Frage von Triangel74, 57

Warum haben es viele Menschen so eilig?

Das Phänomen ist mir schon oft aufgefallen...viele Menschen hetzten durch die Fußgängerzone, drücken beim Autofahren auf die Tube und selbst beim Einkaufen hat mir mal wieder jemand den Wagen in die Hacken gerammt, leider hatte er auch keine Zeit sich bei mir zu entschuldigen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Berlinfee15, 24

Guten Tag Triangel74,

vermutlich betrachtest Du diese Angelegenheit zu einseitig. Natürlich wird es immer Personen geben, die unter Zeitmangel leiden und daher mit Windeseile durch die Gegend pendeln.....Time is Money:)

Wobei so auch Entschuldigungsworte oft "verschluckt" werden. Sicher ärgerlich für den, der das voraussetzt. Wer kennt das nicht!?

Sicher werden Dir persönlich auch Momente einfallen, wo Du evtl. verschlafen hast und danach "Gas" geben musstest.

Doch wenn Du Dich genauer umsiehst werden Dir auch viele Menschen auffallen, die gemütlich durch den Tag spazieren. Aber auch das kann "Hindernis" ergeben:)

Take it easy!

Antwort
von irgendeineF, 30

Weil der Parkschein sonst abläuft, weil man noch einen Termin hat, weil man nach dem Feierabend endlich nach Hause möchte, weil man keinen Bock mehr auf Menschen hat, weil man dringend aufs Klo muss, weil man eine Verabredung hat, weil man kurzfristig noch schnell etwas erledigen muss, ...
Was für eine bescheuerte Frage! Wahrscheinlich bist du immer entspannt und hetzt dich niiiiiemals und bist auch niiiie im Stress. Und deswegen wahrscheinlich ständig unpünktlich.

Kommentar von Triangel74 ,

Irrtum! Ich bin entspannt und pünktlich.

Antwort
von Falkenpost, 30

Weil man innerhalb der Zeit t von A nach B kommen möchte. Wenn dazwischen an der Kasse noch O (Oma) und S (Schlafmütze) kommen, wird der Puffer für t knapp. Dann muss man eben den Turbo einschalten. Störer B (Bummler) nerven dann nur.

Kommentar von Triangel74 ,

Ja, aber du wirst doch auch mal alt und kannst dann nicht mehr so schnell und freust dich, wenn Menschen Verständnis haben oder?

Kommentar von Falkenpost ,

Dies war ja nicht die Frage.

Verständnis sollte für beide Seiten vorhanden sein. Keiner sollte dem anderem sein Tempo vorschreiben. Weder der Drängler auf der Autobahn noch die Mittelspur-Schnecke die meint, "er darf dass", weil der 85 km/h anstatt 80 km/h wie der Lastwagen fahrt.

Auch der es eilig hat, hat sicherlich einen Grund. Stelle dir doch einfach mal vor, dass er ein verletztes Kind im Auto hat und ins Krankenhaus möchte. Wenn du dir dieses Bild vor Augen führst, wirst du auch für Drängler Verständnis aufbringen. Und da du den Grund nicht kennst, gehe einfach von dieser Situation aus und mache ihm Platz.

Kommentar von Triangel74 ,

Na ich behindere doch niemanden...obgleich es ja erwiesen ist, dass auch die Autos im Stadtverkehr durch riskante Überholmanöver bei denen sie oft unbeteiligte Verkehrsteilnehmer gefährden auch nicht schneller vorankommen, aber was solls. Ab und an und spätestens im Alter bremst das Leben die Menschen von ganz alleine aus....

Kommentar von Falkenpost ,

Ich weiß nicht ob du andere Personen behinderst oder nicht. Darüber fehlen mir die Informationen.

Kommentar von Triangel74 ,

So ich werde jetzt mal in aller Gemütlichkeit aus dem Netz schlendern...aber mit guten Willen für mehr Verständnis bei dem nächsten Einkaufswagen, der mir in die Fersen fährt...

Antwort
von domi158, 44

Weil sie Beschäftigungen haben?

Kommentar von Triangel74 ,

Wirklich?

Kommentar von Falkenpost ,

Warum nicht?

Antwort
von PashaBiceps, 34

Das ist nur in deutschland so. Aber ohne diese Tatsache wäre Deutschland heute nicht da wo es steht denke ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten