Frage von kirbyadvance, 138

Warum haben mich meine Eltern mit einem anderen Autist verkuppeln wollen?

Ich bin weiblich und autistisch und meine Eltern haben mich mit einem männlichen Autist verkuppeln wollen es zwar nicht so direkt gesagt aber wollten den Autist mit seinen Eltern einladen und ich konnte mir nichts drunter vorstellen. Der Kontakt ging nur auseinander weil die Eltern von dem nicht hier her kommen wollten und auch keinen Besuch wollten und dann lief es auf eine Wirtschaft raus und da bin ich nicht hingegangen weil es dort kein Essen gab das mir zu sagt und mir dort langwelig sein kann.

Antwort
von Velocy, 71

Ich würde ja erstmal vermuten, dass du mit "Kirbymass" verwandt bist.
https://www.gutefrage.net/frage/warum-wollen-die-eltern-von-dem-autist-kein-besu...
So von der Fragenstellung her.

Aber ich mutmaße einfach mal:
Entweder sie wollten euch wirklich verkuppeln, oder Sie wollten einfach nur probieren ob ihr euch gegenseitig anfreunden könntet. Ich habe auch ein Ehepaar im Bekanntenkreis mit einem autistischen Sohn und die Mutter macht es sehr traurig, dass er eben so ein Einzelgänger ist. Ggf. wollten Sie an eurer Fähigkeit zu sozialen Kontakten arbeiten und mit einem "Gleichgesinnten" anfangen.

Ansonsten, evtl. wollten auch deine Eltern sich mit den Eltern des anderen anfreunden um sich über den Umgang mit einem Autistischen Kind auszutauschen.

Antwort
von ichweisnetwas, 65

Naja autisten können es eben schwer haben grade bei der partnersuche.

Mein kleiner bruder hat ne recht schwach ausgeprägte form von autismus. Er redet generell GARNICHT mit menschen. Lediglich mit mir, meiner mutter und meinen anderen brüdern redet er offen.

Sobald jemand anderes im raum ist ist er still wie ein grab.

Das wurde zwar schon besser aber trotzdem ist es für ihn quasi schier unmöglich nen beruf zu erlernen oder allgemein menschen kennenzulernen.

Ich für meinen teil mische mich nurnoch selten ein und versuche ihn auch nicht dazu zu drängen andere menschen treffen zu müssen.

Versuche einfach ihm ein guter großer bruder zu sein. Mehr kann ich da kaum machen. Hab z.b. eine vollmacht für ALLES was ihn betrifft. Ich kann amtliche dinge oder sonstiges klären da er dazu schlichtweg nicht in der lage ist.

Antwort
von Bitterkraut, 68

Dann ist doch alles ok für dich. du bist nicht verkuppelt worden.

Frag deine Eltern, ob sie das wollten und wenn ja, warum sie das wollten. Wir können das nicht nicht wissen. Vielleicht denken sie, daß du dich mit einem Autisten gut verstehen würdest. Sicher hatten sie gute Gedanken dabei.

Aber du hast die Frage doch schon mal gestellt, vor Monaten, beschäftigt dich das immer noch?

Antwort
von halbsowichtig, 32

Vielleicht sollte das nur ein Elterntreff werden. In größeren Städten gibt es ja auch Eltern-Selbsthilfegruppen.

Antwort
von alcatruz15, 48

Sie dachten sich vllt brauchst du jemanden der auch autist ist ich kenn das mein vater wollte versuchen mich mit nem anderen gleichältrigen der frisch ausm ausland kommt zu befreunden ich hatte ihm gesagt das ich entscheide wann und mit wem ich freundschaften bilde , so sah man auch als wir bei denen  waren das daraus während und nachdem Besuch nichts wurde . Tipp wenn du das nicht willst sag das deinen eltern ins gesicht sonst wiederholt sich das haha :D

Antwort
von BigBen38, 44

Nun....sie haben nicht gesagt, das sie Dich verkuppeln wollten...

Möglicherweise wollten sie das gar nicht, möglicherweise hofften sie einfach, das es Dir, oder ihnen selbst helfen kann....

Das Du etwas von so einer Begegnung mitnimmst ...

Vlt einen Menschen triffst, der Dich versteht, da er ebenso autistisch ist ?

Antwort
von schreiberhans, 62

Die denken wahrscheinlich das 2 Autisten ein gutes Paar ergeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten