Frage von Typausulm, 46

Warum haben Grad als angst vor terror es ist doch nicht der erste Anschlag?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KnuddelLoewchen, 43

Es ist der erste Anschlag der in unmittelbarer Nähe stattgefunden hat. Folglich haben die Nachbarländer Angst ebenfalls Opfer des Terrors zu werden. Was übrigens auch völlig legitim ist, da konkrete Drohungen vorliegen.

Kommentar von Typausulm ,

Im Frühjahr war in Paris auch mal was. Bei diesem nachricht en teil. Da war nicht so eine Panik.

Kommentar von KnuddelLoewchen ,

Ich denke da gab es keine über 100 Tote und 200 Verletzte auf Öffentlichen Plätzen. Und es waren mehrere Anschläge beinahe zur selben Zeit. Aber auch bei Charlie Hebdo (Ich denke dass du diesen Vorfall meinst) heuchelten alle ihr Mitgefühl vor mit ,,Je suis Charlie''. Also dem wurde auch genügend Beachtung geschenkt. Nur war die Gesamtsituation halt anders.

Antwort
von Anonym6829347, 38

Weil es nicht mehr nur in entfernten Ländern ist sondern mit Frankreich quasi direkt vor unserer Haustür.

Kommentar von Typausulm ,

Als der Nachrichtensender überfallen wurde war nicht so eine Panik.

Kommentar von Anonym6829347 ,

Junge ich kanns mir auch nur denken. Ich bin NICHT in den Köpfen der Leute und weiß, warum sie panik schieben.

Antwort
von einhund, 26

weil diese menschen einfach nur kot im kopf haben und nicht selber denken koennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten