Frage von SilverwingRaven, 84

Warum haben Leute was gegen Furrys auch wenn sie wissen das es kein Fetisch ist?

Furry ist ein Fandom meiner Meinung nach. Einfach eine Gemeinde wo Leute ihre Liebe zu Tieren teilen und sich als ihr lieblingstier verkleiden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Samtino, 34

Furry ist nicht wirklich definierbar. Im Grunde ist es eine Interessengruppe, die an anthropomorphen Tieren interessiert ist.
Und genau wie es verschiedene "normale" Gruppierungen gibt, gibt es auch unter Furries viele unterschiedliche Sichtweisen und Stile.

Außenstehende, die sich nicht wirklich für das Thema interessieren stoßen dann oft auf Artikel im Internet, in denen immer wieder das Thema Sex angesprochen wird. Der Hirnlose Mensch assoziert damit natürlich, dass Furry was mit Sex zu tun hat und macht sich nicht mehr die Mühe, sich weiter zu informieren.

Ich bestreite nicht, dass es diese Seite gibt und es ist normal, dass sich "negative" Dinge immer hervorheben. Aber Furries sind Menschen wie du und ich. Die Leute tun immer so als wären wir die einzigen, die Sex haben.

Und so sehr sich die negativen Dinge des Furryfandoms hervorheben, so heben sich auch dumme Menschen hervor.

Wer sich so sehr die Mühe gibt sowas schlecht zu reden, muss schon ein erbärmliches Leben führen.

Der Trick ist, solche Negativität an seinem Hintern vorbeigehen zu lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten