Frage von metformin, 144

Warum haben die Menschen Hitler nicht gestürzt?

Antwort
von voayager, 48

Widerstandsgelüste waren in der Bevölkerung ziemlich gering ausgeprägt, schließlich standen ca. 90% des Volkes hinter dem Faschismus. Jene, die wirkliche Gegner des Hitler-Regimes waren, wurden größtenteils gleich zu Beginn der Nazi-Diktatur verhaftet und in KZs gesteckt.

Antwort
von lesterb42, 29

Die Menschen haben immer mit dem Wissen ihrer Zeit gelebt.
Der Pathologe macht natürlich die bessere Diagnose.

Antwort
von atzef, 30

Haben sie dochwiederholt versucht. So gab es eine Reihe von Attentatsversuchen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste\_der\_Attentate\_auf\_Adolf\_Hitler

Leider war keins von denen erfolgreich.

Weiter wurden Oppositionsparteien und Widerstandsbewegungen systematisch verfolgt und in KZs weggeschlossen und teilweise ermordet.

Antwort
von swissss, 94

Sie haben es versucht.

Liste der Attentate auf Adolf Hitler

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Attentate_auf_Adolf_Hitler

Antwort
von lupoklick, 18

Damals war nicht das Jahr 2016...... Rückwärts betrachtet ist alles ja sooo einfach....

In der "Weimarer Republik" kam - nach den  idealistischen Vorstellungen von 1848 - das zarte Pflänzchen Demokratie auf, das aber ziemlich schnell von Verknöcherten wie Hindenburg und Schlägertruppen "linker" und "rechter" Fanatiker zertreten wurde.

 - Der Versailler Vertrag erschien - nicht zu Unrecht - als Kränkung der Deutschen --- und wurde von Hitlers "Genossen im braunen Geiste" als Nährboden ihrer Hetze mißbraucht.

  Da hatten erste Demokraten  wie Stresemann keine Chance....Daß die Weltwirtschaftskrise weltweit zu Ende war, das schrieb sich AH auf die Hakenkreuzfahne, so wie auch die Scheinblüte Mitte der Dreißiger

      Der Jubel über die "Blitzkriege" 1939 und 40 erstickte jeden Zweifel im Keime....  Juden wurden den Massen als "Teufel" verkauft, als "Untermenschen", die es zu beseitigen gelte.

Wenige, wie Stauffenberg, erkannten den Wahnsinn des kranken Eingebürgerten aus Braunau - aber, selbst wenn sie gesiegt hätten, gab es keine Grundlage für ein demokratisches System... 

Das mußten uns erst Amerikaner, Briten und Franzosen vermitteln, Dafür ist DANK angesagt - nicht Pöbelei ....

Antwort
von MaHoCaRa, 90

Es gab mehrere anschläge z. B. von Georg Elser und Stauffenberg mit seinen Verbündeten. Durch SS und gestapo wurde ein Klima der Angst erschaffen, sodass viele nicht wagten etwas zu unternehmen. Das Militär stand auch auf seiner Seite.Die Personen die widerstand geleistet haben, wurden sehr hart bestraft. Ein großer Teil der Bevölkerung war, auch wenn es heute schwer nachvollziehbar ist, von hitler begeistert, z. B. weil sie von der Enteignung jüdischen Besitzes profitiert haben und hitler probierte,viele ihrer Wünsche zu erfüllen, z. B. die aushebelung des Versailler Vertrages.

Kommentar von MaHoCaRa ,

Da hitler sich zu anfangs nach außen gemäßigt zeigte, griffen die Alliierten nicht ein, weil sie einen weiteren Krieg unbedingt verhindern wollten. Um hitler zu beschwichtigen wurden Verträge geschlossen die eindeutig gegen den Versailler Vertrag waren, wie das Deutsch-britische Flottenabkommen. Diese politik Großbritanniens wird als appesemant-Politik bezeichnet. Die USA beschlossen nach dem 1.w Lakritz, sich wieder aus den Geschehnissen in Europa rauszuhalten, weswegen sich nicht Eingriffen.

Antwort
von 666Phoenix, 32

Weil ihm die meisten Menschen in Deutschland bis zum finalen Abgang zugejubelt haben!

Antwort
von palzbu, 11

Frag mal einen Türken warum die Türken Erdogan nicht stürzen.

Antwort
von SiViHa72, 105

Ist nicht so, dass es keine Versuche gab. Schon mal was von Staufenberg etc. gehört?

Guck mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Attentat\_vom\_20.\_Juli\_1944


https://de.wikipedia.org/wiki/Claus\_Schenk\_Graf\_von\_Stauffenberg


Antwort
von Herb3472, 95

Es wurden mehrere Attentate auf Hitler verübt. Leider ist er immer wieder davon gekommen.

Antwort
von Aldhafera, 76

Die Deutschen haben es ja paar mal versucht aber im Endeffekt haben die Alliierten dann Hitler zum Sturz gebracht.

Antwort
von rawierawie, 80

Weil sie an ihn geglaubt haben, wie jeder weiß!

Kommentar von Gomze ,

"wie jeder weiß". Nein eben nicht. Viele Leute wussten was abgeht aber haben mitgemacht weil sie Angst hatten sterben zu müssen

Kommentar von SiViHa72 ,

Und Attentate auf ihn gab es durchaus, aber er hatte immer unverschämtes Glück.

Kommentar von rawierawie ,

Stopp! Deine Antwort ist unlogisch, denn ich beziehe mich auf das heute und da habe ich ja wohl recht! Ich habe nirgendwo was geschrieben, was in deine Richtung geht!

Kommentar von Gomze ,

Dann wandle ich mein "wie jeder weiß" zu "Weil sie an ihn geglaubt haben". Denn das stimmt auch nicht 100%

Antwort
von WastedYout, 1

Weil das der Zeitpunkt wo es den Deutschen am besten ging bis zu dem Zeitpunkt

Antwort
von Sachsenbruch, 38

Dieser Zeitgenosse hat dazu etwas zu sagen:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community