Warum haben so viele Fahrräder so wenige Gänge?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun nicht jeder brauch viele Gänge. Wer keine Berge in der Nähe hat brauch wohl auch keine 20-30 Gänge, sondern kommt wohl mit einer Hand voll oder gar einen Singlespeed, sprich lediglich einen Gang hin.

Wenn du keine Berge hast, ist es abhängig davon wo du fährst, ausschließlich Straße? Waldwege? Extremeres? Für die Straße ist ein Rennrad wohl das effektivste oder eben ein leichtes Fitness/Urbanbike. Wer Waldwege fährt für den bietet sich ein Crossbike oder Cyclocross an.

Wer eine eierlegende Wollmilchsau möchte, der greift zum Trekkingbike und hat einen Mix aus Sportlichkeit und Komfort.

Ganze hat imo auch sehr viel mit dem Fahrradgewicht zutun. Bei meinen 8 Kilo Singlespeed hab ich die Gangschaltung nicht vermisst, da die Beschleunigung aufgrund des geringen Gewichts leicht von der Hand ging.

Bei meinen jetzigen 12 Kilo schweren Panzer hab ich 11 Gänge und brauch diese lediglich aufgrund des höheren Gewichtes des Fahrrads, was unter anderem auch an der Schaltung liegt (neben der unnötigen Federgabel) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mensch12343
11.06.2016, 11:19

Aber möchte man nicht bei Gegenwind runterschalten? Oder braucht man das bei einem zehn Kilo-Fahrrad nicht? Ich hab' leider nur meine 17 Kilo-Kuh als Vergleich..

0
Kommentar von Mensch12343
11.06.2016, 17:42

Okay, danke :)

Was hältst du von diesem Fahrrad: fahrrad.de/fixie-inc-floater-twospeed-black-379517.html ?

0
Kommentar von Mensch12343
11.06.2016, 18:55

Okay, danke :)

Kann man das Kettenblatt einfach austauschen oder geht das nicht?

Ist das Gewicht arg schlimm oder passt das noch?

0
Kommentar von Mensch12343
12.06.2016, 00:33

Okay, vielen Dank :)

0

"...viele der Fahrräder haben eine Zweigang-Automatik-Schaltung."

Das gibt es nicht. Es gibt allerdings eine stufenlose Nabenschaltung "Nuvinci", wo man die Schaltung für Berge oder Ebene umschaltet, das meinst du eventuell mit "nur" zwei Gängen, aber die hat deutlich mehr Gänge. Sind halt nur nicht von außen erkennbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mensch12343
11.06.2016, 11:18

"Die SRAM AUTOMATIX 2-Gang Nabe (...) schaltet automatisch."

~ sram.com

0

Weil ein "Hipster Fahrrad" (wie ich es besitze) für dich nichts ist, du jedoch trotzdem etwas Sportliches haben möchtest, würde mir unter anderem ein Trekking Fahrrad einfallen. Da gibt es auch Zahlreiche Frauen Varianten von.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der unteren Preiskategorie könnte ich ein Crossrad von Stevens oder Merida empfehlen. Das hat an die 36 Gänge, ordentliche Ausstattung und keine "breiten" Reifen. Zumal Osts extrem schnell, weils n sehr leichten Alurahmen und ne super Schaltung hat. Trotz des Namens ists aber kein Mountainbike. Die Frage Ostindien das für den SEHR niedrigen Investitionspreis von 500€ zu haben ist. Mein Bruder hat für ein sehr gutes Fahrrad dieser Klasse 599€ bezahlt. Das gibt's aber auch günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?