Frage von Loeffelqualle, 110

Warum haben so viele Menschen etwas gegen Homosexuelle?

ja ich weiß nicht alle sind dagegen. aber ziemlich viele. warum? was ist so schlimm dran? ich versteh es einfach nicht und es macht mich traurig wie aggressiv manche menschen gegenüber homosexuellen werden. was ist da der grund?

Antwort
von Entchen12, 86

Die meisten meinen eben nur Frau und Mann zusammen kann richtig sein , es ist so in unsere Gesellschaft integriert , was so viel heißt wie : es gibt nur ein richtig und alles andere ist falsch !
Veränderungen können nicht so schnell normal werden , dass brauch leider seine Zeit und bei manchen wird es so bleiben
Wir sind es gewohnt Frau und Mann zu sehen aber Frau und Frau und Mann und Mann nicht
( mittlerweile auch normal )
Aber halt nicht für alle

Antwort
von realsausi2, 58

Zum einen ist das schlicht Dummheit und schlechte Erziehung. Vielfach ist es aber auch verdrängte eigene Homosexualität, die sich nicht eingestanden wird.

Kommentar von Abahatchi ,

eigene Homosexualität, die sich nicht eingestanden wird.

Sicherlich wird es auch diese Leute geben und in der Summe werden es viele sein, doch prozentual werden es wohl nicht so viele sein. Wenn ich sehe, wer sich alles gegenüber Homosexuellen haszerfüllt gibt. 

Ich verstehe ohnehin nicht die Unlogik von solchen Leuten wie auch Putin. Sind ja alles totale Machos und Casanovas  und als solcher würde ich mich doch freuen, wenn mir weniger Konkurrenz gemacht werden würde. Allein von der Wahrnehmung her scheint es mehr homosexuelle Männer als Frauen zu geben. 

Generell sei jedoch fest zu halten, das von einem Homosexuellen nicht mehr Gefahr für die Mitmenschen aus geht als von Heterosexuellen. Die geschlechtliche Ausrichtung scheint also keinen Einflusz auf Steuerhinterziehung, Mord und Totschlag zu haben. 

Vielleicht leiden ja Homohasser an einer Krankheit wie Intoleranz.

Antwort
von Akainuu, 71

Menschen haben auch etwas gegen Ausländer, gegen Juden, Muslime, Christen und auch Schwarze, manchmal auch gegen Weiße, Deutsche, Türken, Franzosen, Italiener und so weiter und so fort.

Wir Menschen lehnen Dinge ab, die wir nicht verstehen oder auch nicht verstehen wollen. "Anders" macht Menschen Angst.

Das liegt wohl in unserer Natur, deshalb gehe ich meinen eigenen Weg und schere mich nicht darum, was andere tun - solange es mich nicht in meiner Freiheit beschränkt.

So kann man Problemen gut aus dem Weg gehen. Zwar habe ich zu allem auch eine Meinung, aber muss sie nicht anderen aufzwingen. 

Antwort
von Garlond, 62

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community