Frage von Konzulweyer, 64

Warum haben nicht alle Fische Kiemen. Ist da in der Evolution was falsch gelaufen?

Flippers und Wale haben Lungen, das weiß ich.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Panazee, 40

Alle Fische haben Kiemen.

Delfine und Wale sind keine Fische, sondern Säugetiere.

Die Vorfahren der Delfine und Wale haben irgendwann an Land gelebt und sind dann wieder zurück ins Wasser.

Um das zu präzisieren -> im Laufe vieler Jahrtausende haben sich die Vorfahren der Wale ganz langsam wieder an das Leben im Wasser angepasst. Die Lungen haben sie behalten.

Kommentar von Konzulweyer ,

Aber gehören die nicht zum Oberbegriff "Fische"?

Kommentar von Shiftclick ,

Nein. Schau mal in ein Biologiebuch etc. Durch Mutmaßungen kommst du da nicht weiter. Kuck dir z.B. mal einen ganz vereinfachten Stammbaum der Tiere an: https://goo.gl/d4DbWv

Kommentar von Panazee ,

Nein, tun sie nicht.

Fische [...] sind aquatisch lebende Wirbeltiere mit Kiemen.

Alles was keine Kiemen hat ist ganz sicher kein Fisch. Über die Eigenschaft "hat Kiemen" wird ein Fisch definiert. Keine Kiemen = kein Fisch.

Kommentar von Dackodil ,

Sorry, es hat mir keine Ruhe gelassen ;-)
Fisch kann man nicht allein über die Kiemen definieren.

Es gibt Lungenfische. Die meisten fahren zweigleisig und haben sowohl Lungen als auch Kiemen.
Es gibt aber auch Lungenfische, die Kiemen nur noch zu bestimmten Zeiten ihrer Entwicklung haben und ansonsten ganz auf sie verzichten, z.B. afrikanische und südamerikanische Lungenfische.
Der südamerikanische Lungenfisch geht sogar soweit, die Funktion von Kiemen umzukehren. Anstatt Sauerstoff aus dem Wasser aufzunehmen, gibt er Sauerstoff über die Kiemen ab, um seine Brut besser zu versorgen.
Nur der männliche südam. Lungenfisch bildet zeitweise Kiemen aus und zwar nur dann, wenn er eine Brut zu betreuen hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCdamerikanischer_Lungenfisch

Kommentar von Panazee ,

Lungenfische sind eine Ausnahme, allerdings verfügen auch alle Lungenfische über Kiemen, Bei manchen sind sie nur noch zurückgebildet als innere Kiemen vorhanden, aber sie haben sie.

Wobei das natürlich ein gutes Beispiel aus dem Bereich der Evolution ist. Es gibt einfach Artenübergänge, wo es schwer ist zu sagen "Das ist ein XY und kein AB", weil das Lebewesen eben gerade in einer Übergangszone liegt.

Antwort
von Dackodil, 36

In Biologie hattest du wohl gerade die Masern :-(

Delfine und Wale sind Säugetiere und haben also Lungen. Sie müssen zum Atmen auftauchen und Luft atmen.

Antwort
von Flintsch, 30

Flippers???

Delphine und Wale sind keine Fische, weswegen sie zum Atmen auch ihre Atemorgane aus dem Wasser bringen müssen. Fische filtern mit ihren Kiemen den benötigten Sauerstoff aus dem Wasser. Bei der Evolution ist also alles richtig gelaufen. Und hättest du in der Schule mal aufgepasst, wüsstest du das.

Antwort
von Wuestenamazone, 10

Weil es Säugetiere sind die im Wasser leben aber keine Fische sind

Antwort
von Jewi14, 22

Klar haben Wale keine Kiemen, es sind auch keine Fische sondern Säugetiere wie wir.

Antwort
von TheAllisons, 23

Flippers und Wale sind aber auch keine Fische

Antwort
von me2312la, 23

delfine und wale sind auch keine fische... sondern säugetiere... alles richtig gelaufen

Antwort
von YassenGe, 21

Wale sind Säugetiere. Welche Fische haben denn keine Kiemen?

Antwort
von maxim65, 15

Weil nicht alles was im Wasser schwimmt Fische sind. Vielleicht solltest du noch mal mit deinem Bio-Lehrer sprechen. Der ist bestimmt begeistert so ein Feedback zu bekommen

Antwort
von Shiftclick, 24

Deswegen sind das keine Fische. Vielleicht schaust du mal bei Wikipedia nach, was Fische ausmacht und warum es auch Säugetiere im Meer gibt.

Antwort
von Leolyyn, 21

Das sind keine fische xD.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten