Frage von Monsunschauer1, 146

Warum haben selbstbewusste Jugendliche die andere beleidigen ein besseres Leben als nette Jugendliche?

Hallo,

Erst einmal sorry für den schlechten Frage Titel. Mir fällt einfach nicht ein, wie ich diese Frage formulieren könnte.

Jednfalls zurück zu meinem Problem. Mir ist besonders aufgefallen, obwohl ich wirklich (ja wirklich!) nett, hilfsbereit bin, mich trotzdem viele Menschen nicht mögen bzw mir gerne das Leben schwerer machen. Und meine "Freunde" nun auch nicht wirkliche "Freunde" sind. Gerade jetzt während der Feiertage wird mir klar wie es meine gleichaltrigen (16 jährige) ein aktiveres Solzialleben haben als ich und das obwohl diese Menschen oft ihre Freunde beleidigen etc (bin ein kleiner kummerkasten). Dabei ist es mir aufgefallen das es für ein aktives Sozialleben notwendig ist, so viel Respekt wie möglich zu bekommen. Beispiel: Ich schenke zu Weihnachten viele meiner Freunde etwas und bekomme selber nichts zurück. Klar so etwas ist nicht schlimm man schenkt ja um Freude zu machen und nicht selber beschenkt zu werden. Aber heute war eigentlich geplant das ich mit ein paar meiner Freunde Silvester Feiere. Heute vor ein paar Stunden erfahre ich ,dass sie schon etwas anderes vorhaben und bei anderen feiern (bei denen ich nicht eingeladen bin). Daraufhin frage ich andere Freunde dort heißt es wieder sry ich glaube nicht das du dich mit meinen Freunden verstehen wirsd, dass ist keine gute Idee. Ich bin nun wirklich schokiert in meinem Alter sollte man mit 16 doch zu Silvester nicht zu Hause sitzen. Bei anderen Gleichaltrigen die beleidigend sind, wäre diese Situation bestimmt kein Problem, bei denen würde sich niemand trauen denen mal ne absage zu erteilen.

Daher wollte ich euch mal fragen was ihr glaubt welche Eigenschaften man braucht um ehrliche Freunde zu haben und ein aktives Sozialleben zu haben.

Danke schonmal für eure Antworten.

Antwort
von Flimmervielfalt, 54

Also ich war locker bis zum 20sten Lebensjahr zu Hause an Silvester. Aber ich kann Deine Situation verstehen. Ich hatte das als Jugendlicher, dass wenn ich mich bei anderen nicht als erster meldete, sich niemand bei mir meldete. Und diese Grobiane und Rüpel von denen du sprichst, hängen eh nur untereinander ab. Mit denen hättest du eh keine Freude. Such Dir im nächsten Jahr Bekanntschaften, die genauso freundlich sind wie Du.

Antwort
von holly8D, 52

Also es ist nicht so abnormal Silvester mit der Familie zu verbringen. Ich bin auch in deinem Alter und bleibe heute zuhause. Zuerst wollte ich auch weggehen, aber da die meisten meiner Freunde auch zuhause bleiben und wir dann nur noch zu zweit gewesen wären bleibe ich daheim. Ich finde es auch nicht schlimm, man muss an Silvester ja nicht unbedingt "fuatgo". Das mit deinen Freunden ist schon komisch. Wenn man etwas ausgemacht hat plant man normalerweise ja nicht um. Sie hätten wenigstens bei den anderen fragen können, ob du mitkommen kannst.  Deine anderen Freunde hätten dich auch einladen können, denn wenn du deren Freunde noch nicht kennst weiß man ja nicht ob ihr euch versteht. Aber es ist manchmal schon so das man im voraus sagen kann, dass es nicht passen wird. Man braucht keine besonderen Eigenschafften um ehrliche Freunde zu haben. Die findet man irgendwann. Bleib einfach wie du bist und verstell dich auf keinen Fall. Das ist zwar der Standartsatz, aber es stimmt einfach. Also genieß den Abend mit deiner Familie und vielleicht feierst du ja nächstes Jahr mit neuen Freunden Silvester :)

Antwort
von RaceShafter, 63

Man braucht keine Eigenschaften. Man braucht Glück. Mir ging es auch lange so ähnlich. Ich bin auch sehr nett und habe einen eigenständigen Humor. Eines Tages fand ich einen Freund, mit dem ich bis heute befreundet bin. Wir sind beste Freunde. Lass deine falschen Freunde einfach links liegen. Dann geht es dir besser. Man muss einfach die richtigen Leute kennen lernen oder angrinsen, wie es bei mir jeden Morgen war. Ich wünsche dir viel Glück. Guten Rutsch ins neue Jahr.

Kommentar von Monsunschauer1 ,

Danke, so habe ich es noch nicht gesehen. Ich mache mir halt einfach nur Sorgen dass ich eines Tages zurücksehe und auf eine nicht so fröhliche Jugend zurück blicke. Da ja die eher "boshaften" Jugendlichen die ich kenne, doch eine schöne Jugend genießen und später kann man sich ja wie es für einen Erwachsenen gehört netteren Umgang mit Mitmenschen erlernen. Aber naja vlt hab ich ja auch Glück.

Dir auch einen guten Rutsch und ein schönes Jahr 2016.

