Frage von Schinker, 60

Warum habe ich ständig BlueScreens (WIN 10)?

Hallo Leute,

seit meinem Update auf WIN 10 habe ich, besonders häufig bei grafikintensiven Aufgaben, Bluescreens auf meinem PC. Mitten während dem Spielen oder ähnlichem erscheint der Screen mit den unterschiedlichsten Meldungen: dc watchdog violation, system thread exception not handled und noch weitere. Nach langer Suche in etlichen Foren hielt ich es zunächst für ein Treiberproblem, also komplett deinstalliert, neue NVidia-Treiber drauf, nichts geholfen. Mittlerweile habe ich das komplette OS neu aufgesetzt und alle Treiber sauber aufgespielt und aktuell, die gleichen Fehler kommen weiterhin. Besonders häufig treten die Fehler jetzt auf, als ich mir einen zusätzlichen Monitor besorgt habe, ich habe über HDMI einen Fernseher und über DVI einen Monitor angeschlossen.

Mein Setup: AMD-FX8350, NVidia GeForce GTX 960 2GB, 8 GB DDR 3 RAM, Asus M5A97 EVO R2.0 Mainboard

Ich hoffe jemand kennt das Problem und eine Lösung, Danke im Vorraus!

NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 368.81
Bug check description: The DPC watchdog detected a prolonged run time at an IRQL of DISPATCH_LEVEL or above.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem. This problem might also be caused because of overheating (thermal issue).
A third party driver was identified as the probable root cause of this system error. It is suggested you look for an update for the following driver: nvlddmkm.sys (NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 368.81 , NVIDIA Corporation).
Google query: http://www.google.com/search?q=nvlddmkm.sys+NVIDIA Corporation+DPC_WATCHDOG_VIOLATION" target="_blank">NVIDIA Corporation DPC_WATCHDOG_VIOLATION

NT Kernel & System
Bug check description: The DPC watchdog detected a prolonged run time at an IRQL of DISPATCH_LEVEL or above.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem. This problem might also be caused because of overheating (thermal issue).
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.

Der erste Fehler ist einmal aufgetreten, sonst immer der erste!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Neweage, 30

Ich mache noch mal eine neue Antwort auf.

Welcher Fehler ist nur einmal aufgetreten? der Erste oder der Zweite?
Es liegt eindeutig an der GraKa oder den Treibern.

Ich tippe nun doch eher auf ein Kühler Problem verursacht vom Treiber. Interessant wären die Temperaturen die dir GraKa hat, wenn die unter Last läuft. Viel mehr als 70° sollten es nicht sein.

Ist die Karte übertaktet?
Du kannst mit z.B. ValleyBench die Karte mal Auslasten und nebenher mit Afterburner (oder GPU-Z) die Temperaturen im Auge behalten. Eventuell die Karte eben etwas runter takten oder die Lüfterkurve modifizieren.

(Andere Möglichkeit ist, das irgend ein anderer Treiber Probleme macht und sich das ganze nur durch ein Update des Treibers lösen lässt. Ich tippe aber erst mal auf die Temperatur.)

Kommentar von Schinker ,

Genau daran hat es gelegen, habe es in der Zwischenzeit auch herausgefunden. Die MSI Grafikkarte steuert den Lüfter automatisch, aus irgendeinem Grund startet dieser jedoch viel zu spät und die Karte geht über 80 Grad. Ich habe nun mit dem Steuerungstool von MSI eingestellt dass dies früher geschieht und das Problem ist gelöst, dennoch vielen Dank für die Mühe!

Kommentar von Neweage ,

Kein Ding :D

Antwort
von Neweage, 38

Lies mal mit WhoChrashed den Fehlerbericht aus oder stell ihn hier rein.

Was außerdem noch interessant wäre, ist das Netzteil. Hersteller und Bezeichnung.
Ist nach dem Update irgend etwas an der Hardware gemacht worden?
Und warum wurde überhaupt Win10 installiert wenn unter 7 alles funktioniert hat, bzw warum wurde selbiges nicht wieder installiert?

Kommentar von Schinker ,

Fehlerbericht folgt...

Ich wollte das kostenlose Update von WIN 10 nutzen um in 2 Jahren nicht ohne WIN 7 Support dazustehen ;)

Kommentar von Schinker ,

Sharkoon WPM700 Bronze

Kommentar von Schinker ,

Fehler siehe oben in der Frage

Antwort
von Matteo2000323, 50

Ich hatte das mal mit Win 7 und es war so, dass ich zu wenig Ram hatte. Schau doch mal im Taskmanager wieviel % Ram dein PC kurz vor dem Absturz benötigst.

vlt hat dir das geholfen:D

Kommentar von Schinker ,

Der ist immer nur maximal halb ausgelastet

Kommentar von Matteo2000323 ,

Seltsam. Da der Bluescreen ja Windowssache ist würde ich mal den Microsoft Support kontaktieren, die wissen meistens bescheid. Es wäre auch von vorteil wenn du ein Bild vom Bluescreen senden könntest, da dort meistens wichtige details stehen.


Auserdem solltest du mal checken ob deine Ram richtig im RAMriegel steckt. Das kann auch oft zu fehlern führen.


Und Danke für die nette Bewertung

Kommentar von spriday ,

Außerdem solltest du auf Dreck und Staub achten und diesen ggf. entfernen!

Kommentar von Schinker ,

RAM-Riegel stecken, Dreck und Staub kommen nicht rein, habe an allen Lüftern Staubfilter

Kommentar von Matteo2000323 ,

lade dir am besten ein Diagnoseprogramm herunter, das die Temperatur deines Rechners feststellt. Es könnte möglicherweise ein Kühlungs-/Lüftungsfehler sein. Baue deinen Lüfter mal aus und putze ihn. Auch den Staubfilter.

Kommentar von Neweage ,

Unwahrscheinlich, wenn es vor dem OS Update einwandfrei funktioniert hat.

Kommentar von Matteo2000323 ,

Da haste recht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten