Frage von rue77, 5

Warum haben manche Millionäire und Milliadäre probleme mit der Beziehung? Ich meine was steht dennen im weg? Die können ja miteinander jeden Tag spass haben.?

Und daß ohne Geld sorgen.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Partnerschaft, 2
  • Die zentrale Frage muss doch sein, warum Partner überhaupt Probleme miteinander haben. Warum streitet man? Warum trennt man sich? 
  • Spielt da deiner Meinung nach überwiegend das Geld eine Rolle? Meiner Erfahrung nach definitiv nicht. Es geht eher um abweichende Ansichten und Wertvorstellungen, um andere Interesse und Vorlieben, um charakterliche Mängel.
  • Spaß alleine oder einfach nur genug Geld spielen für eine stabile Partnerschaft quasi keine Rolle. 
  • Hinzukommt, dass gerade sehr reiche Menschen das Problem haben, dass manche nur wegen ihres Geldes an ihnen interessiert sind. Solche Betrüger machen die Partnerwahl für Reiche besonders schwer. Echte Zuneigung zu erkennen ist längst nicht so einfach, wie man denkt, denn viele dieser Schwindler sind sehr geschickt.
Antwort
von Suboptimierer, 2

Meinst du Stars? Die haben das Problem, dass sie viel reisen und wenn der Partner nicht mit reist, ist er viel alleine. Je bekannter man ist, desto schwieriger ist es außerdem, zu unterscheiden, ob aufrichtiges Interesse am Menschen besteht.

Reiche führen ein Leben mit vielen Optionen. Auch ohne Partner würden sie "klar" kommen. Reiche und deren Partner müssen so etwas wie Demut vor der Beziehung lernen.

Antwort
von ngdplogistik, 1

Lieber/e Rue 77.

Warum haben überhaupt Menschen Probleme mit ihren Beziehungen? 

Glaubst oder denkst Du tatsächlich, dass eine Beziehung nur eine Angelegenheit des Geldes ist oder ein Millionär, Milliadär weniger oder mehr Probleme mit dessen Beziehung hätte als ein Arbeiter oder Hartz 4 Empfänger?

Geld beruhigt, w e i l, wenn genügend davon vorhanden, damit Rechnungen beglichen werden können und eine von den vielen Sorgen weniger ist. Aber nur, 

w e i l diese auch beglichen werden können. Spass haben ist auch meist mit zu begleichenden Rechnungen verbunden

Der "Annahme zu unterliegen", eine Beziehung bestände hauptsächlich aus hartem Material und bedrucktem Papier, dass den Spaßfaktor gleich mit beinhaltet und dieser bereits Garant für funktionierende Beziehungen wäre, dürfte gleichermaßen den Trugschluß beinhalten.

Weshalb glaubst oder denkst Du, sind die Scheidungsraten dermaßen hoch, Freundschaften zu oft brüchig und hier auf gutefrage.net eine Vielzahl von Problemen, gerade Beziehungen betreffend, zu finden?

Weil alle von denen so reich sind oder zu/so arm? Ist eine brüchige oder funktionierende Beziehung  immer nur eine Sache des Reichtums oder der Armut, des Spassfaktors?

Eine wirkliche Beziehung unterliegt ihrer Eigenständigkeit und hat gleichermaßen mehrere Unbekannte.

Schön wäre es, wenn arme Menschen, wie auch reiche, keine solchen Probleme hätten, weil so manches Unheil dann kaum uns besuchen kommen würde.

Deine Frage sehe ich als Frage mit einem Überlegungsfaktor Deinerseits, die wahrscheinlich kein Reicher, ebensowenig ein Armer, wirklich beantworten kann, weil keiner von ihnen der Andere ist.

Liebe Grüße 

Antwort
von GanMar,

Die haben dieselben Beziehungsprobleme wie andere Menschen auch. Ich kenne einige Leute mit einem für mich illusorischen Kontostand, welche seit vielen Jahren glücklich verheiratet sind.

Antwort
von WetWilly,

Wie heisst es so schön: Geld (allein) macht nicht glücklich...

Wer vermögend ist, hat zwar (meist) keine Geldsorgen, aber dafür andere Probleme - mögen mich meine Freunde / Partner um meiner selbst willen oder wollen Sie nur mein Geld? Dazu kommt, dass viele sehr vermögende Menschen den Bezug zur Realität verloren haben - was auch keine gute Voraussetzung für ein glückliches Miteinander ist...

Oder: ein 65 Jahre alter Millionär verbandelt sich mit einem 25 jährigen Model. Was haben die beiden denn gemeinsam, bezüglich Interessen, Bildung, Lebenserfahrung, Leistungsfähigkeit usw....?

Antwort
von Kxschelpxschel,

Das Problem ist dass man sich nie sicher sein kann ob jemand einen nur um des Geldes Willen mag. Stars sind auch viel unterwegs und stehen total in der Öffentlichkeit.

Antwort
von mxxnlxght,

Geld macht nicht glücklich, sondern egoistisch. Wenn jeder seinen Willen durchsetzen will, wird das nix mit der Beziehung.

Außerdem sind viele Beziehungen und Beziehungsdramen nur für die Klatschpresse gespielt. Aufmerksamkeit genießt jeder Egoist. Eine Beziehung vorspielen ist auch nicht schwierig.

Schau doch mal "Gossip Girl". Bestes Beispiel.

Antwort
von FootballGirl26,

Ich denke, weil viele dann nur auf ihr Geld aus sind. Da ist oft keine Liebe im Spiel.

Antwort
von Ioulios,

In dieser Gesellschaft hat das miteinander leben meist wenig mit Liebe zu tun, da zu 99,9% der Menschen Sicherheit wollen. Sicherheit in Form von Geld. 

Ich möchte nichts pauschalisieren aber in den Gesellschaften ist es eher ein oberflächliches miteinander leben.

Hier die große Liebe zu finden gestaltet sich als sehr schwierig da man nie weiß ob die Person gegenüber einen wegen dem Charakter / Aussehen etc liebt oder wirklich nur wegen dem Geld. Und aus Erfahrung weiß man ja wozu Menschen fähig sind..

Also zurück zu deiner Frage.. Würde es dich kümmern wenn dein Partner irgendwas macht was dir nicht passt , wenn du keine Bindung zu Ihr hast?

Man kann sich über jede Kleinigkeit aufregen wenn man nichts für die Person empfindet.

Antwort
von UltimusOmnium,

Wie sagt man so schön : " Geld ist nicht alles"

Meiner Meinung nach verändert Geld Menschen. Und wenn man schon alles hat auf was soll man sich freuen?

Antwort
von M0dj0,

Weil sie denken, dass man sich Glück und Liebe mit Geld kaufen kann. Zudem zieht man auch die geldgeilen Frauen an, denen der "Mensch" hinter dem Geld egal ist.

Antwort
von raspel123,

altes sprichwort, money over bitches... nur so kann man reich bleiben! frauen kommen und gehen und wollen ein stück vom kuchen abhaben.

Antwort
von peterwuschel,

Und woher hast Du diese Erkenntnis ?

Privat dürften das ja nicht viele sein wo Du es mitbekommst...

pw

Kommentar von rue77 ,

Fernsehen, internet, sieht man wie viele reiche Leute sich schon getrennt haben.

Kommentar von peterwuschel ,

Klar ....Solche Geschichten bringen ja auch Quote....

Durchschnittlich werden die sich auch nicht öfter trennen ,

als der Durchschnitt....Findet halt mehr Beachtung..als wenn

sich Deine Nachbarn in der Gegend scheiden lassen..

VG pw

Kommentar von Omikron6 ,

Es gibt ebenso viele "arme" Menschen, die sich ebenfalls trennen. Nur das kommt im Fernsehen, Internet usw. nicht vor. Nur bei den "Reichen" wird ja alles gleich in der Welt publik gemacht. Und daher täuscht der Eindruck.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community