Warum habe ich weiße Rückstände in der Gechirrspülmaschine?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Marc55555

Bei milchigen Belägen kann es sich um Kalkablagerungen handeln. Man muss darauf achten dass die Enthärtungsanlage auf die vorhandene Wasserhärte programmiert ist, dass genügend Salz eingefüllt ist und dass der Deckel des Salzbehälters fest verschlossen ist. Wurde auch Regeneriersalz eingefüllt? Nur Regeneriersalz ist frei von zusätzlichen Stoffen, die die Tauschermasse des Enthärters schädigen können.

Sollte der Enthärter überfahren worden sein dann kann man die Enthärtungsanlage für 10 - 20 Spülgänge auf die höchste Härtestufe stellen und hoffen dass der Enthärter dadurch regeneriert wird. Im Fachhandel gibt es Test-Sets.

https://www.amazon.de/FILTRASOFT-Wasserh%C3%A4rte-Testset-inkl-Anleitung/dp/B007CXBFH0/ref=sr_1_2/253-3330515-7687325?ie=UTF8&qid=1471692106&sr=8-2&keywords=wasserh%C3%A4rte+messung

Mit so einem Set kann man den Enthärter überprüfen. Das Gerät ohne Geschirr einschalten, nach ca. 2 Minuten ausschalten und die Türe öffnen. Eine Wasserprobe entnehmen und messen. Der Härtegrad sollte maximal 4-6° betragen.

Es könnte sich aber auch um Überdosierung des Reinigers handeln. Genau nach Packungsangabe dosieren.

Es könnte auch am Klarspüler liegen. Wenn der Klarspüler zu niedrig dosiert wird dann stehen Wassertropfen am Geschirr, wird der Klarspüler zu hoch dosiert dann entstehen Schlieren, ähnlich wie auf den Fotos.

Eine Möglichkeit wäre auch noch dass Reiniger und Klarspüler nicht zusammenpassen.

 

  

Gruß HobbyTfz 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc55555
20.08.2016, 13:46

Hallo, Danke für die Antwort!

Ich werde es jetzt mal ausprobieren die Enthärteranlage auf Maximum zu stellen, vielleicht wird es dann besser.

Klarspüler sowie Regeneriersalz sind aufgefüllt, es handelt sich bei allen Komponenten also Salz, Reiniger und Klarspüler auch um die gleich Marke.

Ich habe auch die Marken gewechselt um zu testen ob es daran liegt, hat jedoch keine Besserung gebracht.

Gruß

0

Es handelt sich um Beläge, die vom Regeneriersalz verursacht werden. Selbst Henkel erwähnt dieses Problem auf der Webseite und orientiert nicht grundsätzlich auf überflüssigen Mist wie Maschinenreiniger oder 2 in 1 Tabs.

https://www.henkel-lifetimes.de/Weisse-abwischbare-Belaege-im-Innenraum-der-Geschirrspuelmaschine/article\_frage784

Prüfe den Salzbehälter und reinige dessen Deckel unter reichlich Spülwasser und etwas Essigessenz.

Ursache ist oft Schlamperei beim Salz-Nachfüllen, wo viele Verbraucher zuviel Salz reinkippen und dann feststellen, dass der Deckel nur noch knirschend zugeschraubt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc55555
20.08.2016, 10:55

Danke für die Antwort, das habe ich auch schon gelesen aber ich habe keine Tabs sondern Pulver verwedent. Den Verschluss für den Salzbehälter habe ich auch schon gereinigt und nach dem Befüllen lasse ich immer ein Programm ohne Beladung und Reinger laufen um eventuell danebengegangenes Salz sofort zu entfernen, als kann es eigentlich nicht an meiner falschen Nutzung liegen :/

0

Solche Rückstände können davon kommen, wenn man das Geschirr zu sauber in die Maschine stellt. 

So zumindest hat mir der Techniker erklärt. Das Pulver hat die Aufgabe den Schmutz zu binden. Ist zu wenig Schmutz da, legt sich ein Schlierenfilm über das Geschirr und die Maschine.

Also nur grobe Stücke vom Geschirr nehmen und nicht alles unter dem Wasserhahn abspülen bevor es in die Maschine gepackt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat du auch schon verschiedene Programme durchbenutzt?

Wir hatten bei unserer alten Spülmaschine das selbe Problem - nur bei uns waren die Tabs schuld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es kalk vom wasser? Sieht jedenfalls so aus. Schaltest du immer gleich Gradzahl ein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc55555
20.08.2016, 10:56

Kalk sollte es eigentlich nicht sein weil sich dieser ja nicht leicht abwaschen lassen würde oder? Ich benutze immer das Auto oder 70 Grad Porgramm, auf Kurzprogramme und Eco Prgramme verzichte ich. 

0
Kommentar von sodbrenna
20.08.2016, 11:26

kalk lässt sich am anfang schon leicht abwischen. genauso wie bei einem wasserkocher. also würde ich mal bissl mehr entkalker probieren.

0

Was möchtest Du wissen?