Frage von silberquark, 34

Warum haben Sölner im Kongo die Dorfbewohner getötet und gefoltert?

Ich habe gerade ZDF History Mythos Söldner gesehen und da war von deutschen Söldnern um Kongo Müller die Rede. Die hatten manchmal Aufträge Dörfer zu säubern, also Dörfer abzubrennen und alle Zivilisten zu töten? Hab ich das richtig verstanden? Warum hatten die solche Aufträge? https://www.youtube.com/watch?v=FuAyQYdPrfw

Antwort
von nowka20, 6

da wurde der mensch schlimmer als jedes tier

Antwort
von ponter, 11

Ich denke mal, du hast zu dem Thema bereits gegoogelt.

Mal zu Müller.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Siegfried\_Müller\_(Söldner)

(Link ggf. rauskopieren und in die Adressleiste des Browsers einfügen)

Die Hintergründe der Aktion findest du u.a. auf folgender Seite.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Simba-Rebellion

Im Übrigen ist die gekaufte "Loyalität" immer eine Frage des Geldes, damals wie heute. Wer am Besten zahlt, kann auf die Unterstützung der Söldner bauen. Moral spielt hier in den meisten Fällen keine Rolle.


Antwort
von ratatoesk, 21

Die tun das für das sie bezahlt werden.Das nennt man Söldner.

Gedanken machen sie sich nicht darüber,die hätte auch die andere Seite umgebracht,wenn das Dorf sie angeheuert hätte.

Kommentar von PatchrinT ,

Aber kein Söldner mordet Zivis. Erst recht kein Legionär. Ehrenkodex....

Kommentar von ratatoesk ,

Du stellst doch nicht grad die Legion auf die gleiche Stufe mit einer Söldnertruppe wie das Kommando 52,oder? Immer schön vorsichtig.

Kommentar von PatchrinT ,

Nein,ich habe nur nicht gehört das Söldner Mörder sind. Die Legion ist ehrenwert und ist Bestandteil der Franz.Armee.

Kommentar von ratatoesk ,

Lies bitte meine Kommentar dazu noch einmal. Vieleicht entdeckst Du dabei was ich mit einem zugekniffenden Augen meinte.Das die Legion keine Armee von Söldnern ist, sondern genau das was du sagst.

Das Kommando 52 deren Führer er war,waren reine Söldner ,die weder Moral noch Ehre hatten.Im übrigen tun Söldner eben doch alles wofür sie bezahlt werden,dazu gehört auch mal die Ausrottung eines Dorfes.

Kommentar von PatchrinT ,

Wo du recht hast,hast du recht ,-)

Antwort
von PatchrinT, 25

Müller war,soviel wie ich weiß,ein ehemaliger Fremdenlegionär der u.a im Kongo gekämpft hat. Dort wurde wie im Vietnamkrieg von den Amis angewandt manche Dörfer dem Erdboden gleichgemacht. Aus Angst vor dem Vietkong. In Afrika waren es fast dieselben Gründe,leider weiß ich es nicht genau und möchte ohne Googel keine Unwahrheiten schreiben....

Kommentar von ratatoesk ,

Nein,er war nie bei ,,der" Legion.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten