Frage von Undisclosed, 65

Warum haben Menschen so einen Hass auf Andersartigkeit?

Hallo zusammen,

als ein von der Gesellschaft nicht Mainstream-artiger Junge, muss ich fast ausnahmslos täglich erleben, wie mich die Leute mit ihren Blicken entweder anlächeln, von oben bis unten anschauen oder aber gleich mit lauten Wörtern um sich schlagen.

Ich intepretiere vor allem Mimiken immer sehr negativ. Nich selten wurde ich als Pus** Schwucht* oder sogar schon einmal als Transenähnliche Gestalt betitelt Ich bin eig ein ganz normaler junge, der sehr feminin wirkt, extrem pingelig auf sein Aussehen achtet und jeden Tag das beste raußholt, sei es dezentes Makeup, Klamottentechnisch und das Haarstyling.

Bei einem Austausch gleichgesinnter oder falls sich jemand auf der Chat-Community Spin.de befindet, würde ich mich dort auf Kontakt freuen. Danke im Voraus

Antwort
von cookiecore12333, 33

Manche Menschen hassen sage ich jz mal ,,Unnormale". Ich selber bin anders, ich bin ein Scene und sehe emos sehr ähnlich und bin daher für ,,normale'' menschen ,,unnormal''. Ich kenne das sehr gut die Blicke und Schimpfwörter. Ich denke mal sie kommen einfach nicht mit Menschen klar die anders sind oder sein wollen. Aber das lass ich ihren Problem sein ;) Wenn sie ihre Zeit dafür verschwenden wollen sich über fremde Menschen auf zu regen,bitte, sollen sie ruhig:3

Kommentar von Undisclosed ,

Danke für die schnelle Antwort. Dein Beitrag liest sich recht interessant und ich würde mich freuen mich mit dir in Kontakt zu setzten zu dürfen. Leider kenn ich diese Blicke und Sprüche jeden Tag und immer wieder aufs neue wird mir das gleiche an den Kopf geschmissen, so langsam kann ich es nicht mehr hören, weil es mir aus den Ohren hängt, weil es eben jedesmal das selbe ist....

Kommentar von cookiecore12333 ,

Gerne. Ja wäre mal schön wenn den Leuten was neues einfallen würde^^

Kommentar von Undisclosed ,

Super :) Ich hab dir eine Freundschaftsanfrage geschickt

Kommentar von Schleit ,

Eben die Einstellung verstehe ich schon eher. Du hast dich dafür entschieden so zu sein, wie du eben bist und du trägst die positiven/negativen Konsequenzen ohne dich aufzuregen. Warum erwarten so viele Leute, dass andere ihre Meinungen und Entscheidungen teilen oder sogar ihre eigenen nicht verteidigen?

Antwort
von Spirit528, 14

Warum fasst Du das als Beleidigung auf?

Ich wünschte ich hätte das früher mal etwas ernster genommen, denn einige der Beleidiger hatten doch tatsächlich recht. Stattdessen fühlte ich mich verletzt und führte bisher irgendwie größtenteils ein Leben in dem ich nur halb ich selbst war und je länger man das macht desto schwerer ist es dies zu ändern.

Okay, aber Makeup hatte ich da noch nicht drauf. Wundert Dich das denn, dass sie so reagieren, wenn Du Dich schminkst?

Nur frage ich mich, ob das denn wirklich Hass war? Solange sie nicht sagen "ich hasse dich, weil du eine 5chwuchtel bist" musst Du es nicht persönlich nehmen.

Kommentar von Undisclosed ,

Die Sache mit dem Makeup: Den meisten denen ich das sage, sagen mir das es ihnen gar nicht auffällt. Es ist dezentes makup und viele kommen dann darauf gar nicht klar das ich so gut mit Makup umgehen kann. Soviel dazu. Zur Sache mit dem Hass: Hass ist vielleicht ein schlechtes Wort, eher hätte ich schreiben sollen warum sie negativ auf sowas reagieren.

Und dann hätte ich noch eine Frage an dich: Inwiefern wurdest du beleidigt? Und warum denkst du haben sie recht damit?

Kommentar von Spirit528 ,

Naja ich mag Makeup prinzipiell nicht. Weder bei mir noch bei anderen. Das ist so... fake... aber ich hatte letztendlich viel Spaß mit einer MakeUp-App :D

Na ich wurde u.a. als 5chwuchtel und Hurens0hn bezeichnet. Das war letztendlich richtig, so hat meine Mutter wohl früher Geld mit Prostitution verdient. Ich verstand erst viel später wieso sie hin und wieder meinte "warte schon mal an der Kasse, ich komm gleich nach". Daher ist ja nicht jede Beleidigung auch wirklich eine Beleidigung. Das ist es eigentlich nur wenn es die Unwahrheit ist.

Antwort
von Schleit, 47

Die anpassungsfähigsten Gene werden weitergegeben. Willst du Menschen zur Toleranz zwingen? Menschen die intolerante Menschen intolerieren sind auch intolerant.

Kommentar von Undisclosed ,

ich bedanke mich trotzdem für deine Antwort. Aber leider hilft mir diese nicht sehr weiter, tut mir leid. Ich intoleriere hier niemanden.

Und das mit den Genen finde ich jetzt nicht so. Das ist deine Meinung. Du unterstellst mir nämlich unterschwellig damit, das ich antscheinend weniger wert bin als "Normalos"

Kommentar von Schleit ,

Nein, du bist genauso viel wert wie jeder andere auch. Nur du musst bereit sein, die positiven oder auch negativen Konsequenzen zu verkraften, die aus deinen Entscheidungen resultieren. Was nicht heißen soll, dass man bei allem angepasst sein sollte. Man muss sich überlegen, was auch immer welche Konsequenzen wert ist. Die Mehrheit ist nicht immer im recht.

Kommentar von Undisclosed ,

Okay, vielleicht hab ich das auch falsch intepretiert. Darin bin ich nämlich auch etwas "gut". Da ich schon viele Sprüche und Blicke in Kauf nehmen musste, gehe ich bei eigentlich fast ausnahmslos jedem aus das er das genauso sieht wie die anderen. Mit den Konsequenezen hast du recht.... aber ich style und mach mich nicht so, weil ich provozieren will, sondern weil ich mich Wohlfühle damit... das ist was anderes

Kommentar von Schleit ,

Das du negative Erwartungen hast, entspricht deiner Erfahrung und vollkommen verständlich. Das sollte hier auch keine Anfeindung sein, ich schreibe immer meine Meinungen oft provozierend, fast schon radikal, damit auch eine Diskussion entsehen kann. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten