Frage von Jdaaskmaster, 56

Warum haben Energydrinks so einen tiefen PH-Wert?

Was ist der Sinn der Säure? Wirkt dann das Koffein besser oder wirkt schneller? Ich verstehe denn Sinn nicht, denn sie ruinieren den Zahnschmelz und verätzen den Magen.

Antwort
von BrightSunrise, 31

An den darin enthaltenen Säuren ist nichts gefährlich, das Milieu in deinem Magen ist auch Sauer. Sie dienen vor allem dem Geschmack und viele Leute bevorzugen eben sprudelnde Getränke. Sonst wäre ja auch mit Kohlensäure versetztes Wasser gefährlich...

Der Zucker in Energydrinks ist weitaus gefährlicher, dieser ist aber auch in zig anderen Getränken enthalten.

Solange man es nicht übertreibt, ist alles in Ordnung. Ich trinke gerne mal einen Energydrink, aber hauptsächlich Wasser und auch mal einen Saft.

Edit: Phosphorsäure wäre vielleicht eine "gefährliche" Säure, da sie die Knochen angreift. Sie ist vor allem in Cola enthalten.

Grüße

Kommentar von BrightSunrise ,

Ich habe grade nochmal gegoogelt und gelesen, dass Zitronensäure den Zahnschmelz angreift, da hast du ja doch recht. Allerdings ist diese Säure in so ziemlich allen Erfrischungsgetränken enthalten, nicht nur in Energydrinks. Und wie gesagt, es geht vor allem um den Geschmack.

Antwort
von Heizkoerper2000, 19

Essig ist auch Säure und greift den Zahnschmelz an, auch in Obst ist Fruchtsäure, vor allem in Zitrusfrüchte. Also säurehaltige Lebensmittel sind ganz natürlich, deshalb muss man sich auch hin und wieder bei einem Energydrink keine Gedanken machen. Aber wegen der Zähne sollte man nach dem Verzehr ca. 30 Minuten die Zähne nicht putzen. Ein bisschen davon hält der Körper und die Zähne gut aus, aber eben nicht mehrmals täglich.

Nach dem Verzehr ist der Zahnschmelz etwas angegriffen, wenn du dann mit der Zahnbürste direkt rüber gehst, kannst du ihn kaputt machen.

Zitronensäure (damit ist oft auch Vitamin C gemeint, obwohl es nicht das gleiche ist) ist auch konservierungsmittel, da es Vitamin C antioxidativ wirkt und eben gut schmeckt (auch Oma gibt Zitronensäure in Marmelade oder Holundersaft).

Deshalb hat Zitronensäure auch eine E- Nummer (E 330). Um somit auch den Mythos zu beseitigen: nicht alle E-Nummern sind schädlich und schlimm und chemie und und und , manchmal ist es auch nur Zitronensaft :) 

Antwort
von ArchEnema, 16

Das hat keinen tieferen Sinn, sondern dient einfach dazu, dem Gebräu einen "erfrischenden" Geschmack zu geben.

Gelegentlich ein bisschen Säure macht den Zähnen nichts, die wird vom Speichel wieder neutralisiert. Problematischer ist der Zucker, der die Mundflora langanhaltend Säure produzieren lässt.

Dem Magen wiederum ist das bisschen Citronensäure oder was auch immer da drin ist ziemlich egal - er selbst produziert die viel stärkere Salzsäure.

Antwort
von AndroideGamerPT, 23

Hi,

Ich hasse auch Energydrinks und alles was dazugehört.. Ich hab mich mal im Internet für dich schlaugemacht und diese Seiten zum Thema pH-Wert gefunden: https://www.simplyscience.ch/teens-liesnach-archiv/articles/je-saurer-desto-tief... und diese Seite: http://www.welt.de/wissenschaft/article148746680/So-gefaehrlich-sind-Energydrink...

Ich wusste leider nicht direkt was deine Frage war, sonst hätte ich sie dir direkt geschrieben;')

ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn ja, dann lass doch ein Dankeschön da,damit ich weiß, dass ich meinen Job richtig gemacht habe ;'). Liebe Grüße, Dominik

Antwort
von IMThomas, 17

Säure hilft der Lebensmittel- und vor allem der Erfrischungsgetränke-Industrie den enthaltenen Zucker zu "verstecken", denn ein saures Produkt schmeckt bei gleichem Zuckergehalt weniger süß. Ohne die Säure würde eine Limonade nur nach purem Zuckerwasser schmecken.

Darüber hinaus hat ein herabgesetzter pH-Wert auch eine gewisse konservierende Wirkung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community