Kommentar von RaceShafter ,

Danke. Es gibt viele Leute die "boshaft" sind. Es ist eine wahnsinns Belohnung, wenn man merkt, dass man darüber nachdenkt. Du kannst dich von der Intelligenz her über die stellen, aber am besten nur gedacht, sonst machste dich unbeliebt. Ich kenne auch einige die das "kanackisch-Deutsch" sprechen, (NICHTS GEGEN IMMIGRANTEN!), die rauchen, trinken und total in sind. Aber ich stehe immer nur irgendwo daneben und denke mir, wie glücklich ich mit meinen Noten und Freunden bin.

Antwort
von yukisora, 47

Das sind keine Freunde...

Bleib du selbst,denn sonst lebst du nur mit einer Fassade und ich weiß wie das ist,ich hatte früher auch keine richtigen Freunde,ich hab mich immer angepasst und ich bereue es,ich war nicht ich selbst,ich hab mich für die geändert und als ich dann die Schule gewechselt hab,habe ich richtige Freunde gefunden,die mich so akzeptiert haben wie ich bin...

Lange rede kurzer Sinn...

Bleib du selbst und such dir Freunde die dich so mögen wie du bist,welche die du lieb haben kannst

Antwort
von AntwortTT, 37

Heyy 

Voll cool wie ehrlich du bist :)

Ich kann dich vertehen. Ist nicht einfach mit seinen Freunden. Vorallem wenn man das Gefühl hat sie mögen einen nicht. Deine Freunde sind nicht besonders nett. Es ist nicht einfach sich neue Freunde zu suchen... Aber vielleicht solltest du es mal probieren. Jeder braucht Freunde, echte Freunde. 

Nimm es nicht so schwer. Es geht vorbei. Ich weiß es ist schwierig. Alles ist dann schwierig, aber in drei Jahren lachst du darüber. Ja okay vielleicht nicht unbedingt lachen. 

Ich weiß doch auch nicht. Sorry

Antwort
von FitnessNewbie, 18

Diesen Tiefpunkt hatte ich auch mit 16 bzw. vor zwei Jahren wo ich ganz viel über mein Leben nachgedacht habe. Ich wurde damals wirklich sehr oft fertig gemacht, obwohl ich wirklich so ein netter Mensch bin, aber trotzdem wurde immer über mich geredet und wurde von Mädchen beleidigt etc.

Heute habe ich eine gut bezahlte Ausbildung, bin sportlicher als viele dieser Leute und habe Freunde in mein Leben bekommen, die man für immer behalten möchte und denen man mehr gönnt als sich selber, habe meine Familie, Religion und mache meinen Führerschein und gebe mein Geld gut aus und habe eine Vorstellung was ich später machen möchte. Die anderen trinken Alkohol, nicht nur an solchen Tagen und kriegen ihr Leben nicht in Griff und fragen sich, wieso sie so ein Leben haben. 

Was ich dir sagen will ist, egal wie man mit dir umgeht, sei gut zu einen. Später wirst du dich bei den Menschen bedanken, die über dich hergezogen haben und dich enttäuscht haben, dass du dann dieses Leben führst, was sie erreichen wollten. 

"So du mir, so Gott dir" 

"Gott, beschütze meine Freunde, um meine Feinde kümmere ich mich selbst" 

Zwei sehr gute Sprüche! 

Ich wünsche dir alles gute im Leben und bleibe standhaft und lasse dich niemals von Beleidigungen oder Komplimenten beeinflussen. Bleib so wie du bist, weder erniedrigt, noch hochmütig. Bleib wie du bist.

Antwort
von Harald2000, 48

Frechheit siegt eben meistens. Musst dir eben andere Freunde suchen.

Kommentar von DaniiGGa2 ,

Real Friends, nicht Fake Friends!

Antwort
von DaniiGGa2, 25

Sorry, aber darauf habe ich keine passende Antwort. Ich erlebe es selber, dass Arschl*cher meist ein besseres Leben haben. An deiner Stelle würde ich nochmal richtig mit deinen (richtigen) Freunden reden, warum du dich nicht mit den anderen verstehen könntest. Ich z.B. will auch nivht ALLE Freunde bei mir haben, da die sich auch nicht untereinander verstehen würden (habe auf diesem Wege schelchte Erfahrung gesammelt). Für heute würde ich dir vorschlagen, mit deiner Familie (wie meines Erachtens Silvester verbracht werden sollte) zu feiern. Am nächste Tag würde ich dir halt raten, dich ausgiebig mit deinen richtigen Freunden zu unterhalten & auch eventuell deine Gefühle zu äußern. Real Friends werden dich ganz bestimmt verstehen, auf den Rest ist ges*hissen :)

Antwort
von vikiller01, 35

Das liegt selber am Charackter. Viele Menschen sind anders aber du bist nicht schuld dran sondern die anderen. Du bist okay👍

Antwort
von MarvinS2803s, 45

Sry aber das sind echt keine richtigen Freunde :D Wenn Kollegen irgendwas spontan umplanen rufen die vorher an und fragen ob das so passt aber laden einen nicht einfach aus^^ 

Kommentar von DaniiGGa2 ,

Isso!

Antwort
von 3875hj7, 21

Das kann man nicht so allgemein sagen

Antwort
von Dailytwo, 18

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community