Frage von HuhnLP, 49

Warum haben Autos keine offene Kurbelgehäuseentlüftung mit Ölnebelabscheider?

Der Ölnebelabscheider trennt den umweltschädlichen Ölnebel von den Blowby-Gasen und daher können diese einfach ausgestoßen werden, weil sie ja frei von Öldämpfen sind, oder?

Antwort
von Slugger, 28

Weil es dazu keine gesetzlichen Auflagen gibt (GAB!) - wurde somit auch vermehrt in der Schiffahrt eingesetzt bzw. eben in Ländern mit niedrigen Umweltschutzbestimmungen, da es unter anderem auch leichter zu bauen war.

Das alles steht hier überwiegend in der Vergangenheitsform, da jetzt alle modernen Automotoren grundsätzlich über eine geschlossenen Kurbelgehäuseentlüftung besitzen.

Und das mit den Blowby-Gasen stimmt .. dazu kommt noch, dass man dadurch eine Verschmutzung des Motors durch die Verbrennungsrückstände vermeidet. Außerdem hat die geschlossene Bauart der Entlüftung den riesigen Vorteil, dass ein kleiner Unterdruck im Kurbelgehäuse hergestellt werden kann, i.d.R. um die -2 mbar (je nach Hersteller) und man somit eine Öllackage ("schwitzen") des Motorblocks vermeidet.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten