Warum haben Mütter häufig ein schlechtes Gewissen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Muetter sind einen relativ grossen Druck ausgesetzt, aus allen Richtungen: von den Medien, der Gesellschaft, anderen Muettern, Erzieherinnen und Lehrern, Schwiegermuetter, Verwandte... Teilweise sagt jeder etwas anderes, und das kann Muetter verwirren sodass sie nicht mehr weiss was denn wirklich das beste fuer ihr Kind ist. Muetter haben aber den Anspruch, das beste fuer ihr Kind zu tun.

Und dann ist da noch die Sache, dass Muetter und die Gesellschaft glauben dass sie fuer alles was ein Kind macht, verantwortlich sind, und das stimmt teilweise gar nicht, denn Kinder haben ihren eigenen Willen und ihre eigene Persoenlichkeit, keine Tabula Rasa.

Kommentar von tanztrainer1
14.04.2016, 15:20

Du bringst das genau auf den Punkt!"

Als mein Sohn auf der Welt war, da erklärte mir meine Schiegermutter oft, was ihrer Ansicht nach richtig wäre, meine Mutter behauptete aber immer ganz etwas anderes. Das verunsichert total.

Dann sagte der Kinderarzt zu mir, dass ich doch auf das Geschwätz "der alten Weiber" nichts geben sollte. Und das hat mir dann sehr geholfen!

Was mich immer sehr ärgert, ist die Werbung, die unterschwellig den Frauen und besonders den Müttern ein schlechtes Gewissen einredet!

0

Was möchtest Du wissen?