Frage von SeverinX12, 36

Warum haben Mainboards einen Grafikkarten-Speicher?

Hallo,

Ich habe im Internet gesehen, dass bei Mainboards ein Grafikkartenspeicher angegeben wird. Warum ist das so? Das hängt doch von der Grafikkarte ab.

Antwort
von DerOnkelJ, 8

Es gibt Mainboards mit einer eingebauten Grafikarte im Chipsatz und auch Prozessoren mit eigebautem Grafikchip. Das ist der Grund.

Antwort
von kuku27, 3

Ist eine Grafikkarte am Mainboard integriert dann muss sie entweder den Speicher mit der CPU teilen, was bedeutet dass der CPU weniger Speicher übrig bleibt und nur abwechselnd zugegriffen werden kann, oder für die Grafik ist ein getrennter Speicher verfügbar, dann ist es aber gut zu wissen wie groß der ist.

Antwort
von TheDanzinger, 7

Hallo SeverinX12!

Der angegebene Wert bezieht sich auf die IGP des Prozessors, nicht der Grafikkarte. 

-D

Antwort
von MrMiles, 12

Es gibt auch Mainboards mit einer fest verbauten On-Board-Grafikkarte.

Kannst du dir ähnlich wie bei einem Laptop vorstellen.

Kommentar von PWolff ,

Es gibt auch Laptops mit eigener Grafikkarte.

(Ich sitze gerade an so einem Gerät. Für Office-Aufgaben und Internet wird oft die On-Board-Grafik verwendet, für Spiele die dedizierte Grafikkarte. Merkt man sofort daran, dass die Lüfter hochdrehen und am wesentlich höheren Stromverbrauch.)

Kommentar von MrMiles ,

Natürlich, ich habe auch nichts gegenteiliges geschrieben :)

Kommentar von PWolff ,

War auch nur als Ergänzung - nicht als Korrektur - gedacht.

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Computer, 8

Die meisten Mainboards haben eine (i.d.R. einfache) Grafikkarte bereits eingebaut.


Antwort
von Leerlaufprozess, 6

Ein link dazu wäre sehr hilfreich.
Möglicherweise hast du Mainboards mit Onboardgrafik gesehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community