Frage von Januar07, 36

Warum haben Fitness-Studios so einen hohen Zulauf?

Seit vielen Jahren frage ich mich, weshalb so viele Menschen diese Studios besuchen und dafür richtig viel Geld bezahlen. Ich bleibe lieber bei meinem Sportverein und vermisse eigentlich überhaupt nichts. Es gibt eben feste Zeiten für das Training und für Wettkämpfe, darauf habe ich mich eingestellt. Und es besteht eine Gemeinschaft zwischen den Mitgliedern, was in Studios eher nicht zur Tagesordnung gehört.

Bitte teilt doch mal mit, warum Ihr zahlendes Mitglied eines Sport- oder Fitness-Studios seid.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lisalein14, 15

Um geziehlt muskeln auf zu bauen. Beim fußball kann man z.B. nicht so gut den orberkörper aufbauen wie im fitnessstudio.

Kommentar von Januar07 ,

ok, akzeptiere ich.

Ich mache Sport eher, um mich zu bewegen und eben andere Körperpartien als im Berufsleben zu beanspruchen.

Antwort
von NathanDerWeisEs, 14

Hallo Januar07,

der Grund liegt an der aggressiven Werbung den viele Studios betreiben. Dazu kommen noch die Medien um den Fitnesswahn zu komplettieren.

Ansonsten liegt der Vorteil in der Unabhängigkeit. Man kann, natürlich abhängig von den Öffnungszeiten, jederzeit das Studio besuchen.

Im Sportverein ist man an feste Trainingszeiten gebunden und hat die übliche Vereinsmeierei die nicht jeder haben möchte nur um sich Fit zu halten.

Das ist aber nur meine Meinung.

Nathan

Antwort
von kugel, 10

Weil ich mich nicht für den Sport interessiere, den mein örtlicher Sportverein anbietet. Ich mag keinen Fußball und auch kein Bauch-Beine-Po. Gerade für Frauen ist das Angebot auf dem flachen Land etwas dürftig.

Im Fitnessstudio habe ich eine große Auswahl an Kursen bei denen ich mich aber auch nicht festlegen muß. Mal Zumba, mal Spinning, mal Pilates oder was auch immer.

Ich kann, wenn ICH mag, was mit der Gemeinschaft machen (die übrigens im Studio genauso toll ist wie in einem Verein) oder kann mal alleine für mich an den Geräten ackern. Wenn mir danach ist. Wenn ich mal alleine sein möchte, ist dies jederzeit möglich.

Ich bin, anders als im Verein, nicht an bestimmte Tage oder Zeiten gebunden. Wenn ich Sport machen möchte, kann ich ins Studio.

Ich will keinen Wettkampf mit den Sportlern. Wir müssen uns im Spiel nicht beweisen. Wir machen es, weil wir Gutes für uns tun möchten, für die Gesundheit, für den Kreislauf, für den Körper oder für die Figur. Ich muß mich im Studio an niemanden messen. Es gibt keine Sieger und keine Verlierer.

Auch ein Sportverein verlangt Gebühr. Man wird ehrenamtlich an Sonntagen zu irgendwelchen Sportfesten zum Kuchenverkauf verdonnert oder wenigstes zum Kuchenbacken. *Nerv*

Und, nachdem ich mir die Mitgliedschaft im Studio monatlich ist die Motivation natürlich größer, wenn ich mein sauer verdientes Geld nicht in den Wind schießen möchte, sondern das Angebot nutze.

Achja: Mein Vertrag kostet im Monat 20 Euro. Also durchaus erschwinglich! Manches Essengehen ist da eindeutig teurer!

Antwort
von DerDudude, 11

Es gibt auch gut eingerichtete Fitnessstudios für 15€/Monat.

In einem Sportverein macht man in der Regel irgend eine Sportart. Fußball, Squash, Basketball, Hockey, ...

Da geht es eben mehr um dieses Gemeinschaftsgefühl und nicht darum, seinen Körper zu verändern.

Im Fitti ist man dagegen, um an seinem Körper was zu ändern. Entweder um einfach abzunehmen, was man auch in einem Sportverein hinbekommen könnte oder die Muskulatur an allen Stellen ästhetisch aufzubauen.

Das ist nur in einem Fitnessstudio möglich. Da hat man für jede Muskelgruppe ein Gerät, womit man genau diese trainieren kann. Wenn man dann in einem Bereich Defizite hat, kann man einfach diesen Bereich mehr trainieren.

Das geht in einem Sportverein nicht. Man sieht es auch schon an den Profifußballern im Fernsehen immer, wenn die ihr Trikot ausziehen. Die haben zwar monströse Beine, aber ihr Oberkörper könnte der eines Hänflings sein. Ausnahme ist natürlich Tim Wiese.

Antwort
von TrevyTrev, 3

Weil du ein dicken Bizeps brauchst um die Mädels abzuschleppen digga. Stay focused and keep pumping #RepsForJesus

Antwort
von duckman, 17

Viele Leute wollen eben nicht zu festen Zeiten ackern gehen.

Außerdem mögen manche Leute genau das "alleine sein" im Studion.

Man ist von niemandem abhängig und kann trainieren bis es einem reicht.

Antwort
von Violetta1, 6

Genau das Umgekehrte kenne ich von vielen, die ins Studio gehen (ist auch nicht mein Ding): sie sind nicht an bestimmte Zeiten gebunden..

Man kann sein Ding alleine durchziehen..

Und tatsächlich sagten auch einige: ich hab keinen Bock auf andere Leute- im Studio hab ich meine Ruhe vor denen.

Und meine ehemalige Cheffin sagte sogar mal (Mitglied in nem Edel-Studio): es ist eben elitär.

Muss halt jeder selber wissen.

Antwort
von joheipo, 8

Eine Antwort auf diese Frage habe ich in dem Buch "Schantall tu ma die Omma winken" von Kai Twilfer gefunden.

Kommentar von Januar07 ,

Und, wie lautet die Antwort?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten