Frage von xxTOxx, 92

Warum haben reiche Kinder eine Art "soziale Phobie"?

Hi!
Ich hatte früher eine beste Freundin , deren Eltern reich waren und ihr jeden Wunsch von den Lippen abgelesen haben. Was mir jedoch aufgefallen ist , ist folgendes: Sie hatte ziemliche "Angst" mit anderen Menschen (fremden Menschen) zu reden. In einem Geschäft musste ich immer den Verkäufer fragen , wenn sie etwas wollte. Im Restaurant musste ich  den Kellner zum zahlen rufen. Ich habe ihr auch oft gesagt , dass sie mit den Menschen reden soll , um ihre "Angst" zu überwinden. Darauf ist sie aber dann immer total nervös geworden und ängstlich. Warum ??

---1 Jahr später---

Vor kurzem habe ich eine neue Freundin gefunden. Letztens war ich mit ihr auf Urlaub und habe bemerkt , dass sie ganz genauso wie meine Ex-beste Freundin ist. Also auch wieder dieselbe Leier , mit der Angst davor , mit fremden Menschen zu reden.
Ich habe nach etwas gesucht , was sie beide verbindet und bin darauf gekommen , dass sie beide reich sind.
Hat das was damit zu tun?
Haben Kinder , die mit viel Geld aufgewachsen sind, eine Art "soziale Phobie" ?

Lg, xxTOxx

Antwort
von herakles3000, 43

Du siehst das zu einseitig den nicht alle Kinder Reicher Eltern sind sio Vielciht ist die frage wie diese Beide aufgewachsen sind und ob sie zb immer Isoliert zu hause waren den dan wäre das Verhalten so normal in deinem Beispiel.zb Gingen diese Reichen Kinder auf eine Normale schule und hatten kontakt zu anderen auch nicht reichen dan  Haben sie wohl eher keine Kontaktschwierigkeit.Aber sind die Eltern Extrem Reich müssen dies wohl oft Angst vor Entführung gehabt haben und so dan auch die Kinder Isoliert von andren haben.

Antwort
von FelinasDemons, 42

Also ich hab eine soziale Phobie und bin kein Bonze. Die anderen aus der Klinik ,die ebenfalls Sozialphobiker waren sind es auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community