Warum haben Menschen ein Problem mit Schwulen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich empfinde die Vorstellung der Zuneigung zu Männern als Mann sehr komisch und eklig, dazu bin ich bei Homosexuellen Männern unsicher im Umgang mit ihnen, also was an Körperkontakt ist evtl sexuell erregend für sie, wann machen sie mich an und wie reagiere ich darauf?
Daher empfinde ich Homosexualität als komisch und irritierend.
Dennoch habe ich kein persönliches Problem mit Homosexuellen und kenne auch ein paar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ice1688
24.10.2016, 00:23

Sehr ehrlich von dir ... Bin ich vielleicht selbst schwul, weil mir das egal ist oder bi?

0

Weil es für viele "nicht normal" und damit lächerlich ist bzw. ein Grund um drüber zu schimpfen & außerdem die Gesellschaft leider weitaus intoleranter ist, als sie es nach außen hin zugibt. Sehr schade und bedenklich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich auch nicht verstehen, aber es ist gesellschaftlich tief verankert und es dürfte auch daran liegen, dass es früher ja auch eine Straftat war (in der Nazizeit wurden Schwule ins KZ gesteckt).

Inzwischen sollte sich das eigentlich erledigt haben, aber viele der Menschen, die als Flüchtlinge und Asylanten zu uns kommen haben Probleme mit Homosexualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich habe nichts gegen Schwule. Oft ist das Problem das homosexuelle Männer mit Männer umgehen, wie Männer mit Frauen umgehen.

Näher bei der Person stehen, eventuell auf der Schulter berühren, Anspielungen auf Sex, das ist für die meisten Männer unangenehm.

Wirklich unangenehm finde ich es mit einen homosexuellen zu Duschen (nach einer Sauna, ....) denn da fühle ich mich so beobachtet. Wenn ich mit Frauen Duschen würde, würden die sich auch beobachtet fühlen, da ich die permanent anschauen würde. 

Vielen Leuten ist halt nicht klar, nicht jeder homosexuelle findet jeden Mann toll. Ist ja von Mann zu Frau auch nicht so. Die ganzen Filme/Serien und vorurteile werden eher das Problem sein, warum viele Männer keine homosexuellen wollen.

Viele Menschen mögen die Franzosen nicht, obwohl Sie nicht wissen warum. Bei den Franzosen kommt es vom Amerikanischen Fernsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche Menschen sind eben sowas von Gestern und intolerant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil leider die meisten alles was anders ist als falsch und unvertändlich ansehen. Das ist nunmal die heutige Gesellschaft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minaray1403
23.10.2016, 23:20

War früher noch schlimmer.

1

Dir ist es egal, weil du vielleicht erkannt hast, ein Kompliment vom selben Geschlecht anzunehmen, aber dennoch höflich darauf hinzuweisen, dass du nicht selbst schwul bist, nur um das gleich klar zu stellen.

Leute "hassen" Schwule, weil sie eine unbewusste Angst vor der Infragestellung ihrer eigenen Identität haben, und ihr traditionelles Gesellschaftsbild dadurch als angegriffen empfinden.

Lg♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie es nicht kennen. Es ist in ihren Augen nicht "normal". Alles was anders ist, wird komisch angeguckt.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil alle, die "anders" erscheinen, "komisch" sind. Die Menschen wissen sich nicht zu verhalten, und lehnen entsprechend das ab, was ihnen fremd ist. Und was ihnen fremd ist, verunsichert sie halt meistens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab noch nie erlebt dass Schule diskriminiert wurden. Im Gegenteil werden Homophobe angeprangert und das ist auch richtig so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?