Frage von TigerBaerchen00, 67

Warum haben meine Kaninchen (14 wochen alte Stallhasen) einen dicken Bauch?

hallo community

ich habe vor zwei Tagen meine Kaninchen (Stallhasen) geholt. Sie sin 14 Wochen alt und wurden vor ca. 10-14 Tage kastriert (alles verheilt). Meine zwei Kaninchen haben einen dicken Bauch, aber der ist nicht wirklich aufgebläht, weil es eher der hintere Teil des Bauches ist. Der Rücken ist dünn und knochig. Aber sie fressen wie verrückt. Was ich komisch finde ich habe sie als sie 6 Wochen alt waren mir schon mal angeschaut und damals hatten sie schon einen dickeren Bauch, als meiner Erfahrung nach gesund. Der Tierarzt hat ja auch nix zu den Besitzern gesagt dass sie krank sind oder so und ich schätze mal wenn es eine Krankheit wäre hätte er sie nach der Kastration darauf hingewiesen.

Kann es sein dass das mit dem Wachstum zusammenhängt? Und es wieder weggeht? Oder eine vererblickeits Sache ist?

Um ehrlich zu sein will ich jetzt nicht extra zum Tierarzt rennen, weil sie ja fressen und sich normal verhalten,

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 30

Hallo, 

das aus der Ferne zu beurteilen ist schwierig. Normal ist das nicht, es kann tatsächlich Trommelsucht sein. Ich würde das so schnell wie möglich beim Tierarzt abklären lassen, Kaninchen sterben ganz schnell an Magen-, Darm - und Verdauungsproblemen. Bring auch eine Kotprobe mit, wenn sowas öfters vorkommt dann sind meist Darmparasiten mit von der Partie. 

Besorg dir Sab Simplex und RodiCare akut - sowas gehört u.a in jede Hausapotheke eines Kaninchenhalter´s. Davon jeweils 1ml verabreichen. Das ist kein Heilmittel, sondern lediglich ein Notfallmedikament, es muss spätestens am nächsten Tag zum Tierarzt gegangen werden! 

Was fütterst du denn alles? 

Deine beiden Kaninchen wurde übrigens zu früh von der Mutter getrennt. Bis zur 10ten Lebenswoche stecken die Welpen noch mitten in der Sozialphase. Aber von Züchtern leider nicht anders zu erwarten, gerade wenn es sich um Großrassen handelt. :( 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von TigerBaerchen00 ,

problem ist für meine Eltern sind das schlachthasen und wollen nicht noch mehr geld ausgeben weil wir mussten kastrations & impfkosten übernehmen also Tierarzt geht echt nicht. und ich kann mir nicht vorstellen dass das trommelsucht ist weil die das ja schon seit 8 Wochen haben und im verhalten komplett normal sind

ich glaube du hast dich verlesen die zwei sind 14 Wochen alt und habe sie seit zwei tagen. 

ich füttere vor allem heu und besten gab es einen kleinen Apfel, kleine salatgurkenstücke und Weizenkörner. heute heu & Weizenkörner (nicht  viel) 

mein Papa meint ich soll sie die nächsten tag nur mit Wasser und heu füttern weil ich weiß nicht mit was und in welchen mengen die Züchter gefüttert haben

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Habe mich tatsächlich verlesen, entschuldige. 

Sollen die Kaninchen denn auch geschlachtet werden? Wenn nicht, dann ist die Ernährung nicht sehr optimal. 

Kommentar von TigerBaerchen00 ,

nein sollen sie nicht aber meinem Papa sind sie egal deswegen kein Tierarzt besuch möglich

mein Papa meinte als er früher (Bauernhof aufgewachsen) Hasen zum züchten und schlachten hatte und solche fälle hatte hat er sie geschlachtet und er meinte die hatten eine weiße Leber 

wissen sie was leberschädlich für hasen ist?

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Das kann man aus der Ferne auch nicht so genau sagen. Es kann sein, dass die Kaninchen damals Leberkokzidiose hatten. Die Tiere zeigen dabei keine Symptome, sieht man meist erst während der Schlachtung. Kommt durch falsche Ernährung, da das Immunsystem nicht gestärkt werden kann. 

Wenn die beiden nicht geschlachtet werden, dann ändere was an der Ernährung. Die beiden benötigen viel mehr Frischfutter. Teile diese in 3 Rationen am Tag auf und fütter immer so viel das bis zur nächsten Fütterung etwas übrig bleibt. Im Frühjahr fütterst du dann Wiese an. Das fütterst du dann nur noch ausser an Regentagen oder über Winter - dann gibt´s wieder alternativ großmengig Gemüse. Die Kaninchen sollten ebenso immer Zweige da haben, zwecks Zahnabtrieb. Heu dient nur dazu, dass die Verdauung durchgehend arbeiten kann. Das ist bei Kaninchen sehr wichtig, wegen ihrem Stopfmagen. 

Ich rate dir etwas von deinem Taschengeld zur Seite zu legen und das du dir irgendwie noch was verdienst. Kaninchen werden immer wieder mal krank und brauchen einen Tierarzt. Schade, dass deine Eltern da nicht mitmachen und ihrem Kind die ganze Verantwortung überlassen. 

Belies dich mal hier: Kaninchenwiese.de - da findest du alles was du wissen musst. 

Kommentar von spikecoco ,

die Tiere sind vielleicht krank, aber dein Vater will keine Tierarzt aufsuchen wegen dem Geld?. Einfach verantwortungslos, auch wenn es in euren Augen nur "Schlachthasen " sind.

Antwort
von PercyGermany, 35
Kommentar von TigerBaerchen00 ,

Bauch ist nicht im vorderen sonder hinteren Bereich dick und sie fressen sehr viel und haben keine Symptome davon eben nur einen dickeren Bauch (weich nicht hart)

Antwort
von PercyGermany, 40

nix Wachstum, nix vererbt.

Trommelsucht kann eine Ursache sein.

Gib mal Trommelsucht bei google ein und Du wirst sehen ;)

Kommentar von TigerBaerchen00 ,

aber sie fressen ja sogar sehr viel und haben das anscheinend schon seit über einem Monat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community