S A R T I G !

Kommentar von RomantikIstOut ,

Das ist nicht die Öffentlichkeit hier, das ist alles anonym ich habe ja nicht ihren Namen erwähnt also ist deine Antwort diesbezüglich irrelevant und unnötig. Im anderen Aspekt hast du vllt Recht, doch ich denke viel mehr das du sowas auch erlebt hast und jetzt deinen Frust raus lassen willst.

Kommentar von loema ,

Frauen erleben täglich, dass Männer über ihre Ehre reden. Schluss damit. Dieser Frust darf sein!

Kommentar von MissMarplesGown ,

Das ist nicht die Öffentlichkeit hier

Ich finde GF über die Öffentlichkeit des des Internets, nicht innerhalb eines privaten Separées. Dass Du hier kein Foto zeigst und nicht auf ihre FB-page verlinkst, macht die Sache nicht "sauberer". Schmuddelig ist bereits, dass Du hier eure Geschichte und ihren Anteil daran 1:1 berichtest und dabei versuchst, emotionales Futter für Dein Ehrgefühl zu tanken, indem Du der Öffentlichkeit ihr privates Verhalten zum Fraß vorwirfst und zusiehst, was passiert.

Sie würde die Story hier erkennen. Würdest Du es drauf anlegen wollen? Zeige ihr Deine Frage hier - und ich liefere ihr gern aus meinem Fundus dazu noch die Kopien der inzwischen verschwundenen Antworten, Kommentare und Reaktionen, zu denen Du nicht einen einzigen kritischen Kommentar geschrieben hast - geschweige denn, dass Du es beanstandet hast. Hier ging es zu wie bei einer indischen Massenvergewaltigung und Du hast nicht mit der Wimper gezuckt, sondern ausschließlich Deine "Ehre" und deren "Wahrung" und "Wert" besprochen.

also ist deine Antwort diesbezüglich irrelevant

Hast Du eine Ahnung, was relevant ist. In Deutschland wird Dein "muslimisch-machohaftes "Ehre"-Thema auf pädagogischem, soziologischem und psychologischem Gebiet vielschichtig besprochen und diskutiert. Seit knapp 30 Jahren. Es gibt Deutsche, die wissen mehr über eure Traditionelle Welt als jeder männliche Muslime. Leute mit diesen Studiengängen und Fachausbildungen lernen über  "Namus" (müsste zu googeln sein) rauf und runter - in meiner Ausbildung war dies ebenfalls ausführlich Thema.

doch ich denke viel mehr das du sowas auch erlebt hast und jetzt deinen Frust raus lassen willst.

Das ist kein Frust, sondern zielgerichtete Aufmerksamkeit aus Gründen. Ich schreibe hier nicht aus privatem Bauchgefühl heraus und aufgrund subjektiver Meinung, sondern weil ich die Brisanz des Themas für die Gesellschaft und die Menschenrechte überblicke. Ich habe ein wenig Ahnung vom Thema.

Es ist deshalb brisant und geht die Menschen in Deutschland etwas an, weil es auf vielfache Weise im Leben von Frauen und Mädchen SCHADEN anrichtet. In Deutschland setzt man sich mit Namus in Fachkreisen auseinander, da Pädagogen, Psychologen, Mediziner, Polizei, Gerichte etc. ständig und permanent damit konfrontiert sind, was traditionell-männliches Denken arabischer Gesellschaften hier und in den Herkunftsländern insbesondere über den Ehrbegriff anrichtet. Die Gewalt der Ehre sprengt ganze Familien in Deutschland, zerstört die Beziehungen, übt Gewalt aus im Leben von Frauen und Mädchen und führt zu Ausgrenzung, Aggression, massiven körperlichen und psychischen Schädigungen sowie krimineller Gewalt.

Was Du und einige Deiner Geistesgenossen hier für so selbstverständlich haltet und auslebt - selbst an den Köpfen euch fremder Mädchen (welche Nationalität hat sie?) - ist die Wurzel und Basis eines massiven Problems.

Diese barbarischen Denkweisen und Traditionen bringen modernen Gesellschaften Schwierigkeiten und verhindern, dass in diesen Kulturen endlich psychologisches und soziologisches Wissen Einzug halten kann. Dieses dringt bis nicht in traditionell gepolte Köpfe - mit schweren Folgen für die nächsten Generationen, die in solchen Familienstrukturen aufwachsen. Dies sind Problem-Herde, mit denen sich Fachleute dann herumschlagen müssen und die uns ständig Geld kosten.

Und nein, die Geschichte eines pubertierenden Jugendlichen triggert bei mir keine Erinnerungen an vergleichbare Erlebnisse. Ich war 1983 16 Jahre alt, da gab es kein handy, kein Internet und man musste direkt aufeinander zugehen, wenn man jemanden kennenlernen wollte. Man musste Auge in Auge und in Echtzeit miteinander kommunizieren und war daher nicht so blind und unsicher wie die Jugendlichen heute.

Wir hatten Mimik und Körperhaltung zusätzlich zum Gesagten zur Verfügung, um uns gegenseitig einschätzen zu können, wir verbrachten echte Zeit miteinander und setzten uns mit Leuten aus dem unmittelbaren Umfeld auseinander. Jeder kannte irgendwen, der jemanden kannte, daher waren weder Naivität noch Blindheit noch Missverständnisse, Trickserei oder falsche Selbstdarstellung so groß wie heute.

Nein, ich habe in meinem gesamten Leben niemals Dinge erlebt, die Du hier schilderst. Meine Beziehungen waren und sind stets übersichtlich und funktionieren auf direkter und aufrichtiger Basis. Dass ich Dein Verhalten und Deine Haltung so hart kritisiere, hat seine Ursachen nicht in mir persönlich, sondern liegt allein an Dir und dem Thema - und wie Du es hier vertrittst.

Ins Gastland importierte "Traditionen" sk d nicht automatisch unantastbare Privatangelegenheit und können nicht grenzenlos ausgelebt werden. Insbesondere dann nicht, wenn sie vorhandenes Recht ignorieren und ausblenden, Menschen beschädigen, Ungleichheit fördern und eine fragwürdige sowie gesellschaftliche Werte untergrabende Moral verbreiten.

Kommentar von MissMarplesGown ,

Edit funktionerte nicht...

Antwort
von baerchiii, 247

Ich verstehe nicht wo das Problem ist? Sie kannte dich da schon und jetzt? Sie ist ja nicht, weil sie dich kennengelernt hat automatisch vergeben oder verheiratet? Vllt warst du zu dem Zeitpunkt als das passiert ist nur ein Bekannter für sie und nicht mehr?

Viele Frauen haben keine Ehen mehr, weil wir nichtmehr im 18JH leben. D.h. eine Frau kann zu nichts mehr gezwungen werden und ist dem MAnn gleichgesteelt. Wir haben jetzt also auch das Recht nicht zu heiraten und zu schlafen mit wem wir wollen und das sogar wann und wie oft wir wollen.

Auserdem wofür ist eine Ehe großartig gut? Steuervorteile und sonst? Ewige Treue? Wenn die Frau dich verar*** will, dann macht sie das ob ihr heiratete oder nicht. Es liegt eben an dir ob du vorher noch nen BAtzen Geld dafür hinlegst.

Antwort
von Inalovesapple, 309

Jeder hat ein ganz eigenes Verständnis von Ehre und für manche ist Sex nichts unehrenhaftes! Wenn ihr da unterschiedlicher Auffassung seid, macht es vielleicht keinen Sinn für dich, ihr dies zu "verzeihen". Für dich hat diese Aktion offensichtlich einen ganz anderen Wert als für sie und da kann es durchaus sein, dass du das dann immer vor Augen haben wirst, es nicht vergessen kannst und das hemmt schon von vornherein eine Beziehung.

Kommentar von wxplain32 ,

Das ist religionsbezogen. Im Islam bekommt man das so beigebracht aber in unserer Gesellschaft ist das anders, da wird einem gesagt was du damit tust ist dir überlassen nur halt alt genug sein ist die Voraussetzung. Wer in der Christen Gesellschaft in Kontakt ist eignet sich viele Dinge an

Kommentar von Inalovesapple ,

Das ist mir zu pauschalisierend! Man kann doch nicht sagen, dass nur Männer des Islams diese Sichtweise haben und christlichen Männern ist das szs. egal. 

Antwort
von clemensw, 140

Wenn Du "Ehre" von Jungfräulichkeit abhängig machst, dann stellt sich auch die Frage, ob Du noch "ehrenhaft" bist?

Antwort
von Haeppna, 75

Deine Ansichten sind reichlich primitiv. Du solltest zuerst an dir selbst arbeiten, sonst wird das nie was mit den Frauen. Die heutigen Frauen stehen nicht auf mittelalterliche Machos mit archaischen Vorstellungen von "Ehre".

Hier ein Keyword für den Beginn deiner persönlichen Weiterentwicklung: "Sexuelle Selbstbestimmung". Die gilt auch für Frauen, ob es dir passt oder nicht.


Antwort
von Ontario, 185

Du hast also eine Frau online kennengelerent. Kennst sie also nicht persönlich, sondern vielleicht nur virtuell über das Internet. Vielleicht hatte sie zu dem Zeitpunkt, als sie mit dir Kontakt aufnahm schon einen Anderen und eine lockere Verbindung die auch zum Sex führte ? Was du nicht kannst, ist, einer Frau vorschreiben zu wollen, wie sie ihr Leben gestaltet. Welche Ziele sie verfolgt. Wir haben die Gleichberechtigung, falls dir das entgangen sein sollte. Rechte die du dir als Mann herausnimmst, gelten auch für die Frau.Sie hat dir gesagt, dass da etwas mit einem Anderen gelaufen ist. Wie du damit umgehen kannst, ist deine Sache. Vielleicht hattest du auch schon Sex mit einer anderen Frau. Würdest du dich dafür bei einer neuen Beziehung entschuldigen wollen ? Ob es bei ihr unter Anwendung von Gewalt zum Sex kam, kann sie dir erzählen. Ob das auch stimmt, woher willst du das wissen.Dann würde es sich  um eine Vergewaltigung handeln und dagegen würde sie sicher vorgehen, wenn ihre Aussage stimmt, dass sie zum Sex gezwungen wurde.

Kommentar von RomantikIstOut ,

Ja weil alle Vergewaltigungsopfer ja auch Anzeige machen und darüber gerne sprechen? In welcher Traumwelt lebst du bitte schön? :D aber ansonsten hast du Recht.

Antwort
von Jogi57L, 93

Also das sind ja zwei verschiedene Dinge, die Du da einbringst...

Ich verstehe Dich so:

1.) Warum haben Frauen "keine Ehre" und machen nach 3 Wochen Bekanntschaft schon Sex mit jemandem ...?

2.) Warum hat sie Dich derart verletzt.. ?

zu 1.)

Wenn man da einen Ehrbegriff einbringen will, dann hätten sowohl der Mann als auch die Frau "keine Ehre"... 

.. allerdings haben auch beide ein Selbstbestimmungsrecht über ihren Körper, und es ist einem selbst überlassen, wie man es mit Sex handhaben will.. möglicherweise bringen beide Sex und Ehre nicht in unmittelbaren Zusammenhang.

Sie empfindet sich also deswegen nicht als "ehrlos"

zu 2.)

Du kennst sie ja nicht real, als nur "online"...

Da hast Du möglicherweise andere "Online"-Gefühle zu ihr entwickelt, als sie zu Dir.....

Zudem: Bist Du dir sicher, dass es eine "Frau" ist.. und nicht irgendein blöder Scherzkeks, der Dich nur verärgern will ?

btw.:

würdest Du ihr verziehen... sofern es dafür überhaupt eine Grundlage gibt, und sie Dir sagt, dass ihr Verhalten ihr sehr leid tut, und Dich um Verziehung bittet...... wärst Du "kein Hund"... sondern Du würdest wahre Größe zeigen.....

P.S. ich weiß ja nicht was und wie ihr geschrieben habt... und wie "intim" die ganze Sache war...

.. allerdings könnte ich mir auch vorstellen, je nachdem wie die Online-Bekanntschaft war.. dass mich sowas auch verletzen würde....

.. und ich weiß von Frauen, dass sie umgekehrt genauso empfinden würden....

trotz "nur" online...

Aber das kannst nur Du selbst einschätzen.... LG J.

Antwort
von Skyright, 125

Ehre hat man nicht, sondern man kann sie sich verdienen. Und da spielt es keine Rolle ob man Geschlechts verkehr hat oder religiöse "Regeln" einhält.

Antwort
von halloschnuggi, 168

Wenn ihr in der kennlern phase wart finde ich ihr verhalten nicht ok. Wenn du sie so sehr liebst das du ihre fehler akzeptierst bist du weder ehrenlos noch ein hund. Folge deinen gefühlen

Antwort
von WillTell, 204

Hört sich nach Dingen an mit denen ich nichts zutun haben wollte. Warte einfach ab dann bekommst du bestimmt eine die in deinen Augen mehr Ehre hat und ihr glücklich seid. Was das auch immer heißen mag.

Antwort
von Rolandinhos, 196

Konfrontation

Erzähl ihr genau das was du gerade geschrieben hast.

Dann gibt es zwei möglichkeiten:

Sie bereut es, grübelt drüber nach und lernt daraus und ihr werdet glücklich bis ans Lebensende(oder so ähnlich)

Oder sie sieht es nicht ein und ist damit anscheinend doch nicht deine Traumfrau, denk mal drüber nach.

Zudem finde ich wenn du ihr Verzeihst bist du wenn du es richtig anstellst kein Hund sondern ihr eher überlegen, da du über ihren Fehler hinwegsehen kannst

Kommentar von MissMarplesGown ,

Sie bereut es

Warum? Vielleicht gibt es da gar nichts zu bereuen? Er war eine "Schreib-Bekanntschaft" im Net, sie schuldet ihm keine Rechenschaft.

Kommentar von LolleFee ,

Es gibt noch eine dritte Möglichkeit: Sie ist maßlos darüber enttäuscht und (zurecht!!) sauer, dass RomantikIsOut diesen Ausschnitt ihres Lebens so unverhohlen in der Öffentlichkeit breitgetreten und sie zum Abschuss freigegeben hat und zuvor wahrscheinlich noch nicht einmal den Mumm hatte, ihr selbst zu sagen, was sein Problem mit ihr ist. Und dann will sie nichts mehr mit ihm zu tun haben. Würde ich auch nicht.

Was bitte gibt es ihr da seinerseits zu verzeihen??

Kommentar von RomantikIstOut ,

Du bist auch verblendet und hast einen gewaltigen Schatten! Das hier ist nicht die Öffentlichkeit, da keiner die Kontakt Adresse zu der Frau hat und ich nicht ihren Namen genannt habe. Also lebt nicht in eurer Traumwelt und denkt das Gutfrage.net die Öffentlichkeit ist

Kommentar von LolleFee ,

Hier kann jeder mit Internetzugang alles lesen, was Du so schreibst. Man muss noch nicht einmal Mitglied sein! Und das nennst Du "keine Öffentlichkeit"??

Sie wird wissen, dass sie gemeint ist, und allein das reicht schon. Wenn Du mit Deinem besten Freund darüber geredet hättest - okay. Aber was man Dir im Vertrauen erzählt, das findet nicht den Weg zur breiten Masse, selbst "anonymisiert" nicht. Das geht gar nicht!

Kommentar von MissMarplesGown ,

Also lebt nicht in eurer Traumwelt und denkt das Gutfrage.net die Öffentlichkeit ist

Dein Glaube an männliche Ehre, für die Frauen Verantwortung tragen sollen, ist eine Traumwelt.

Eines der größeren Interessen von GF ist es, oft gesucht und gut gefunden zu werden.

Antwort
von himako333, 120

dazu ...Sie kannte mich doch schon ,

 na wahrscheinlich hat sie und sucht sie sich deswegen andere Partner 

Antwort
von halloschnuggi, 146

Der tag islam passt hier natürlich überhaupt nicht. Das kann zeigen das du muslim bist aber dann hat man ja nichts mit einer frau zu tun.

Kommentar von MissMarplesGown ,

Das ist die immer gleiche vorgeschobene Lüge, es geht nur scheinbar um Religion. Fakt ist: Hier spricht Kultur. Der arabisch geprägte Ehrbegriff ist ein rein kulturelles Problem und hat seine Wurzeln nicht in Religion. Was in den Köpfen dieser "Ehrenträger" kulturell gewachsenes, vorsintflutliches Frauenbild ist, konnte und kann man hier lesen.

Antwort
von earnest, 139

Du solltest deine eigenen Maßstäbe überdenken, bevor du über andere Menschen urteilst, sie geradezu VERurteilst.

So wird das nichts. Euer "Verhältnis" ist nicht "gestört", deine Auffassungen von einer den anderen überlegenen Moral haben ein "Verhältnis" zerstört, bevor es ein Verhältnis überhaupt gegeben hat.

Gehe in dich und verurteile nicht Menschen, die andere Moralvorstellungen haben als du. 

Alles Gute! 

earnest

Kommentar von earnest ,

Nachtrag. 

Ich bin entsetzt über einige Beiträge auf dieser Seite. Sind hier die testosterongestuerten Machos und Frauenverachter von GF versammelt?

Vergeßt eure doppelten Standards - und werdet erwachsen, Jungs!

Kommentar von earnest ,

Erneuter Nachtrag. 

Ich stelle fest, daß der Support hier inzwischen einige besonders frauenfeindliche Kommentare entfernt hat. Gut so!

Kommentar von MissMarplesGown ,

Ich hatte beanstandet, weil das mitgebrachte Frauenbild hier unerträglich ist. Diese Jungs scheinen nicht zu wissen, wie unattraktiv sie das für Frauen macht.

Kommentar von earnest ,

Ansonsten bin ich ja ein strikter Gegner von Zensur. Aber in diesem Fall sage ich: "Bravo!" 

Es ist gut, daß diese unsäglichen Sudeleien verschwunden sind.

Respekt für den Support!

Antwort
von ilikecake, 48

Hey!
Eine Frage, was hat das mit dem Islam zu tun?

Antwort
von MrBaba999, 187

Sie ist wenigstens ehrlich. Andererseits weißt du nicht was sie vielleicht noch gemacht hat. Es stimmt dass heutzutage viele Frauen mit Typen direkten schlafen. Traurig aber War. Ich würde nichts mit ihr anfangen. Ich wäre eigentlich angeekelt von ihr deswegen.

Kommentar von uknown ,

nur weil sie sex hatte ? logik

Kommentar von Bankenchef ,

Eben wie gesagt anständige Männer wollen keine gebrauchte Frauen

Kommentar von Schnoofy ,

Was ist denn das für ein - entschuldige den Ausdruck - Schwachsinn!!!

Kommentar von clemensw ,

Und bist Du schon "gebraucht"? Falls ja, warum sollte eine anständige Frau dich dann noch wollen?

Kommentar von MrBaba999 ,

Ich weiß, es klingt absurd, "nur weil sie Sex hatte". Ich meine sie kannte ihn schon, haben bestimmt schon geflirtet usw. Man macht sich Hoffnungen und dann erfährt man dass sie sowas getan hat. Davon kriege ich unnormal abturn. @uknown

Kommentar von earnest ,

Ja, deinen "abturn" empfinde ich wirklich als "unnormal".

Und mit "absurd" hast du schon selbst ein meiner Ansicht nach passendes Stichwort geliefert.

Kommentar von MrBaba999 ,

Wenn ihr es wissen wollt, na schön. Ich hatte mit 20 Jahren mit 2 Mädchen etwas und das nur in einer festen Beziehung. Und miteinander geschlafen erst nach einigen Monaten. Die Frauen die ich meine, sind die die schnell mit Typen in die Kiste springen und mit 16 schon 5 verschiedene Sexpartner hatten. Die Art von Mädchen ekeln mich an. @Schnoofy @clemensw

Antwort
von schreiberhans, 151

Komische Definition von Ehre die du hast.


Antwort
von uknown, 172

Warum gibt es keinen kerl mehr , mit gescheiten Absichten ? Könnte ich dich auch fragen. Jungs dürfen zum Spaß Vögeln aber mädchen nicht ? Was ist denn bloß los mit der Welt , was ist mit Gleichberechtigung

Kommentar von MrBaba999 ,

Finde Jungs die mit sowas machen auch schlimm. Aber ich persönlich finde es bei Mädchen etwas schlimmer. Jungs sind meistens einfach notgeil. Mädchen eher nicht so, für mich sind sie was "edleres" aber durch solche Aktionen sind sie am Ende schlechter angesehen als Jungs.

Kommentar von Tezcatlipoca ,

Was soll das denn bitte heißen :D klar gibt es noch welche mit vernünftigen Ansichten.
Wir sind alles gentleman 🎩
Und so ist das halt. Bei Männern findet das keiner schlimm bei Frauen schon. Aber um das Problem zu lösen arbeiten die feminsiten ja schon mit Hochdruck dran :D

Kommentar von uknown ,

Du widersprichst dir. du sagst ihr seid alle Gentleman aber man findet es nicht schlimm er ihr durch die Gegend vögelt. Ich persönlich kenne keinen gescheiten und anständigen kerl. fast eine sache der Unmöglichkeit ehrlich gesagt. die heutige Zeit ist schrecklich.

Kommentar von uknown ,

Mädchen haben auch Bedürfnisse und es ist unlogisch eine Frau als ehrelnlos zu bezeichnen nur weil du was von ihr willst und sie es nicht erwidert. sollen wir jz alle als Nonnen leben und uns in unserer hochzeutsnacht entjunfern lassen um nicjt als ehrenlos dazustehen? oder gar als schlampen ? es ist 21 Jahrhundert Leute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community